transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 214 Mitglieder online 04.12.2016 09:43:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "das + dass, Stundenverlauf"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
das + dass, Stundenverlaufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michael72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2005 16:49:06

Hallo,

ich bin ein alter Mensch (51) der nach 25 Jahren in der Privatwirtschaft jetzt mehr oder weniger zwangsweise als LAA wieder eingestiegen ist. Daher tue ich mir da manchmal ziemlich schwer.

Mein aktuelles Problem: Ich soll eine Stunde in Deutsch (6. Kl. HS) über "das + dass" halten. Materialien habe ich schon eine ganze Menge aus dem Netz geholt, aber ich weiss nicht so richtig, wie ich die Stunde aufziehen soll.

Meine bisherige Überlegung: Den Schüler einen Lückentext per Folie/OHP anbieten. Dadurch sollen die selber auf das Stundenthema kommen. Anhand des Lückentextes sollen dann die Regeln erarbeitet und an der Tafel festgehalten und als Hefteintrag gesichert werden. Das ist, wie gesagt, die Vorüberlegung.

Meine Frage nun: Wie mache ich daraus einen vernünftigen Stundenverlauf??? Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Michael




Mal auf die Schnelle überlegtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2005 17:18:12

fehlt mir in deiner Idee noch die Anwendung des ganzen. Ich glaube die wäre mir bei Hauptschülern wichtiger als die Ausformulierung von Regeln.
Kann man nicht die Regeln wie eine Art Checkliste (möglichst knapp, keine ausformulierten Sätze)verfassen, diese werden zunächst für ein Plakat(?) in der Klasse aufgeschrieben und dann wird geübt - vielleicht in Partnerarbeit - einer schlägt vor ob das oder dass einzusetzen ist, der andere checkt die Regeln und hakt ab oder so ähnlich.


Unterrichtsbesuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2005 17:18:24

Hi Michael,
mit der Folie bist du zwar immer auf der sicheren
Seite, ist jedoch nicht so spektakulär.
Meine : Lass die Schüler doch den Lückentext darstellen. Schreib je einen Satz zu das und dass in einzelnen Wörtern auf Papp-streifen (für das Komma auch eine Pappe, für das
und dass benutze anders farbige Pappe). Die SS, die das und dass in der Hand haben, müssen sich an
die richtige Position stellen. Anschließend werden die Pappen mit Abstand zueinander an die Tafel geheftet. Somit hast du Raum für Regeln, vergiss die Überschrift nicht, wenn die SS das Stundenthema genannt haben. Den Lückentext kannst du jetzt immer noch zum Einsatz bringen. Du wirst sehen, es wird ein lebendiger Stundenanfang.
Grüße von event


Regeln...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: langernick Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2005 20:34:24

...gibt´s da ja nicht viele, die wirklich wichtig sind für die richtige Schreibweise. Habe das Thema schon oft gemacht, am wichtigsten ist die Ersatzprobe, also "das" duch "dieses, welches" ersetzen. Ich arbeite immer mit einem Lückentext + einem Kärtchen, worauf "dieses, welches = das" steht. Passt das Kärtchen, schreibt man "das" in die Lücke, ansonsten eben "dass". Wichtig auch noch: Mache klar, dass es "daß" nicht mehr gibt.
Es gibt zu dem Thema übrigens eine wirklich sehr gute Stationenarbeit aus Schulmagazin 5 bis 10 - 1/2001
Viel Erfolg!


Schulamagazinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michael72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2005 20:49:46

Hallo Langernick,

könntest du mir dieses Stationentraining denn zukommen lassen, per Fax oder Brief (Gebühr bezahlt Empfänger) Das wäre super. Da ich die Stunde schon am kommenden Montag halten soll.

Gruß
Michael


okneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: langernick Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2005 00:08:01

schreib mir ´ne persönliche Nachricht mit deiner Fax-Nr., am Freitag morgen geh ich zu meinen Eltern, die haben ein Fax, dann schick ich´s dir.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2005 16:28:12

Ich finde, wenn du die Ideen von event und langernick kombinierst, hast du schon einen schönen Einstieg bzw. eine gute Erarbeitung:

1. Du schreibst einen Satz mit das auf blaue Pappe und zerschneidest sie und einen Satz mit dass auf grüne Pappe - ebenfalls zerschneiden.

2. Die Wörter DAS und DASS werden in anderen Farben aufgeschrieben und stechen dann ja hervor. Dadurch wird das Stundenthema schnell klar.

3. Die Schüler puzzlen die Sätze zusammen und heften sie an die Tafel.

4. dass und das werden thematisiert und die Regeln wiederholt, genannt, erklärt ... je nach Fähigkeiten der Schüler

5. DAS kann durch DIESES, WELCHES, JENES ersetzt werden - genau das würde ich dann auch tun - du hältst Wortkarten mit diesen Worten bereit und ihr tauscht sie aus.

6. Ihr tauscht auch das Wort DASS im anderen Satz aus und stellt fest, dass der Sinn entstellt wird.

7. Du könntest die Regeln formulieren, unter die Sätze schreiben und das Tafelbild abschreiben lassen.

8. Der Lückentext dient nun als Anwendung, nachdem die Regeln genannt worden sind. Dabei würde ich mir überlegen, ob du ihn in differenzierter Form anbieten kannst oder sogar musst. In jedem Fall muss den Schülern klar sein, dass die genannten Regeln eine Entscheidungshilfe sind, ob dass oder das einzusetzen ist. (Je nach Leistungsstärke kann man es vorab auch an einzelnen Sätzen zeigen, bevor man an einen komplexeren Text geht).

9. Die Ergebnissicherung sollte in der Stunde erfolgen... wenn der erste Teil aber zu lange dauert, wird es eben eine Hausaufgabe mit Sicherung in der folgenden Stunde (und in der Stunde wird es nur an einzelnen Sätzen geübt - s. Punkt 8)

10. Das Stationslernen kannst du zu Übungszwecken im Anschluss immer noch einsetzen... oder die eben beschriebene Stunde vorab und dann zeigst du eine Stunde aus dem Stationenlernen.

Palim



wow...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: domidomi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2005 21:19:42

palim, ich bin begeistert von dir! ich finde du nimmst dir
enorm viel zeit um uns anfängern tipps zu geben!!
danke... grüessli und än schöne abig!
domidomi


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2005 01:15:39

Du solltest dich bei meiner hervorragenden Mentorin im Referendariat bedanken, die hatte auch immer Zeit für mich!
Und ich finde,
1.so etwas soll man weitergeben und
2. glaube ich, dass dadurch gute Lehrer entstehen ... wenn man sie gut anleitet, ihre eigenen Ideen umzusetzen und
3. plane ich gerne Unterricht - und mit mehreren überlegt es sich immer besser als allein... und wenn es nur so ist, dass man selbst im Gespräch dann einen besseren Gedanken findet.

... und wenn ihr mal alle super Lehrer seid, könnt ihr euch dann ja auch hier austoben... oder auch gerne schon eher

Palim


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michael72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2005 13:43:35

Hallo Palim,

vielen Dank für deine Erlauterungen. Die haben mir sehr geholfen.
So stelle ich mir das auch vor im Referendariat.

Viele Grüße
Michael


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs