transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 105 Mitglieder online 08.12.2016 07:01:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pauker"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Paukerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2002 00:01:25 geändert: 23.11.2002 00:05:03

Hilfe!!!
Könnt ihr mir sagen, was ein "Pauker" ist?
Vielleicht bin ich einer, alle wissen es, nur ich nicht.
Und ich laufe mit dem Gefühl durch die Schule
ein ganz netter Lehrer zu sein,
während alle mich für einen "Pauker" halten.
Oh Gott, nicht auszudenken.
Bitte helft mir!


Krisis?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2002 12:17:27

Na, woher diese Krise? Lehrer-Midlifecrisis???
Stellst du deine eigenen Definitionen von PAuker in Frage? (hast doch selbst damals die Diskussion ins Leben gerufen!)
Frag doch mal Kollege ruedi und setze ihn als Spion ein!?

gruß flamme


... und wenn schonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.11.2002 23:41:52

Wer sagt denn, dass Pauker was schlecht`s ist?

Also wenn du`s wirklich wissen willst: frag`doch einfach deine Schüler!

PS: Ich hoffe die Krise hält nicht allzulange an. Das hemmt die Produktivität hier !


crisisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: walli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2002 09:05:10 geändert: 24.11.2002 09:06:27

Kommt nicht jeder einmal in die Situation über sich selbst nach zu denken, die einen früher, die anderen später? Kann kfmaas denn keiner tröstend unter die Arme greifen?

Schließlich ist doch nur einmal im Jahr Totensonntag und der Himmel grau in grau.


@kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2002 15:57:36

Also, mein Lieber,
habe jetzt einige TAge gewartet, aber du meldest dich hier ja nicht mehr zum Thema! Schon in die Depression oder ins burn-out gefallen?

Ein Versuch, dir ne Antwort auf deine Frage zu geben: Schon allein die Tatsache, dass du darüber nachdenkst und du dich hier öffentlich outest, veranlasst mich zu folgender These: Ein PAuker denkt nicht über dies nach, ergo bist du keiner!

Zufrieden?!

gruß flamme


Na dann...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2002 18:57:33

... äußere ich mich auch mal. Einen Vorteil hab ich ja dann doch, den kf perönlich zu kennen.

Ja kfmaas, auch du bist ein Pauker! In genau den Situationen, die nach einem Pauker verlangen. Das ist doch die Kunst des Berufs, Zeichen erkennen und adäquat drauf zu reagieren. Und da gehört der Pauker bestimmt auch das ein oder andere Mal dazu. Aber wenn du möchtest, gehe ich gerne Mal mit in deinen Unterricht und gebe dir ein paar Tipps *schmunzel*! Vielleicht kann ein Fachleiter ja auch noch was von einem Jungkollegen lernen. Ist in einem anderen Forum mal angeklungen und die Idee finde ich prima. Kannst auch gerne mal mit mir mitgehen!

Also kfmaas, sei getröstet (obwohl ich denke das du in der Beziehung gar keinen Trost brauchst)! Du brauchst dir keine Gedanken zu machen ein Pauker zu sein. Biste nämlich net!

Grüße, der "auf die Schulterklopf"-ruedi


Pauken und Trompetenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2002 20:45:53

Hallo,
birngt´s was, in der Begrifflichkeit zu stöbern?
Der "Pauker", die "Pauke", "pauken"...
Mit "Pauken und Trompeten"...
Ursprünglich wohl eine Art geräuschvolle Trommel... nunmehr der inzwischen bereits fast etwas "angestaubte" Begriff des Leistung einfordernden Lehrers, bei dem die Zöglinge eben "pauken" (= lernen, büffeln, studieren usw.) - also feste "schaffen" müssen.
Letztlich bleibt ungeklärt inwieweit die Bezeichung "Pauker" durch ihre Nutzer negativ, neutral oder positiv interpretiert wird.
Ich hab´ sie selbst als Schüler eher neutral (als Synonym für Lehrer eben) genutzt.
Aber vielleicht könnt ihr ja das aufklären?


Danke!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.12.2002 05:11:30 geändert: 09.01.2003 14:42:34

Ich finde es toll, wie das (psycho-)soziale Netz dieses Forums funktioniert. Es kommt wohl immer mal vor, dass man down ist und sich fragt, ob man etwas falsch macht, außer wenn man ein Pauker ist.(Danke, flamme)

Dann fragt man sich nämlich nicht mehr, weil man ja alles weiß, was man den Schülern einpauken, einbleuen will.

Man ist eben ein "Pauker", ein "Steißtrommler".

Danke, dass ihr mich nicht in diese Kategorie einreiht, außer Dir Rüdi(auf Dein Angebot komme ich noch zurück), was beweist, dass die unmittelbare Anschauung manchmal ungenauer sein kann als die Intuition der Anonymen, aber mittlerweile sehr Vertrauten.


gebuddelt und gefunden....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 20:34:44 geändert: 16.10.2013 20:37:47

dieses forum erinnert mich an eine begebenheit, die ich euch nicht vorenthalten möchte, da sie so wunderbar zu dem eingangsbeitrag des foreninitiatoren passt:

abends auf einer überfüllten autobahnraststätte trinkt eine unverzagte etwas entnervt den selbstverordneten kaffee, da aufgrund von 9 km stau gar nix anderes möglich ist.
verwundert nimmt sie einen jungen mann zur kenntnis, der an ihre autofensterscheibe klopft. er möchte also mitgenommen werden. kurzer blickcheck und ihre menschenkenntnis verklickert ihr, dass das eine unverhofft interessante staubegleitung werden könnte. das war es durchaus. bis auf eine kleine unbedachte äußerung seinerseits, die fast zu einem rauswurf führte, aber es regnete und...aber lest selbst:

ein student aus südafrika, der in dänemark irgendwas umwelttechnisches studiert und anscheinend gerade seine noch zählbaren trampererfahrungen macht, aha.
auf seine frage, was ich denn so beruflich tu, fordere ich ihn auf "guess what i am working!" - worauf er mich mustert, kurz überlegt und dann fragt "are you a teacher?"
bei all meiner gelegentlichen liebe und verbundenheit zu dem, was ich fast täglich tue, war ich sprachlos, was recht selten vorkommt und auch ein bisschen entsetzt.
wann hatte das angefangen? was war passiert? was hatte mich bloß so ruiniert? dass ein wildfremder mensch zielsicher primär die spuren meines inzwischen gewachsenen schuluniversums zu erkennen glaubt und offenbar keine anderen prädikate an mir ausmachen kann?

ich seh demnach aus wie ein pauker oder besser eine paukerin, äh, ja, danke, dass wir drüber schreiben.
blöderweise befürchte ich, dass ich tatsächlich nix anderes wirklich kann und vielleicht ist es ja auch okay, wie etwas auszusehen, was man halt nunmal so macht.mein leben ist gelaufen, aber bisher läuft es wenigstens.

schlussendlich gibts wirklich zahlreiche schlimmere berufe, als wie paukende auszusehen oder beschönige ich hier etwas?

unverzagter grinsegruß





Liebe unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2013 20:49:09

vielleicht lag es ja auch nur daran, dass nur ein Pauker seine empatischen Fühler ausstreckt und so blöd sein kann, um einen triefenden Tramper bei Stau und Regen mitzunehmen.

Also sieh es mal nicht so negativ.

Hat er auch noch gesagt, woran er das erkannt hat? oder warst Du für die Wahrheit zu feige?

Na ja, auch als nun entlarvtes Lehrergesicht:

DAS LEBEN GEHT WEITER!



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs