transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 1 Mitglied online 03.12.2016 03:51:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "UB 1. Klasse Kombinatorik"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

UB 1. Klasse Kombinatorikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drhaseassi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2005 21:16:09

Hallo zusammen,
ich möchte in meinem nächsten UB etwas zur Kombinatorik in einer 1. Klasse machen. Ich habe auch schon etwas nettes gefunden (so ähnlich wie die Strummitierchen aus Mathe 2000) Jetzt suche ich noch eine sog. substanzielle Aufgabenstellung an der man dann anschließend auch ganz schlau reflektieren kann.
Ich bin für alle Ideen danbar.
Gruß Astrid


könntest du ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mueck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 06:42:22

vllt kurz beschreiben, was die strummitierchen sind ?
ich kenn die leider nich...
und um welche lernziele solls denn genau gehen?

mit diesen infos findet sich bestimmt eine aufgabenstellung...

lg mueck


Sorry fehlende Infoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drhaseassi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 12:20:40

Hallo
also die STrummitierchen bestehen aus vier Teilen in schwarz und weiß. Meine sog. Oros haben jedoch zur Reduktion nur 3 Teile Kopf, Bauch, HInterteil und sind in 2 Farben gehalten blau und rot.
Die Kinder sollen die verschiedenen Möglichkeiten der Oros herausfinden. Aber ich dachte vielleicht gibt es noch etwas besseres oder im Hinblick auf die Entwicklung einer Systematik des Vorgehens oder so ähnlich.
Hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken einggermaßen.
Danke Astrid



Hilfe!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 13:37:53

Jetzt hab ich doch schon ein wenig Erstklasserfahrung und würde gerne weiterhelfen, aber leider verstehe ich nur BAHNHOF!




hm,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 14:00:44

also ich versuch mal zu schreiben, was ich glaube,dass du möchtest:
deine schüler sollen aus zwei farben dreiteilige figuren (.... also ORO's) basteln und herausfinden, wie viele möglichkeiten es gibt: kopf blau, bauch rot...
alle drei blau usw.
ist es das, was du meinst?
und dazu jetzt die vorgehensweise?


auch hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mueck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 16:03:04

finds ziemlich konstruiert, bei uns damals musste das immer ein bissi lebensweltanknüpfend sein...

im zahlenbuch gibts zu ostern ne schöne kombinatorik-aufgabe - bunte ostereier in nester verteilen (rot, gelb, blau)....
da kann man ne schöne sequenz zu machen, evtl auch tabellen aufgreifen und auf jeden fall über die anzahl der eier pro nest differenzieren....

abgesehn davon können die kinder das handelnd mit plastikostereiern und kleinen Körbchen machen - find ich super wichtig ...

auch die systematik kannste daran erarbeiten, insbes. wenn du mit ner tabelle arbeitest..

aber bis ostern is ja noch ein bisschen hin, dann is des wohl nix...

aber vllt kannste ja sowas ähnliches konstruieren, wo auch ne konkrete handlung (und nicht nur verschieden anmalen) mgl. is....

*malweiternachdenk*
lg mueck


OROs bastelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 16:14:36

Naja, man könnte die Oros ja auch basteln. Dann haben die Kinder auch etwas in der Hand und können am konkreten Material Kopf, Bauch und Beine zusammenpuzzlen. Dann denkt man sich noch eine spannende, ansprechende Geschichte aus (vielleicht hat Mama ORO Fünflinge bekommen und hat nur blaue u. rote Sachen und möchte jedes Kind verschieden anziehen (ok, das geht noch besser ).
Ich glaube, ich würde in der Stunde die Kinder die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren lassen (wie viele verschiedene OROs findest du?) und zum Schluss der Stunde dann sammeln lassen und nach einem System suchen lassen (Wie können wir unsere OROs denn jetzt ordnen, damit wir keine doppelten haben? - zuerst alle mit blauem Kopf....
Die Frage ist ja auch, was genau die Kinder überhaupt lernen sollen in der Stunde....
Als Idee könnte ich zum Thema Kombinatorik fallen mir noch die Schüttel-Boxen ein. Kennst du die?
Grüße,
Dorfkind78


Hatte gerade was Ähnlichesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tigrella Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 17:16:12

mit Clowns.
Aufhänger war, dass gemeinsam möglichst viele verschiedene Clowns gebastelt werden sollten (wegen der Abwechslung). Es gab zwei verschiedene Kopfbedeckungen, zwei Arten von Augen und zwei Arten von Mündern. Die Kinder konnten dann mit Material ausprobieren. Das Material kann ich aber wegen des Copyrights nicht hier einstellen, da es aus den RAABits ist. Aber es über persönliche Nachrichten lässt sich das Problem lösen....

Meine Schüler fanden jedenfalls den Aufhänger motivierend genung und am Ende haben wir dann natürlich die Clowns gebastelt und bewundert!

Lg Tigrella


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drhaseassi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 18:45:07

Estmal vielen Dank für die ganzen Infos. Regt ja doch immer zum weiter Nachdenken an.
Erstmal ist es genau dass, was ihr alle beschrieben habt. Hab mich da wohl doch nicht so clever ausgedrückt (mach auch nur Mathe und Sport:)
Handlen könnten die Kinder da ja auch mit Legeplättchen,die sie auch alle selber haben. Die Oros sind ja auch nicht von mir selber ausgedacht. Die kommen nämlich vom Planenten Ors und der König will wissen wie viele verschiede es überhaupt gibt. Die Aufgabe lässt sich dann noch ausweiten, so dass ich das ganz nett fand, dass man dann mit der gleichen Aufgabe im Prinzip noch neue ableiten kann. Aber vielleicht doch zu abgehoben.
Vieleicht hat jemand auch schon mal was schlaues zu "Lege schlau" gemacht. Meine Fachleiterin steht nur total auf substanzielle Aufgaben und immer schön selbst entdecken und so.....
schwierig schwierig.
gruß
astrid


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs