transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 169 Mitglieder online 11.12.2016 09:27:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sozialkompetenz Gruppen-Arbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Sozialkompetenz Gruppen-Arbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2005 23:31:54

Ich bin auf der Suche nach Spielen (oder auch Aufgaben oder Experimente...), die man schon mit einer 1.Klasse spielen kann und bei denen die Schüler sich in Kleingruppen absprechen müssen.
Hintergrund ist die Entwicklung von Sozialkompetenzen für Gruppen, gemeinsames Absprechen lernen, Zusammenarbeit...

Es wäre also gut, wenn gerade die Zusammenarbeit zum Ziel führen würde.
Wisst ihr da etwas?
(vielleicht nicht gerade im Sportbereich, sondern auch in der Klasse spielbar?)

Palim


Faschingsmännchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 16:32:10

Ich habe sie zu Fasching kleine Faschingsmännchen aus einer Klorolle basteln lassen. Die Arbeitsanweisung bestand aus mehreren Teilen und jeder hatte nur einen Teil, so dass sie sich gegenseitig vorlesen und absprechen mussten. Das war eine anspruchsvolle Aufgabe und hat ihnen voel Spaß gemacht. Dann Ostern eine Osterwerkstatt - das Absprechen kommt von ganz alleine, wenn du dich als Lehrer ein bisschen mehr verweigerst. Ich fand es immer besser ganz normale Aufgaben für die sozialen Lernprozesse zu verwenden, als spezielle Übungen mit dem Ziel: Wir üben jetzt Gruppenarbeit. Wenn du dich für die Faschingsmännchen interessierst, sag mir Bescheid.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 16:42:50

Es ist mir klar, dass sie sich in Gruppen absprechen, miteinander spielen und lernen und es sich oft auch von alleine findet.

Aber ich denke, es ist förderlich, wenn man das Ganze etwas unterstützt durch entsprechende Arbeitsformen ... oder eben Übungen oder Spiele.

Zur Zeit ist es zudem so, dass einige meiner Jungen nicht so recht "gruppentauglich" sind, sie wollen immer bestimmen oder ansonsten allein arbeiten. Das wolle ich ein wenig untergraben

Palim


Helfen dir vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 18:14:20

meine sog. Gruppenarbeitskarten, die ich zu Beginn einer Gruppenarbeit einsetze als Orientierung für deine Jungs? (sind eingestellt) Auf diese Weise weiß jeder ganz genau, was er zu tun hat und wofür er verantwortlich ist. Für die jüngeren Schüler müssten diese vieleicht etwas vereinfacht und abgeändert werden.


Kleine Vögel lernen fliegenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 18:15:08

Material:
pro Spielgruppe je fünf Spielsteine in drei verschiedenen Farben, drei Zahlenkärtchen mit je einer Zahl zwischen 1 und 9, zwei Würfel
Vorbereitung:
Die Zahlenkärtchen werden nebeneinander auf den Tisch gelegt (drei Vogelnester).Um jedes Kärtchen werden fünf Spielsteine gestellt.(Vogelkinder)
Durchführung:
-Gruppen zu je 3-5 Kindern
-gewürfelt wird mit beiden Würfeln (abwechselnd)
-durch Addition oder Subtraktion der Würfelaugen wird überprüft,ob das Ergebnis mit den Zahlenkärtchen übereinstimmt
-bei Übereinstimmung kann eine Spielfigur vom richtigen Kärtchen entfernt werden
-Welches Kind am Ende die meisten Figuren hat, ist Sieger und hat dafür gesorgt, dass die meisten Vogelkinder fliegen lernen.
Ich hoffe, dieses Spiel hilft dir,deine Kids an gemeinsames Lernen zu gewöhnen.
Viel Spaß wünscht franzy


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 22:18:58

Ah, prima, solche Spiele habe ich gesucht ... und dann auch noch für Mathe, wo mir ohnehin die guten Ideen oft fehlen.
Die Gruppenarbeitskarten von dir, doris1, habe ich mir auch herunter geladen - mit den Symbolen sind sie auch für die Kinder passend - und sonst werden sie der Arbeit entsprechend angepasst

Danke schön

Vielleicht könnte man auch ein Lesespiel in Kleingruppen spielen: Jeder Mitspieler bekommt ein Wort und alle Wörter einer Gruppe ergeben gemeinsam einen sinnvollen Satz. Die Gruppe, die zuerst einen sinnvollen Satz gebaut hat, gewinnt. (Später könnte man es auch mit kleinen Texten oder Textabschnitten spielen).

Fällt noch jemandem etwas ein?
Palim


Deutsch-Spielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2005 13:59:05

Mir fällt gerade etwas mit Sätzen ein, was ich einmal ausprobiert habe.
Die Klasse wird in 2 Gruppen geteilt ( entweder nach Sitzordnung, oder nach Motiven,die ich ziehen lasse) Die Gruppe A kommt heraus, stellt sich auf und hat folgende Vorgabe: Sie müssen gemeinsam einen Satz bilden, so dass beim letzten Schüler der Satz sinnvoll zu Ende ist.Jeder sagt ein Wort und dann folgt der neben ihm Stehende. Jeder darf nicht länger als 5 Sekunden nachdenken. Dabei darf kein Wort doppelt vorkommen und natürlich auch kein grammatikalischer Fehler auftreten. Fällt der beobachtenden Gruppe B ein Fehler auf, rufen sie sofort "Halt" und diese Gruppe bekommt einen Punkt. Schafft es die aber die Gruppe A , den Satz zu beenden, erhält sie den Punkt und es wird gewechselt. Das ist übrigens gar nicht so einfach, vorausschauend Wörter für einen Satz zu finden, denn bei den letzten Schülern muss genau aufgepasst werden, damit diese die Möglichkeit haben, den Satz zu beenden. Beim Wechsel, d.h. wenn z.B. Gruppe A erneut an der Reihe ist, geht der vorher 1. Schüler an die letzte Position, so dass immer durchgewechselt wird. Die Schüler müssen hier wirklich gut zusammenarbeiten und es macht ihnen Spaß, gerade dieses Spiel zu spielen, das die ganze Gemeinschaft fordert. In meinen Gruppen sind meist 12-15 Schüler in einer Gruppe. Man könnte natürlich auch kleinere Gruppen bilden, wenn es sich um Grundschüler handelt.
z.B. 1. Schüler sagt: "Heute" .... 2. Schüler "bin",.... 3. Schüler "ich" usw.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs