transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 126 Mitglieder online 10.12.2016 21:31:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ganztagesschulen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Hoffnungsschimmer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2002 21:48:41

Hallo,
eine kleine Hoffung könnte es sein, dass durch Öffnung des Unterrichts und stärkerer Einbindung von Eltern zumindest denen da "draußen" bewusster wird, mit welchen Problemen wir uns tagtäglich herumschlagen.
Bis vor einem Jahr habe ich den Einsatz von Lesemüttern (Muttis, die mit den Kids das Lesen üben, während ich anderen Unterricht halte) abgelehnt, weil ich mir einbildete, dass ich das alleine schaffen muss! "Dafür werde ich ja schließlich bezahlt!"
Ich hab´s dann doch mal probiert und mache nur positive Erfahrungen:
a) der vordergründige Erfolg liegt im Leseanteil der Kinder. Mehr Kinder lesen intensiver als im üblichen Unterricht!
b) der hintergründige und nicht zu unterschätzende Nebeneffekt lässt sich mit einigen sinngemäßen Zitaten der Mütter herausstellen:
"Mein Gott, wie halten Sie das aus?"
"Sie haben es doch genau erklärt! Wieso verstehen die das nicht!"
"Sie sind aber nicht zu beneiden!" usw.


DAs kann ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2002 08:21:25

.... sicher ein Hoffnungsschimmer sein. Kenne auch einige GS-Kollegen, die das tun. Es öffnet einzelnen Eltern sich den Blick und das ist gut so!
Manchmal denke ich ja auch, dass viele Eltern dann doch ganz gut wissen, was wie wo so läuft. Es gibt ja auch immer mehr, die ernsthafter darüber (also über Schule) reden und nachdenken.
Also bleibt insgesamt wohl nunr das Prinzip Hoffnung?

gruß flamme


Ernst Blochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2002 23:26:22 geändert: 28.11.2002 23:27:51

Hallo,
die Gefahr ist die: wenn wir nicht mal mehr die Hoffnung haben, verkommen wir zu "Job-Typen", die ihren "Rotz" morgens durchziehen und in Maurermanier (nix gegen das goldenen Handwerk!) bei Schulschluss die "Kelle fallen lassen".
Soll´s das gewesen sein?
@falmme: das schaffen (und wollen) wir doch nie!


Newbie...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hannes54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2003 07:35:18

bin ich zwar bei den 4teachers, aber in meinem Beruf nicht ...
Wir haben für das Jahr 2003/2004 den Antrag auf Einrichtung einer GTS-Schule gestellt und er ist genehmigt worden. Wir brauchen die GTS, um den Schülerinnen und Schülern die Chance zu bieten, ihren Nachmittag anders strukturieren zu können. Viele "hängen" nur noch "ab" - ich weiß irgendwie nicht, wovon sie sich eigentlich erholen müssen. Zeit totschlagen, das ist glaube ich, eher die Devise .
Wir machen an zwei Nachmittagen verbindliche Angebote, an zwei freiwillige; es gibt Mittagessen (nicht von Mami und auch nicht von Papi ), sondern von einem Kooperationspartner, Stütz, Förder- und Forderkurse, etwas für die Seele, den Körper und Geist; wer mehr wissen will kann sich das in Kürze auf unserer Website www.lucas-backmeister-schule.de mal genauer ansehen.
Illusionen geben wir uns nicht hin, wir wissen, dass das keine leichter Weg ist, aber der, auf dem wir jetzt sind, ist auch nicht leicht


GTS-Netzwerkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2003 17:11:42

Hallo,
wie sieht´s eigentlich bein den neu startenden GTS aus. Vernetzen die sich infomäßig oder wurstelt jede(r) so vor sich hin?


Vernetzung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hannes54 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2003 08:23:45

findet jedenfalls in unserem Bereich nicht statt. Jeder wurstelt, guckt ein bisschen von anderen ab, macht ansonsten sein eigenes Ding; der Regierungswechsel in NDS ist uns hier derb in die Parade gefahren.
Dabei wäre es so einfach, eine Plattform für Schulen zu schaffen, die sich auf den Weg gemacht haben oder schon drauf sind; beispielsweise eine moderierte Arbeitsumgebung auf einem Bildungsserver oder so...


Mal ne Frage,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cve Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2004 03:33:51 geändert: 29.11.2004 03:34:50

auch wenn der Thread schon alt ist:

Heißt "Ganztagsschule", dass die Lehrer zusätzlich zum Unterricht/Konferenzen/etc. die Nachmittagsangebote kostenlos tragen?
Ich war vor ein paar Wochen bei einem Einstellungsgespräch, bei dem unter dem Titel "Ganztagsschule" zusätzlich zu einer 2/3-Stelle verlangt wurde, kostenlos eine Theater-Arbeitsgemeinschaft und einen Schulchor aufzubauen.

Conni


GTS ist nicht GTS!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2004 22:50:12

Ich arbeite an einer Regionalen Schule in RLP. Die Gesamtkonferenz hat letzte Woche beschlossen, keinen antrag auf GTS zu stellen. Meiner Meinung nach ist das derzeitige Modell in RLP eine Mogelpackung. Es handelt sich nämlich um eine freiwillige einrichtung, d.h. von ca 450 Schüler müssten sich ca 50 anmelden und zwar für ein Jahr. Nach diesem Jahr können und müssen sich die eltern neu entscheiden. Es gibt bereits Schulen, an denen das Modell kurz vor dem Kippen stand und nur durch Kooperation mit anderen noch gerettet wurde. Da die GTS Schüler aus den verschiedensten Klassen stammen können, sind angebote am nachmittag garnicht so einfach.
Nur ein Teil der betreuenden Kräfte im Nachmitagsbereich sind Lehrer, zT werden Hausfrauen und Rentner dafür umworben.
Viele Fragen sind nicht genügend geklärt: Was wenn einer dieser Betreuer mit einem Schüler nicht mehr zusammenarbeiten will? Was geschieht, wenn einer dieser Betreuer ausfällt?
wer von diesen Schülern wird anschließend noch in Vereinen zu finden sein?
Mir wäre eine form der GTS lieber, in der Unterricht nach Biorhytmus verteilbar wäre. In der ich mehr zeit für die gleiche menge Stoff habe; in der ich auch die Schüler erreiche, die freiwillig nicht kommen. In der auch Schüler einzug halten können, deren Eltern 2,50 täglich für den Mittagstisch nicht zahlen können.
Und zum Thema AGs: an unserer Schule gibt es dienstags AGs, die in der Regel im Stundenpool enthalten sind, aber ein Teil der Kollegen macht auch welche ohne Anrechnung oder mit Teilanrechnung.
silberfleck


Hi silberfleck,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cve Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.11.2004 19:35:30



ich wusste gar nicht, dass das mit den Ganztagsschulen dann freiwillig ist/sein kann.

Mit den AGs kenne ich es so, dass es nur wenige Anrechnungsstunden pro Schule gibt (ca. 0,2 pro Lehrer). In meiner Ausbildungsschule (keine GTS) bekamen die der Chor und dann jährlich wechselnd eine weitere AG. Außerdem musste jeder einmal monatlich eine AG anbieten, was ich allerdings für wenig sinnvoll halte, weil einmal im Monat wirklich nichts bringt. Ich hab den Chor und zeitweise noch ne Computer-AG immer ohne Anrechnung gemacht, wir durften uns AG-Stunden nämlich nicht auf unser Stundensoll anrechnen. Ich weiß daher aber auch, dass so ein Chor zu bestimmten Zeiten extrem viel Arbeit macht ("Ach, begleiten Sie doch die Lieder einfach mal auf dem Klavier!" = 8 Wochen lang 10 Stunden Arbeit pro Woche für Transponieren und Umschreiben der Lieder, Begleitung erfinden/transponieren und Klavier üben; "Stell doch mal schnell das Einschulungsprogramm zusammen!" = 3 Nächte. "Da brauchen wir 3 Tänze, machen Sie mal!" = ca. 20 Stunden, "Können Sie da nicht mal ein kleines Stück auf Ihrem Instrument spielen!!!" = 20 Stunden fürs Üben, weil ich im Ref da einfach gar nicht mehr zu gekommen bin und deshalb aktuell nichts parat hatte.) Deshalb fand ich die Forderung, eine Theater-AG UND einen Chor aufzubauen und das alles kostenlos auch sehr dreist, ne Theater-AG macht auch viel Arbeit, wenn man es wirklich gut machen will.

An meiner jetzigen Schule (keine GTS) ist es so, dass nur die zur Verfügung gestellten AG-Stunden auch wirklich umgesetzt werden.

Gruß,
Conni


Einbindung von Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2005 00:58:06

Hier wird eine Menge verdünnter, unreflektierter Pudding abgelassen. Der einzige, der eine Ausnahme macht, ist kfmaas (ganz oben ... und ganz weit vorne, Mann! Darf ich meinen Glückwunsch ablassen?)

Es hat keinen Sinn, liebe Kollegen, auf immer und ewig Vorgaben zu schlucken. Die Ganztagsschule ist ein perverser Verein, insofern, als er die kranken Verhältnisse in unserer Gesellschaft reproduziert und widerspiegelt (oder umgekehrt).

Mütter (und Väter), die ihren Nachwuchs ganztäglich in behördliche Hände abgeben, ohne mit der Wimper zu zucken, sind mir, tut mir leid, verdächtig. Sie wollen vielleicht gar nichts mit ihren Kidz zu tun haben. Der nächste Schritt ist die Waisenschule des 19. Jahrhunderts. Diese Kinder sind aber jetzt schon de facto verwaist.

Gruß

jo perrey


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs