transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 05.12.2016 01:49:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Hilfe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emmele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 14:33:40 geändert: 25.01.2005 14:36:45

Habe heute schon wieder wahre Horrorgeschichten übers Ref. gehört!! Psychterror und so... Mir wird`s langsam richtig übel!!!
Heute in einer Woche ist der Beginn, der anscheinend schrecklichsten Zeit meines Lebens...
Einerseits denke ich immer, dass das schon ganz andere geschafft haben... andererseits habe ich noch ein Kind und muss doch einiges organisieren...
Vielleicht ist da draußen jemand, der mir Mut zusprechen kann...
Eines ist bei mir schon mal super: ich habe meine Schule (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) und meine Mentorin kennengelernt... Die Schule samt Kollegium ist toll und meine Mentorin einfach nur nett... Trotzdem... ich hab soooo Angst!!!


Vieles nur Schnackerei!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 14:42:41

Für mich war es eine wunderschöne Zeit!
Ich hatte eine Mentorin, die so engagiert ist, wie die engagierten Leute hier.
Ich hatte ein Kollegium, dass mich von Anfang an als gleichwertig angenommen hat, mich unterstützt hat und auch hilfsbereit war.
Ich hatte (bis auf einen) Seminarleiter, die fair waren, die einen zwar forderten, aber schließlich will man ja auch etwas lernen.

Natürlich: Es war auch viel Arbeit, viele Termine, ein Seminarleiter, dem ich hinterher die Meinung gesagt habe,... und immer erzählt man die Horrorstorys,
aber: wenn man eine gute Schule hat und in den Seminaren vernünftige MIt-Refs, dann kann die Zeit auch fruchtbar und gut sein!
Ich habe damals jedenfalls viel gelernt und mein Spaß an der Schule ist noch viiiiieeel größer geworden!



Palim


Genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 14:47:44 geändert: 25.01.2005 14:48:01

Ich kann mich palim nur anschließen!

Ich hatte auch ein absolut tolles Referendariat, nette Fachleiter (bis auf eine *gr*), nette Kollegen, nette SuS!
Alles halb so schlimm - am besten ist es, wenn man alles auf sich zukommen lässt. Manche haben eben ein gutes Referendariat, andere ein stressiges oder gar schlechtes.

Ich bin zwar auch froh, dass ich es hinter mir habe (Examen im Dez.04) und möchte es auch nicht noch einmal machen, aber es war trotzdem eine schöne Zeit!

Viele Grüße und eine schöne Refi-Zeit,
meike.



hallo emmele,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 15:13:35

ich bin im november vereidigt worden und nun schon ein halbes jahr dabei... die zeit verfliegt unglaublich schnell. auch ich habe vor dem ref nur schlechtes gehört (eines der zitate: "die menschenwürde ist doch antastbar") und wir haben mal überlegt, wie das kommt. vermutlich schreiben die leute, denen es gut geht, eher seltener in solche fachforen und schreckensnachrichten hören sich zudem auch viel dramatischer an, als "mir gehts eigentlich ganz gut".
ich denke, das ref ist eine harte und stressige zeit, vor allem durch die vielen abhängigkeiten (schule, kollegInnen, schulleiterInnen, mentorInnen etc.) und den permanenten leistungsdruck. wenn du ein gutes netz hast, privat wie in der schule, wird das lachen und die freude sicher nicht zu kurz kommen. sich in der schule wohl zu fühlen und bei der mentorin ein gutes gefühl zu haben - wie von dir beschrieben - ist die halbe miete und trägt dazu bei, dass die 2 jahre neben stressig vor allem auch anregend, motivierend und lernintensiv werden.

viel spaß, glück und erfolg! steffi


Korrektur zu meinem beitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffi_online Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 15:16:30

kleiner rechenfehler... bin natürlich im august vereidigt worden, sonst wär ich ja noch kein halbes jahr dabei. wie gut das ich kein mathe unterrichte steffi


Halbe Lungeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maximum Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 19:53:48

Auch ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen
Es ist wirklich alles halb so schlimm
Ich weiß ja nicht wie alt dein Kind ist, aber es kann auch sehr nützlich sein. Ich war auch an einer Schule für Lernbehinderte und mein damals 4jähriger Sohn hat mir toll bei den Vorbereitungen der UBesuche helfen können. Mit seiner Hilfe konnte ich ausprobieren wie verständlich die Arbeitsblätter waren, wie lange die schwächeren Schüler wohl für verschiedene Aufgaben brauchen usw. Wir haben viel zusammengearbeitet und ich hatte so nie das Gefühl, das er in dieser Zeit zu kurz kam.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß im Ref.

Maximum


Poch, pochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2005 23:09:55 geändert: 25.01.2005 23:10:36

Deine Ängste kann ich gut verstehen, sind jedoch nicht typisch für das Referendariat. Haben wir die nicht alle, wenn wir etwas Neues anfangen?
Die halbe Miete hast du doch schon, eine tolle Schule, tolles Kollegium und eine nette Mentorin.
So die zweite Hälfte musst du dazu tun. Denn wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
Du wirst es schon machen.
Alles Gute für Dienstag
Gruß von event


Schön ... und .... manchmal fuuuurchtbar ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lefin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2005 10:57:33

...aber alles zu schaffen - auch mit Kind(ern). Das kann ich dir nur so sagen. Meine Zeit ist jetzt bald vorbei (am 01. März) und ich bin auch froh darüber. Es war bisjetzt die "stressigste" Zeit meines Lebens aber auch die "schönste". Das Wichtigste ist, dass du Partner hast, die dich unterstützen - Freunde, Eltern usw., denn die braucht man, wenn man mal einen Tiefpunkt hat und vor allem um die Organisation mit dem Kind hinzubekommen.

Aber du hast - wie es auch schon einige andere gesagt haben - ja schon die halbe Miete. Für mich war es toll, dass ich so viele nette Kollegen an der Schule hatte, die mir, wo es nur ging geholfen und mich unterstützt und moralisch aufgebaut haben, wenn es denn nötig war.

Gehe nicht mit Angst sondern mit viel Freude ran, denn es ist ein wunderschöner Beruf, den du da "lernst"!


Auch ich war...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.01.2005 12:38:10

...so jemand, der immer und ständig angst vor neuen situationen und dingen hatte. dazu gehörte natürlich auch das ref.
aber - im ref hab ich gelernt und erfahren, dass man neues einfach auf sich zukommen lassen muss und es auch überhaupt keinen wert hat, sich über ungelegte eier den kopf zu zerbrechen (dazu gehört auch die "gerüchteküche"). es kommt sowieso so, wie es kommen muss - ob gut oder nicht so gut.

versuche einfach, an allen dingen noch wenigstens einen funken positives zu sehen - und du wirst das ref gerne machen und teilweise sogar genießen können. dass eine menge arbeit und kopfzerbrechen auf dich zukommt, ist klar - aber das haben schon sooooo viele geschafft, warum nicht auch du?

ich wünsch dir viele tolle erfahrungen,
tanni


DANKE!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emmele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2005 13:48:21

Ich habe mich ganz arg über Euren Zuspruch gefreut!!!! Es wird schon schief gehen...
VIELEN DANK an Euch alle!!!!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs