transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 06.12.2016 01:53:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "TV - TIPP"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 12 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
Heute bei Quarks & Coneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: agct Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2008 19:02:17

im WDR (21.00 Uhr) geht es um das Thema "Was ist los mit dem Zappelphilipp?" Es geht um ADHS.
Grüße, agct


Heute NDR , 23.00 Uhr Gäääähnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 20:05:17 geändert: 26.02.2008 20:09:43

Supersize Me USA 2004

Der Dokumentarfilmer Morgan Spurlock aus New York will beweisen, dass Fast Food schädlich ist. Er entschließt sich zu einem Selbstversuch. Am Anfang steht für Spurlock die entwaffnend einfache Frage, warum zwei Drittel der Erwachsenen in den USA mehr als übergewichtig sind.

Jeder ahnt, dass Fast Food eine der Ursachen hierfür ist, doch die Öffentlichkeit scheint davon keine Notiz zu nehmen. Nicht umsonst investieren die großen Fast Food-Konzerne extreme Summen in Kampagnen. Sie sollen das positive Image von Fast Food fest im Bewusstsein des Durchschnitts-Amerikaners verankern. Der Filmemacher zieht mit der Kamera los zu einem Trip durch die Staaten, um die schädliche Wirkung von Fast Food empirisch nachzuweisen. Zum großen Entsetzen seiner Freundin Alex, einer vegan lebenden Ernährungsberaterin, legt Spurlock ein Gelübde ab: Einen ganzen Monat lang will er drei Mal täglich ein Fast Food-Menü essen.

Vor Beginn des Selbstversuchs lässt sich der Proband gründlich durchchecken, er ist kerngesund. Der gesamte Ess-Marathon steht unter strenger Aufsicht dreier Fachärzte, die das Experiment mit wachsender Besorgnis beobachten. Bereits nach zwölf Tagen hat Morgan Spurlock acht Kilogramm an Gewicht zugenommen. Schon bald rät der Internist entsetzt zum Abbruch. Während der Hamburger-Esser über Niedergeschlagenheit und nächtliches Herzrasen klagt, moniert Freundin Alex, dass auch im Bett nicht mehr allzu viel läuft.


Guten Appetit


Louis Sachar: Löcher / Geheimnisse von Green Lakeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2008 07:20:02 geändert: 15.03.2008 07:20:36

Jetzt kommt der Film im Fernsehen bei PRO 7

am Ostermontag, 24.03.08, 16.40 Uhr

(Wiederholung am Dienstag, 25.3.08, 8.00 Uhr)


oh, vielen Dank für den Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2008 09:30:31

hab ich mir gleich notiert. Ich las vor kurzem das buch auf Englisch und fand es sehr schön.


Auch von mir ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2008 15:10:16

... ein ganz herzliches Danke, veneziaa! Da ich das Buch bereits gelesen habe und mit dem Gedanken spiele, es als Lektüre in der Schule zu lesen, kommt mir der Film (als mögliche Entscheidungshilfe) gerade wie gerufen!


@veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2008 16:45:59

Ich habe den Roman kürzlich im Unterricht behandelt und auch eine DVD dazu, aber in Englisch und zum Teil für meine Schüler zu schwer.
Danke für den Tipp, so kann man den Film aufnehmen und wenn`s zu schwer ist, auch mal eine Szene in deutsch einschieben.


@alle Fans von "Green Lake"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2008 17:58:19

Ich habe das Buch jetzt schon zweimal im Unterricht gelesen, die DVD schon zweimal angesehen. Das letzte Mal vor 2 Tagen ... und jedesmal entdecke ich was Neues, das ist einfach eine geniale Geschichte!!!
Meine Schüler waren mal wieder vollends begeistert, es gibt keine Eltern, die das Buch nicht auch gelesen haben, lesen MUSSTEN!
Mein Problem ist es nun, eine ähnlich "coole" Geschichte zu finden als nächste Klassenlektüre.



Eine Frage ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2008 19:48:03

... an "Experten", auch wenn dies jetzt nicht unbedingt in dieses Forum gehört:
Für welche Klassenstufe würdet ihr das Buch (in Deutsch) nach euren Erfahrungen empfehlen? Es ist "offiziell" (vom Verlag an der Este) ab 6. Klasse ausgewiesen, doch ich bin mir diesbezüglich ein bissele unsicher ...


Daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2008 19:51:01

musst du sicher auf veneziaa warten.
Bei uns (Gesamtschule) ist es eine Lektüre in Englisch für GK 12


Als Lektüre in Deutschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2008 20:19:54 geändert: 16.03.2008 20:22:03

kannst du sie ruhig für eine 6. Klasse (G-Zweig) einsetzen... Für Realschule oder Hauptschule würde ich eher die 7. Klasse wählen.
Ich muss sagen, dass ich an dieses Buch anfangs gar nicht ran wollte. Ich fand es krass, abgefahren, zu merkwürdig.
Dann habe ich auf Anraten einer Kollegin das Ganze mit einer 7. Gymn.-Klasse ausprobiert - mit Schwerpunkt indirekte Rede, Passiv, Palindrom, Metapher usw.
Nun habe ich es aber gerade in der 6. Klasse gelesen. Sagenhaft! Die Kinder waren noch viel interessierter und haben Andeutungen, Querverweise viel schneller kapiert als die Älteren. Sie sind absolut fasziniert von diesem Buch, zumal wir gerade am letzten Donnerstag auch noch die DVD angesehen haben.
Sie haben mich übrigens darauf hingewiesen, dass der Film im Fernsehen käme ...
und ALLE (ich auch) wollen ihn nochmal ansehen!!!

Übrigens: Inzwischen gibt es viele Materialien auch hier bei 4t...
außer der Literaturkartei vom Verlag an der Ruhr und der DVD (englisch, deutsch, italienisch).


<<    < Seite: 12 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs