transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 259 Mitglieder online 08.12.2016 08:59:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "mikroorganismen werden untergebuttert"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

mikroorganismen werden untergebuttertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: michaelu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2005 12:35:34 geändert: 09.02.2005 12:36:51

hallo zusammen, nachdem ich mir die foren hier und das material kurz durchgesehen habe, finde ich, die rolle dieser winzlinge kommt im biologie-unterrricht zu kurz. oder doch nicht? falls nicht, berichtigt mich bitte und ich entschuldige mich für meine behauptung. mir fällt z.b. ein:

> Bakterien haben vor etwa 3 Milliarden Jahren die Produktion von atmosphärischem Sauerstoff auf unserer Erde begonnen (größte jemals von lebewesen bewirkte globale veränderung)
> Sie waren nicht nur an der Bildung von Schwefel- und Erdgaslagerstätten beteiligt, sind für das aufkommen der eisenzeit verantwortlich, sondern spielen auch heute eine entscheidende Rolle in den globalen Kreisläufen von Stickstoff, Kohlenstoff und Schwefel
> Ohne Bakterien könnten höhere Lebewesen nicht existieren
> Viele Bakterien benutzen zur Fortbewegung elektrochemische Rotationsmotoren, die nur etwa 14 Millionstel mm groß sind und sich bis zu 15000 Upm drehen (entspricht Formel-1 Motor; aber so, wie wenn Michael Schuhmacher durch zähflüssigen Teer fahren müsste). Sie werden durch Protonen- oder Natriumionen-Ströme angetrieben
> Die Energie dazu gewinnen Bakterien durch Licht, Atmung mit Sauerstoff, Nitrat, Sulfat, Schwefel, Halogenkohlenwasserstoffen, oder anderen Elektronenakzeptoren, oder durch Gärung
> es gibt bakterien, die sind so groß, dass man sie mit blossem auge sehen kann. ausserdem bringen sie lebende nachkommen auf die welt
> andere fühlen sich quasi in heisser schwefelsäure am wohlsten
> wieder andere blühen bei 105 °C erst so richtig auf
> und, und, und...

ihr merkt schon a) ich bin neu und b) kein lehrer c) durch zufall hier hineingeraten (s. meine newbie vorstellung)

tschüss,

michaelu


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs