transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 207 Mitglieder online 10.12.2016 17:39:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Astronomie in Grundschule, Sekundarstufe I und II"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Astronomie in Grundschule, Sekundarstufe I und IIneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: voegi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2005 01:29:48

Möchte mit allen kommunizieren, die mit ihren Schülerinnen und Schülern Astronomie betreiben. Bin selbst kein Lehrer mehr, sondern arbeite heute für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen und -formen im Internet und bei Fachzeitschriften. Meine Leit- und Arbeitsfrage: Wie kann ich der ältesten aller Wissenschaften, der Astronomie als fachverbindendem Lernbereich in der Schule, und als "Fach" mit einem hohen Motivations- und Lernpotenzial zu mehr unterrichtspraktischer Bedeutung verhelfen!?


Bei uns gibt es ein Planetariumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2005 09:00:47

mit einem interessanten Programm. Leider weiß ich aber nicht, was ich mit den Schülern drum herum noch machen könnte. Der Besuch im Planetarium ist toll, aber dabei bleibt es dann auch, aufgrund meiner Unwissenheit.
Ich denke, wenn es komplette Projekte gäbe, die man z.B. über das Planetarium oder über eine naheliegende Jugendherberge aus anbieten würde,würden Schulklassen es auch in Anspruch nehmen.
Gruß von oho


Planetarium ist gut, Komplettprogramm ist besser, guter Astronomieunterricht ist spitze!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: voegi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2005 19:17:07

Planetariumsbesuche haben leider oft nur oberflächlichen "Besuchs- und Besichtigungs"-Charakter, Komplettprogramme, z.B. in Jugendherbergen gibts schon und werden u.a. auch von mir durchgeführt. Aber auch hier bleibt das Astronomieerlebnis meistens ohne Folgewirkung im Schulalltag.
Hier ließe sich noch viel mehr machen, aber dazu benötigt man "fachkundiges Bereitschafts-Personal". Überhaupt - so meine ich - liegt der Schlüssel zu einem guten und langzeitmotivierenden Astronomieunterricht in der Bereitschaft der Lehrer, sich auf die Astrothematik, die Didaktik und Methodik einzulassen. Ich bin sicher: Viele tausend Schüler wünschen sich Astronomie in der Schule.


Ich hätte es mir als Schülerin auch gewünschtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 14:54:40

Ich bin sicher, dass sich viele Schüler für diese alte und spannende Wissenschaft interessieren würden. Leider habe ich in meiner eigenen Schulzeit auch nichts darüber mitbekommen und habe selbst 0 Ahnung. Was wäre da als Einstieg geeignet, wenn ich mich mit meiner Klasse daran machen würde, Grundlagen kennenzulernen? Es gibt ein Gymnasium in Nordwürttemberg, welches sich intensiv damit befasst, da hatte ich vor Jahren Gelegenheit Ergebnisse von Schülerprojekten zu bestaunen. Ich komme nicht mehr darauf, wo das war.


Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 19:02:01

In der Grundschule habe ich mit den Texten und Bildern der Hamsterkiste (www.hamsterkiste.de) zu diesem Thema gearbeitet.
Daraus habe ich ein Stationslernen gebaut, bei dem die Schüler als Astronauten von Planet zu Planet fliegen (jeder Planet hat eine STation) und dort Aufgaben lösen. Die Lösung wird in einem Astronautenpass eingetragen, der dann über die Namen der Planeten und ihre Stellung im Sonnensystem (samt Merkspruch: Mein Vater erklärt...) Auskunft gibt.

Den Einstieg habe ich bisher mit OHP-Folien gemacht:
In einer Art Phantasiereise besteigen die Schüler das Raumschiff, zählen den Countdown und fliegen dann von Planet zu Planet - nach und nach werden Bilder der verschiedenen Planeten gezeigt.
Nach der Rückkehr auf die Erde folgte dann die Stationenarbeit.
Die Folien habe ich einer Materialmappe entnommen, die vor 2 JAhren hier an alle Grundschulen ging (liegt in der Schule, müsste ich erst nachschaun).



Palim


Mit Schülern in die Astronomie einsteigenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: voegi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 22:06:08

Hallo oho,
ich finde es toll, wenn ein "0-Ahnung-Lehrer" mit seinen Schülern gemeinsam in ein Thema wie die Astronomie einsteigen möchte. Ich meine, ein aktuelles Ereignis aus Astronomie und/oder Raumfahrt ist da bestens geeignet: Z.B. die Landung der Raumsonde Huygens am 14. Jan. 05 auf dem geheimnisvollen Saturnmond Titan, oder die seit gut einem Jahr laufenden Erkundungen auf dem Mars (beide Ereignisse sind sehr gut dokumentiert bei www.astronews.com). Tausend andere Einstiege sind möglich, nur verlangen die meistens einen kleinen Wissensvorsprung des Lehrers, der aber auch leicht zu erlangen ist. Bei Bedarf kann ich da Hilfe leisten.
Gruß voegi


Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 22:42:08

kann ich die Astronomie immer nur am Rande des "normalen" Physikunterrichts unterbringen. Als Ergänzung zur Mechanik hauptsächlich (Physik Oberstufe 11-13)
Dieses Halbjahr mache ich es in Form von kleineren Facharbeiten.
Wenn ich etwas länger im Beruf bin (so in zwei/drei Jahren) möchte ich gerne eine Wahlpflichtfach Astronomie anbieten.

Oder eine Projektwoche zu dem Thema an der Schule organisieren. Gerade, wo wir in diesem Jahr einer Sonnenfinsternis (leider an einem Schulfreien Tag) entgegen sehen, ist das Interesse der Schule wieder sehr hoch.
Viel Ahnung habe ich auch nicht, aber das kommt mit der Zeit.


Geheimnisvolle Welten - faszinierende Bilder - lehrreiche Spielchen = wissbegierige und motivierte Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: voegi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 22:42:32

Hallo Palim,
muss gestehen, dass ich die Hamsterkiste nicht kannte. Dir ist sicher aufgefallen, dass man mit den Daten hier auch Mathe für Grundschüler (z.B. große Zahlen, Geometrie, Maßstab usw.) mit den Bildern Kunst (z.B. Space-Art: Pastellkreidebilder oder Fensterbilder) und natürlich auch Sprachunterricht betreiben kann. Deine Idee einer Raumreise und das Stationenlernen ist . Ich habe schon mit vielen Grundschülern JH-Programme zur Astronomie durchgeführt und veranstalte dort eine "Planetenrallye" mit anschließendem "Planetenabitur". Stelle die Materialien dazu vielleicht demnächst bei 4tea ein. Würde mich auch freuen, wenn du deinen Astro-Unterricht verschriftlichen könntest. Die Zeitschrift "Astronomie + Raumfahrt im Unterricht" veröffentlicht solche U-entwürfe u. -ideen sehr gerne.
Gruß voegi


Für uns ist esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 22:47:03

richtig toll, dass in der Nähe eine Sternwarte ist in der schon für Kinder im frühen Grundschulalter Veranstaltungen angeboten werden.
Wobei während einer Lesenacht ein bisschen "Sternguckerei" viele Eindrücke vermitteln kann. Natürlich bei recht klarem Himmel.

LG hops



Da habe ich gar keine Erfahrung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: voegi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2005 11:36:39

Hallo jamjam,
mit Astronomie in der Berufsschule. Aber interessieren würde es mich schon, wie man das Thema mit Berufsschülern - wenn auch nur am Rande des Physikunterrichts - angeht.
Wahlpflichtunterricht Astronomie ist richtig klasse... und wenn sich der praktizieren lässt, dann wächst man mit den Schülern in das Thema rein. Da stimme ich deiner Aussage zu, "das kommt schon mit der Zeit". Nur Mut!!!
L.G.
voegi


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs