transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 781 Mitglieder online 05.12.2016 17:44:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich kann nicht rappen *g*"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich kann nicht rappen *g*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 16:30:13

Ich mache gerade das Thema "Rap" bzw. "Hip Hop" im Musikunterricht meiner 5. Klassen mithilfe des Buches "Spielpläne 1", das ich bislang als das beste Musiklehrbuch je empfinde. Als Oldie habe ich natürlich eine unheimliche Scheu vor Musik, die "nach meiner Zeit" entstanden ist wie z. B. Rap bzw. Hip Hop,aber ich habe jetzt einfach mal den Sprung ins kalte Wasser gewagt und meine Schüler damit konfrontiert, dass sie selbst einen Rap verfassen sollen. Die textliche Seite ist dabei nicht soooo furchtbar schwer: Es sind lauter Zeilenpaare mit je 4 Betonungen und sich reimenden Endsilben zu finden.
Was mir jedoch noch etwas abgeht, ist das Umsetzen ins Praktische. Zwar bietet das Buch auf der Audio-CD einen Groove speziell für den selbst gemachten Rap, aber mir wäre ein aufgeschriebener Groove mit einem Harmonieschema viel lieber. Den könnte ich selbst nämlich viel besser realisieren und meinen Schülern zur Nachahmung weitergeben. Falls jemand so etwas hat, wäre ich für einen Tipp dankbar.

Noch toller wäre natürlich, wenn jemand gleich ein entsprechendes Material hochzuladen hätte ...

Na, macht euch das nicht an?


Rappen kann ich auch nicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 17:56:47 geändert: 15.02.2005 20:28:58

habe aber gute Erfahrungen gemacht mit "Das Rap-Huhn" von Felix Janosa. Hat einer 6ten Klasse Spaß gemacht. Anbei zu den Raps gibt es eine CD, auf der zu jedem Rap auch ein Playback dabei ist. Somit hat man bereits eine Textvorlage, die man (die Schüler) umschreiben kann. Das ging dann ganz einfach. Ich war selbst ganz überrascht

Mehr dazu meinerseits leider nicht...
Barbie.


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 18:08:58

für den Hinweis, dem ich sicher nachgehen werde. Ich meinte aber kein Playback, sondern quasi eine Partitur eines solchen Playback-Grooves, dieja eigentlich nur einen oder zwei Takte enthalten muss, weil sich alles wiederholt.


musik programmeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 18:21:41

enthalten die nicht vorgefertigte beats? kannst du damit was anfangen?
in unserer schule hat im letzten sommer ein semi profi einen schul rap an einem projekttag mit dem chor entwickelt, der brachte den beat fertig programmiert mit

klingt gut!

rooster


Aha...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 20:34:20 geändert: 15.02.2005 22:02:22

So. Auf die Gefahr hin, dass ich mich hier blamiere. Aber dann hätte ich das auch hinter mir Habe ja sowieso schon mal angedeutet, dass es ein Verbrechen am Schüler ist, mir Musikunterricht aufzubrummen... aber egal und los:
Partitur. So. Das ist sowas wie Noten, aber am Stück, göll? Würde es dir also was bringen, wenn du Noten von einem Rap hättest? In dem Musikbuch "Songs" ist nämlich "Gangstas paradise" mit Noten abgedruckt. Da könntest du doch mal schauen?
Wahrscheinlich voll daneeeebn


Möchte auch noch mal das "Rap Huhn" empfehlen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2005 21:53:46

Zu einem Rap aus dem Heft sind die Noten in "Amadeus 1" S. 44 zu finden. Außerdem sind im Heft selbst zu allen "Liedern" zumindest die Rhythmen ausgeschrieben. Es macht aber auch Spaß, die Vorlagen mit Playback, entsprechend verkleidet und mit passenden Bewegungen aufzuführen.
Meine Fünfklässler machen noch gerne "Hier kommt die Maus" aus "Soundcheck 1" S. 230. Auch da sind Noten dabei. Dieser Titel wurde mal in irgendeiner Musikzeitschrift besprochen: "Musikpraxis" oder "Musik und Bildung "oder so.


@barbie1977 und ohoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2005 07:05:13 geändert: 16.02.2005 07:10:27

nein, du hast voll ins Schwarze getroffen. Mit Partitur meine ich Noten. Heißt das Songbook lediglich songbook?, hast du ne ISBN dazu?

Danke, danke, Soundcheck habe ich zum Glück auch. Mit dem Rhythmuspattern kann ich was anfangen. Und zu den beiden in Noten gedrucken Rap-Refrains gibt es auch Akkordsymbole. Daraus kann ich mir was basteln.
Wenn ich ich mit Basteln fertich bin, lade ich es hier hoch, versprochen!


ISBNneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2005 16:43:35

Das Buch heißt "Songs, Von Folk bis Hip Hop. Das Liederbuch für die Klassen 5 bis 10". Erschienen beim Schroedel Verlag. ISBN: 3-507-07400-1. Passend dazu gibt es 4 oder 5 CDs. Wir haben davon einen Klassensatz. Lohnt sich auf Dauer.


Wettbewerb "Rap trifft Klassiker"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 17:52:12 geändert: 03.07.2006 17:52:56

Der Schroedelverlag lobt einen Wettbewerb zum o. g. Thema aus. Man nehme eine klassische Ballade, ein klassisches Gedicht und mache daraus eine Rap-Version. Der Text selbst darf nicht verändert werden, soweit ich es in den Beispielen höre, er soll gerappt und entsprechend musikalisch begleitet werden.

Zu gewinnen gibt es für die Schülerinnen und Schüler einen Aufenthalt in Hamburg, inklusive Hotelunterbringung, Stadtrundfahrt und - als Clou - eine professionelle Studioaufnahme der eigenen Rap-Interpretation! Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff wird als Schirmherr des Wettbewerbs die Sieger persönlich prämieren.

Wer mehr dazu erfahren und ein paar Hörbeispiele zur Erläuterung hören will kann dies unter
http://www.4teachers.de/url/102 tun.
Einfach runterscrollen zu den Hörbeispielen und anklicken.


CD Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kervo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 17:58:49

Es gibt eine tolle Rap CD: Junge Dichter und Denker... Hier haben Jugendliche (kids) klassische Balladen verrappt, z.B.Erlkönig, Heideröslein usw. sehr schön!


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs