transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 11.12.2016 07:00:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Halbstündige "Schaustunde" 5. Kl. für Tag der Offenen Tür?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Halbstündige "Schaustunde" 5. Kl. für Tag der Offenen Tür?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: metson Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 11:28:11

Hallo,

ich habe folgendes Problem: In diesem Jahr sollen wir am Tag der Offenen Tür erst mit der einen Hälfte der Klasse und dann mit der 2. Hälfte der Klasse (also je 15 Schüler) eine halbstündige Vorführung aus dem Fachunterricht, sprich bei mir Mathematik, machen. Da die Schüler aber an der Orientierungsstufe ja in A-, B- und C-Kurse aufgeteilt sind, habe ich dann 15 Schüler, die ich zum Teil gar nicht aus dem Unterricht kenne, da ich selbst in diesem Jahr in der Stufe nur B-Kurs unterrichte, und die auf unterschiedlichem Niveau sind. Ich kann also aus dem laufenden Stoff schlecht ein Thema nehmen.

Hat jemand von euch zufällig eine Idee für 30 min vorzeigbare Mathematik, die zwar irgendwie mit der 5. Klasse zu tun hat, die aber für alle Kursniveaus möglich ist und auch mit Kindern funktioniert, von denen ich gerade mal den Namen kenne. Stationenlauf z.B. ist mit "fremden" Schülern ja ein bisschen schwierig und für die Interessenten am Tag der Offenen Tür vielleicht auch wenig interessant, weil ja die Kinder im Prinzip allen arbeiten.

Danke für eure Vorschläge...
Sonja


Stationenlernen differenziertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 12:16:40

zum Mitmachen für die Besucher wäre vielleicht möglich. Habe selbst am Tag der offenen Tür eine Stunde Wochenplan für Interessierte gemacht, war interssanter für die Eltern, mal selbst zu probieren statt nur zu gucken, bringt auch ganz andere Einsichten über Lernverhalten der Kinder(zB dass es Sinn macht, Aufgabenstellung genau zu lesen, fällt auch Eltern schwer!!). Schüler sind dann einsetzbar als Betreuende für die Eltern, finden die auch sehr spannend.
Andere Möglichkeit ist beim Stationenlernen oder Plan differenzierte Aufgabenniveaus oder "Knobelaufgaben" zu stellen, so dass alle Erfolgserlebnis haben.
Oder Thema aus Geometrie, zB Körper basteln,schaffen vermutlich auch alle, kann man auch mit verschieden schweren Anleitungen machen, geht ja mehr um Schau als um echte Wissensvermittlung an so einem Tag,
mit herzlichem Gruß und frohes Gelingen, von absolutem Nichtmathematiker!! rub


Tolle Idee...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricksn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 12:35:30

...dass die Eltern mit einbezogen werden!

Vielleicht könnte man ja ein Spiel machen, bei dem z.B. Schüler gegen Eltern antreten.
Wenn dabei immer in Gruppen gespielt wird, fällt es auch nicht so auf wenn ein Schüler etwas schwächer ist. Und in den vier Grundrechenarten sind die Schüler der fünften Klasse fit, da müssen die Taschenrechner-verwöhnten Eltern erst mal zeigen, was sie können.

Viel Erfolg beim Tag der offenen Tür
wünscht Ricksn


Wer sind dennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2005 18:15:14 geändert: 19.02.2005 18:16:14

deine Gäste an diesem Tag? Nur die potentiellen Newbies oder auch die Eltern? Bei uns sind es lediglich die Viertklässler, die Eltern haben in dieser Zeit eine Verkaufsveranstaltung (Tolle Infos über unsere Schule)


Gäste sind...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: metson Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2005 11:36:26

...an diesem Tag die potenziellen Neuzugänge mit Eltern aber, das zeigt die Erfahrung der letzten Jahre, in erster Linie die stolzen Eltern und Geschwister der vorhandenen Schüler.

Finde ich aber klasse, die Eltern einzubeziehen - gerade das Grundrechnen ohne Taschenrechner als Wettbewerb gefällt mir gut

Ich denke, dann werde ich wohl verschiedenste Stationen machen, Rechnen und Knobeln, so dass alle ihren Spaß haben...

Geometrische Figuren bauen finde ich auch nett, aber in einer halben Stunde und wenn ich daran denke, wie schwer sich meine 5.Klässler noch mit Ausschneiden und Kleben tun, dann wird da wohl nicht viel zusammen kommen.

Danke auf jeden Fall für eure Anregungen!!!


Sind gespanntneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2005 11:47:17

auf Ergebnisse und Rückmeldung der Eltern. Viel Erfolg und vor allem viel Spaß dabei !!! Gruß rub


Erfahrung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: metson Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2005 16:50:19

Hallo,
am Samstag war nun also der Tag der Offenen Tür und ich habe eure Idee umgesetzt und die Eltern/Besucher einfach beim Stationenlauf miträtseln lassen.

Als Aufgaben habe ich welche aus dem Känguruh-Test verwendet, diese mit Lösungen auf der Rückseite laminiert und an Stationen ausgelegt.

War sehr entspannt, von der Vorbereitung her wirklich nicht tragisch und es hat, glaub ich, allen Spaß gemacht.

Vielen Dank für eure Hilfe - allein hätte ich mich nie getraut, die Besucher mitspielen zu lassen

Grüße
Sonja


Man muss sich nur trauenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2005 17:18:47

die eltern sind oft nämlich auch froh, wenn sie nicht nur gucken sondern auch selber machen dürfen. Und besser von der vorbereitung denke ich ist sowieso, wenn man nicht riesen aktionen macht, sondern besser die schüler soweit als möglich einbezieht, so dass sie sich toll dabei fühlen, wenn sie den eltern mal was erklären können. Gruß rub


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs