transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 17 Mitglieder online 05.12.2016 01:35:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "LÄRM - UNRUHE IN DER KLASSE"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Erziehungstaube Schüler gibt es natürlich auch immer.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2005 23:02:46

klar, und das ist auch gut so. Erziehung gibt es nämlich nicht an der Schule. Das ist sowas wie "Des Kaisers neue Kleider".



@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 00:16:59

Warum kann man an einer Schule nicht erziehen?

Wenn du es schon so absolut verneinst, hätte ich das gerne mal erläurtert

Palim


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 09:34:42

hi,

ich wundere mich ein wenig, dass es an der schule keine erziehung geben soll. ich studiere noch und bekomme seit jahr und tag gepredigt (in meinen augen zurecht) dass lehrer, in anbetracht der häuslichen situation der schüler, immer mehr auch zum erzieher werden (müssen.
aber ich kann natürlich nicht auf eigene erfahrungen zurückgreifen, deshalb schließe ich mich palim an und bitte um erklärung.

lg
kataz


das mit cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 10:06:26

erkläre ich mir mit üblen erfahrungen die er/sie hinter sich hat.
erziehung ist ein begriff der sehr nach "ziehen" klingt. ich hab ihn schon lange ersetzt durch "manipulation und inszenierung".
dann nimmt man schon einen anderen blickwinkel ein.werden kinder in der schule manipuliert? wird es versucht? durchblicken sie es und wehren sich dagegen?
na?
lernbegleiter (ich sag schon lange nicht mehr "lehrer") können zeigen wie man neugierig ist, wie man auf die suche geht, wie man mit anderen sprechen und verhandeln kann, können über ihre eigenen sicht-, denk- und arbeitsweisen reden. dann ist das auch keine inszenierung von lernabläufen mehr sondern echt.
ich hab das gefühl, cyrano hat unter manipulation und inszenierung gelitten. ich warte noch drauf dass ich dazu etwas erfahre.
ich selber hab über sowas nicht geschimpft, sondern einfach anders gearbeitet, gegen allerhand widerstand (darüber schreib ich einen krimi).
bei mir gab es nicht "lärm" (geräuschmüll) im schulzimmer, sondern kindergeräusche.
also war ich dadurch auch nicht "gestört".
jetzt du cyrano...


@rolf_robischon ( "... das mit Cyrano")neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 12:17:01

Wir haben bereits ausführlich miteinander kommuniziert.


hallo cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 12:40:32

ausführlich?
du hast mir zugestimmt, nichts von dir erzählt.
ich glaube zu wissen dass du an einer sehr großen schule gearbeitet hast und dort nicht mehr bist. klang sehr danach, dass du dort verheizt worden bist.
so viele die grundsätzlich anders arbeiten wollen, werden daran gehindert, krank gemacht, ausgesondert. aus angst? weil sie die preise verderben? weil eine grundsätzlich andere einstellung unsicher macht?
wird mir schon ganz seltsam, was ich da ausgehalten und überstanden hab. mir gehts total gut.
also nochmal cyrano, oder hab ich was übersehen?


wer etwas verändern will....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 14:04:11

... muss bei sich selbst anfangen.
das elternhaus, die gesellschaft ... die aufgabe ist mir zu groß.
ich versuche die kinder dort anzunehmen, wo sie stehen.. und die schwierigsten sind mir dabei eigentlich am liebsten... dennn sie zeigen uns ganz genau, wo in unserem arbeíten etwas nicht stimmt.da müssen sich lehrer schon mal kritisch in frage stellen.
ich kann deren elternhäuser nicht verändern.. nicht mein job.aber ich kann ihnen zeigen, dass ich sie mag und dass schule spass machen kann, wenn man sie gemeinsam gestaltet. und vielleicht machen sie dann irgenwann einmal etwas anders und besser, als die die versuchen sie zu erziehen.


Begriff Erziehungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 14:04:14

rolf schreibt:
"lernbegleiter (ich sag schon lange nicht mehr "lehrer") können zeigen wie man neugierig ist, wie man auf die suche geht, wie man mit anderen sprechen und verhandeln kann, können über ihre eigenen sicht-, denk- und arbeitsweisen reden. dann ist das auch keine inszenierung von lernabläufen mehr sondern echt."

Ist das keine Erziehung?
Meiner Meinung nach kommt es gerade den Lehrern zu - wie kataz es ja auch schreibt - den Schülern Wege aufzuzeigen, wie man lernen kann und wie man mit anderen Menschen umgeht.
Und ich nenne das Erziehung.

Palim


erziehung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 14:22:19

das was ich meine ist: entwicklung begleiten.
erziehung meint zu oft: machen dass ein kind so oder so wird, sich verhält, sich anpasst. erziehung hat maßnahmen,
entwicklung zu begleiten hat keine,
nur eine einstellung zu anderen menschen.
ich finde ich bin sehr genau mit worten.
worte machen, wie man mit etwas umgeht.


Gute Erfahrungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.03.2005 15:23:05

habe ich damit gemacht, einem ADS -Kind einen ruhigen Platz zu geben und / oder ihm bewusst einen Mitschüler z. Seite gegeben, der sein Arbeitsverhalten motiviert. Ich hab auch kein Problem damit mal zu sagen: Lauf mal ne Runde über den Schulhof und komm dann wieder" (Ja ich weiß, kann man nicht immer und mit jedem Schüler machen, hilft aber).
Fast wichtiger ist es aber, Regel aufzustellen, die sinnvoll und einhaltbar sind. D.h. z.B wirklich still müssen Schüler nur sehr kurze Zeit sein, wenn ich etwas erkläre. Stillarbeit heisst Flüsterton, nicht Grabesstille...
Wenn ich päd. Massnahmen einsetze, versuche ich möglichst logische Konsequenzen durchzuführen: Wer Dreck macht, putzt. Wer auf dem Schulhof Unsinn macht, bleibt alleine drinnen. wer ständig mit dem nachbarn quatscht, kriegt einen Einzelplatz. Wer seinen schriftlichen Aufgaben egal ob zu Hause oder in der Schule nicht nachkommt, arbeitet sie in meiner! Anwesenheit nachmittags nach.
Das klappt zwar auch nicht immer, scheitert auch schon mal, weil es Kollegen/ SL gibt, die meinen S dürfen keine Klos putzen, die sie versauen.
( Nachzulesen übrigens bei Gordon, Dreikurs)
Und eigene Ansprüche runterschalten! Tipp: beobachtet mal euch und euere Kollegen bei der Konferenz!!!


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs