transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 634 Mitglieder online 05.12.2016 19:44:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tipps für Leseförderung am Gymnasium??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Also, bei uns ist das so....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2005 21:12:31

Hallo Three.
Am Gym unseres Ältesten gabs bis letztes Jahr "Leseabende".
D.h. 6. und 7. Klassen (die Frischlinge waren ausgenommen) haben sich in der Klassengemeinschaft ein Buch ausgesucht, das sie angegangen sind. In der Klasse wurde über den Inhalt gesprochen, diskutiert welche Stellen zum Vorlesen am geeignetesten wären. Natürlich auch das passende Ambiente zum Buch, sprich der Klassensaal wurde thematisch gestaltet und geschmückt. Muss zu meiner Schande allerdings gestehen, dass ich mich nur noch an das Buch "Harry Potter" erinnern kann. Entschuldigend möchte ich hinzufügen, dass ein Freund unseres Sohnes in dieser Klasse ist.
An dem besonderen Leseabend waren alle Schüler der Unter- und Mittelstufe sowie die Lehrer eingeladen. Gleichzeitig liefen zwei-drei Buchvorlesung über 10 min. Dann wurden die vorlesenden Klassen gewechselt. (Einzelne Schüler lasen die Stellen vor, für die sie sich entschieden hatten.) In den Pausen gabs ne Kleinigkeit zu trinken. Gegen 22 h war Ende.
Erfordert von den Eltern Mitarbeit, hatte aber Resonanz. Warum in diesem Jahr noch nichts angelaufen ist, weis ich nicht. Schätze die Grippewelle legt einiges lahm.
Vielleicht helfen dir die Tipps.
Bis dann.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 15:24:20 geändert: 06.01.2006 13:06:39

Die Anregung von silberfleck im forum "warum" nehme ich sofort auf:

"Danke" an alle, die mir hier ihre Tipps gegeben haben!

Mal sehen, wie viel umgesetzt wird...

Aber es war wirklich für alle Altestufen was dabei! Danke!

habe auch noch eine gute Seite entdeckt: http://www.gew.de/Arbeitsgemeinschaft_Jugendliteratur_und_Medien_AJuM.html

lg three


Noch ein paar Ideen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: krawallengel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.03.2005 18:48:56

Meine frühere Deutschlehrerin hatte die Angewohnheit, uns über die Ferien Bücher "aufzugeben" die wir lesen sollten ("Wenn ihr mit der Sonnenbrille und einem Cocktail am Swimmingpool sitzt..."). Einmal handelte es sich dabei um Weltliteratur (Milan Kundera, García Marquèz, Salman Rushdie, ....) ein andermal um DDR - Literatur (Christa Wolff, Thomas Brussig). Ein Vorteil davon war, dass wir in die Bücherei oder Buchhandlung losgeschickt wurden, mit der Aufgabe in einige Bücher einmal "hineinzulesen" und sich dann zu entscheiden, ein anderer, dass wir uns selbst ein Buch aussuchen konnten (nur der Author war vorgegeben). Gerade beim Thema DDR - Literatur gab es diesbezüglich großes Interesse. Vor allem "Am anderen Ende der Sonnenallee" von T. Brussig war ein Hit.
Auch von Vorteil war, dass die Schüler die heimischen Bücherregale nach interessanten Schmökern durchforsten konnten.
Natürlich gab es dann zu Beginn der Schulzeit eine kurze Vorstellung (worum ging es grob, was war gut, was war schlecht an dem Buch), so dass sich das Lesen auch "gelohnt" hatte. Wer eine besondere Buchvorstellung ausgearbeitet hatte, bekam als Belohnung eine gute Note.


leseförderungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2005 23:52:28

leseförderung in diesem forum wurde als förderung der lust am lesen verstanden. ein anderes forum (von bizzi) eröffnet die frage, wie schülerinnen ihre leseschwierigkeiten und lesestörungen überwinden können.

beides steht zwar nicht in direktem zusammenhang, gehört aber doch zum täglichen "geschäft", oder?


Buch unter der Bankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2005 13:34:49 geändert: 19.04.2005 13:37:38

Kleine Sache, aber große Wirkung; bei uns (GS/HS) haben die SuS ein Buch unter der Bank; sie lesen - wann immer dafür Zeit ist: wenn sie mal früher fertig sind, bei Wartezeiten auf Lehrer, bei Stundenwechseln; während Freiarbeitsphasen...
dient nicht nur der Leseförderung, sondern sorgt auch für himmlische Ruhe (Was soll ich machen, ich bin fertig - gibt es nicht mehr; ebensowenig Störungen bei Proben von denen, die früher fertig sind)

Eine schöne Aktion war auch der Tag: Große lesen für Kleine; mehr oder weniger Prominente, Eltern, Großeltern, pensionierte L. usw. kamen für ein bis zwei Stunden in die Klassen und haben vorgelesen;
Viele viele Tipps befinden sich bei der NRW-learnline im Alphabet zur Leseförderung; ich würde Lesefreude und Leseförderung auch nicht unbedingt trennen wollen;
Grüße
elefant1


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs