transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 09.12.2016 22:46:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Glaubt ihr euren Schülern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
jein ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2005 20:48:55

MlFKF!
in der grundschule glaube ich jedem kind -wirklich lügen können sie zu beginn der grundschulzeit noch nicht

aber: es kann sein,
# dass sie sich etwas anders wünschen als es in der realität ist
# dass sie es mir recht machen wollen
# dass sie nicht auffallen wollen
# dass sie sich ihre welt zurechtphantasieren

deswegen sind bei den kleinen unwahrheiten, die nicht der realität entsprechen, für mich hinweise


persönlich treffen mich auch viertklässler nicht, selbst wenn sie aus ihrer sicht bewusst unwahrheiten sagen: kinder in diesem alter sind nicht *schuldig*, ihre umgebung hat sie zu diesem verhalten gebracht,es gehört nurdann zu ihrem repertoire wenn ihre erwachsenen es ihnen beigebracht haben: in der regel durch vorbild -auf die bin ich dann schon mal wütend - ganz unprofessionell

als ich noch bei den älteren schülern gearbeitet hab (klasse 5 -10) war diese coole total professionelle haltung schwieriger durchzuhalten

war*s das, was du gefragt hast?
fragt rooster


Was tun, wenn Wahrheit und Lüge dicht beieinander liegen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2005 21:20:14

Ich habe folgenden Problemfall im Sportunterricht.
Eine 7 Klasse, weil die Jungs in der Minderheit sind muss der Unterricht noch koedukativ gehalten werden. Die Mädels verhalten sich oft wehleidig und klagen über Schmerzen oder sonstige Wehwechen. Da sagt mir eine, dass sie aufgrund ihrer Nierenprobleme Bauchschmerzen habe und nicht mitmachen kann. Plötzlich steht sie von der Bank auf und läuft munter durch die Halle als ob nichts wäre. Erstens sieht man an ihrem Verhalten, dass sie nicht die Wahrheit gesagt hat und zweitens ist es eher unwahrscheinlich, dass man Nierenbeschwerden im Bauch hat. Ich bin natürlich kein Mediziner aber derartige Beschwerden machen sich doch eher im Rücken bemerkbar oder? Jedenfalls habe ich in einem Gespräch mit ihrer Klassenlehrerin erfahren, dass sie tatsächlich ernsthaft krank ist. Meint ihr es genügt ihr zu sagen, dass es unfair ist ihre Krankheit als Alibi für ihre Lustlosigkeit auszunutzen? Was tun wenn es wirklich einmal ernst ist? Simulanten kann ich jedenfalls noch nicht auf dem ersten Blick entlarven.


Ich frage mich eherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2005 21:00:08

was ist Wahrheit - ist die Wahrheit unserer Schüler auch unsere Wahrheit?
Und ist unsere Wahrheit von 8 -13 Uhr auch unsere Wahrheit in der restlichen Zeit?
LG kfmaas


es gibt kein ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goergy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2005 02:17:50

objektives empfinden für wahrheit oder lüge...das, was für mich "wahr ist" kann für jemand anderen gleichwohl "falsch " sein.wenn schüler nicht die wahrheit sagen, so kann man davon ausgehen, daß sie sich ein bild von der wahrheit machen, das sie uns anbieten, in der hoffnung, wir erkennen es an.meist müssen wir aber ,trotz aller rücksichtnahme und allem verständnis für unsere schüler, erleben,daß wir nicht zum diener der wahrheit werden,sondern nur zum opfer, genauso wie unsere schüler, die durch unwahrheit unangenehmen fragen und konsequenzen aus dem weg gehen wollen.vielleicht kann ein weg sein, den schülern bei ihrer anpassung an die erfordernisse des lebens zu helfen.ihnen also unterstützung anbieten, damit sie über die zusammenhänge des lebens und ihrer ziele reflektieren können.dann geht es ihnen irgendwann nicht mehr um die bilder hinter der wahrheit sondern um die wahrheit hinter den bildern.ein weg, wenn auch ein mühsamer, der sich doch für beide seiten lohnt


ich finde es traurig,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murmel730 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2005 09:53:52

wenn Kinder denken sie müssen lügen um ihre Eltern zu schützen. Eine Schülerin 1 KLasse erfindet immer die abenteuerlichsten Ausreden wenn sie wieder mal 1 Stunde später kommt. Vor allem sind die so grausam ode unrealistisch, dass sie gar nicht wahr sein können, z.B. ich musste an meiner neuen Schule einen Aufnahmtest machen (gibte es hier an keiner Schule),es gab einen tödlichen Unfall, oder das schlimmste war, mein kleiner Bruder ist gestorben. Auch nach langen Gesprächen mit der Mutter war keine Besserung, sie meinte dann nur meine Tochter hat halt viel Fantasie
Ganz harmlos find ich ja dann z.B. die Ausrede meine kleine Schwester hat mein Arbeitsblatt zerissen, das hab ich wirklich 2 mal geglaubt. Beim dritten Mal hab ich dann mal im Ranzen nachgschaut, da war das nicht gemachte Blatt lose im Ranzen. Nach einem kurzen Gespräch war alles geklärt und es kam nicht wieder vor.
Viele Grüße murmel


Vertrauen und gegenseitiger Respektneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2005 14:35:59

sollten (idealiter) die Beziehung zwischen Menschen und damit auch zwischen Lehrern und Schülern bestimmen. Sicher gibt es viele Dinge außerhalb der Schule, die wir als Lehrer nicht mitbekommen. Das ein oder andere kann ich jedoch nachvollziehen, da ich ja selber eine Tochter habe, die etwa im Alter meiner Schüler ist.

Wie ich auf Lügen reagiere, hängt natürlich auch vom Verhältnis zu den jeweiligen Schülern ab.

Es gibt leider Schüler, die sich dieses als strategisches Verhalten im Laufe ihrer "Schulkarriere" angeeignet haben; daran werde auch ich i.a.R. nichts ändern.

Ansonsten kann ein Gespräch unter vier Augen oder ggf. auch mal mit der Klasse schon Wunder wirken, wenn den Schülern dabei klar wird, daß ihr Verhalten bei den Adressaten immer Folgen und Reaktionen hat. Voraussetzung ist natürlich, daß ein gutes Verhältnis zueinander besteht.

Oftmals ist es völlige Gedankenlosigkeit, wenn Schüler lügen; sie denken gar nicht daran, daß sie den Lehrer oder Mitschüler verletzen oder auch nur in eine dumme Situation bringen und sogar ein Vertrauensverhältnis zerstören können.

Es ist sicher auch ein Problem unserer Gesellschaft, daß unsere Schüler häufig nur um sich selbst und die Befriedigung ihrer Bedürfnisse kreisen und dabei die Opfer dieser Haltung, die sie am Wegesrand zurücklassen, völlig vergessen. Sie bekommen es ja dauernd vorgelebt.

LG

Hesse


Aufgrundneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 15:36:41 geändert: 26.02.2008 15:42:23

aktueller Ereignisse in meiner Klasse, muss ich das Forum mal wieder hervorholen.

Mich beschäftigt die Frage: Wie gehe ich vor, wenn ich alles, was hier beschrieben wurde bereits umgesetzt / ausprobiert wurde / habe, und damit leider erfolglos geblieben bin? Wenn weiter gelogen wird (und ich rede nicht von vergessenen Hausaufgaben oder Arbeitsmaterialien, sondern bei Sachbeschädigungen, Diebstahl, Urkundenfälschung...), obwohl ich zig Einzelgespräche mit dem Schüler geführt, in der Klasse den Fall / die Fälle anonym besprochen habe und mit meinen Gefühle dabei nicht hinterm Berg gehalten habe, und trotzdem ändert sich NICHTS? Achja, die "steh wenigstens dazu, ich bestrafe dich auch nicht für deinen Mut" Schiene bin ich auch schon gefahren...

fragt sich
flabber


Eine Lösung ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 16:58:40

... kann ich nicht aus der Tasche ziehen, flabber, aber eine eigene Erfahrung:
Manchmal komme ich in verfahrenen Situationen in der Mittelstufe (meist 7.-9.Klasse) weiter, wenn ich nicht auf dem Thema Wahrheit herumreite und schon im Vorfeld versuche, einige Bomben zu entschärfen:
Ob jemand die Hausaufgabe vergessen hat zu machen oder das Heft im Klo heruntergespült hat oder der Hund das Heft zerrissen hat: keine Hausaufgabe vorzeigbar bedeutet Merkstrich, zwei Merkstriche Strafarbeit, drei eine mündliche 6: keine Debatten über die Gründe des Heftverschwindens, einmal Vergessen macht nichts (Liste wird zum Halbjahr gelöscht). Klingt hart oder wirsch, nötigt aber auch keine Situation herauf, in der ein Schüler einen Roman sich einfallen lassen muss.
Insgesamt lassen sich diese Situationen nie verhindern, aber manchmal sollte man auch nicht so viel Zeit und Augenmerk auf solche Konflikte richten. Ich habe 31 Schüler in solchen Klassen, für Inquisitionsuntersuchungen habe weder Zeit noch Lust übrig.
Liebe Grüße,
oblong


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 17:38:09

gut, aber bei flabbergasted geht es doch um Sachbeschädigungen, Diebstahl, Urkundenfälschung ...

miro07


@flabbergasted...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.02.2008 17:41:32

bei sachbeschädigung und ähnlichem arbeiten wir sehr gut mit dem örtlichen dorfpolizisten zusammen...
der kommt dann und "verhört"..etc...
macht irgendwie immer eindruck...
skolchen


<<    < Seite: 2 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs