transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 22 Mitglieder online 09.12.2016 05:24:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warum"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Mich erinnert cyrano an einen tollwütigen Hund,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 18:06:33

der mit Schaum vor dem Maul herumrennt und wild um sich beißt.

Was nützen denn solche "Anregungen", u.ä., wenn diese mit Beleidigungen anderer Mitglieder verbunden sind?!

Ich kann durchaus provozierende Thesen bringen, muß aber doch nicht andere, die vielleicht (noch) nicht den Grad meiner Erkenntnis erreicht haben, zu Idioten stempeln!

Insofern kann ich da nichts Überdenkenswertes erkennen, weil sich mir der Eindruck aufdrängt, es geht ihm nur darum anderen zu zeigen, wie blöde sie sind, und nicht um eine kritische Diskussion über die Schwachstellen unseres Systems.

Bringt er den notwendigen Respekt und die entsprechende Toleranz auf, kann man mit Sicherheit über viele Dinge konträre Standpunkte beziehen, hart in der Sache, aber ohne persönliche Angriffe.

Ich dachte eigentlich so etwas wie eine Nettiquette wäre in 4t selbstverständlich, insofern wundern mich hier manche Beiträge zu diesem Thema.

Gruß

Hesse



Nettiquette......neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 19:33:55

..... ist bei 4teachers.de eine Selbstverständlichkeit, keine Frage. Und das war immer so, ist so und wird so bleiben.

Neue Mitglieder werden dabei von diesem "Teamgeist" fast immer aufgefangen, so wie das aktuelle Beispiel auch zeigt. Es gab aber auch schon andere Mitglieder, die sich völlig resistent ggü. den Umgangsformen gezeigt haben. Daraus sind dann Ex-Mitglieder geworden.

Alles andere wurde in diesem (und anderen Foren) schon gesagt.

ruedi


A propos Hundneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 19:38:15

Hier eine kleine bemerkenswerte Geschichte:

Tempel der tausend Spiegel

In Indien soll es einen grossen Tempel geben, dessen Wände und Türme aus reinem Gold bestehen. Im Inneren spiegelt sich das Licht tausendfach, denn die Wände sind alle mit Spiegeln ausgekleidet. Der dichte indische Urwald umhüllt das Gold des sagenhaften Tempels wie ein sanftes Tuch und so haben nur sehr wenige Lebewesen ihn je zu Gesicht bekommen.
Ein Hund jedoch, der in einem Dorf am Rand des Dschungels lebte, verirrte sich einst in dem Dickicht. Er lief immer weiter und suchte nach seinem Weg, bis er plötzlich vor den goldenen Ruinen stand. Seine Entdeckung liess sein Herz freudig pochen, denn wenn er auch noch nicht den Heimweg gefunden hatte, so fand er doch diesen Goldschatz, der ihn reich machen würde. Erregt lief er durch den Eingang in das Innere des Tempels, der von einem seltsamen Lichtglanz erfüllt war.
Doch wie erschrak er, als er sich plötzlich tausend Hunden gegenüber sah. Sofort dachte er, die anderen seien ihm zuvor gekommen, und mit bösem Blick schaute er sie an. Doch wohin er sich auch wandte, sah er lauter Hunde, die ihn mit bösem Blick anstarrten. Er fletschte die Zähne und knurrte leise und überall knurrte es zwischen gefletschten Zähnen zurück. In seine Enttäuschung mischte sich Wut, und er begann laut zu bellen und kläffen. Doch aus allen Richtung sah er Hunde ebenso zurückbellen. Nun mischte sich Angst in seine Wut, er fühlte sich umkreist und bedroht bei jedem Schritt. Wild rannte er im Kreis herum, versuchte zu entkommen und Panik machte sich breit. Doch die anderen Hunde blieben ihm immer auf den Fersen und liessen sich durch keinen Sprung und keine List abschütteln.
Erschöpft vor Enttäuschung, Wut und Angst taumelte er und schliesslich brach er tot zusammen - wie überall sein Spiegelbild.

Viele Jahre blieb die Ruhe des Tempels ungestört, bis die Vorsehung einen anderen Hund zu den Ruinen führte. Auch dieser Hund freute sich über seine Entdeckung und gespannt lief er ins Innere. Wie staunte er, als er sich plötzlich von tausend Hunden umringt sah. Doch sein Herz machte einen Freudensprung, denn nun hatte er mitten in der Einsamkeit auch noch Gesellschaft gefunden. Freudig wedelte er mit seinem Schwanz und tausend Hunde wedelten zurück. Darüber freute er sich noch mehr und sah, wie sich auch die anderen noch mehr freuten. So nahm die Freude ständig zu. Noch viele Jahre später, als er schon längst wieder den Weg zurück zu seinem Dorf gefunden hatte, besuchte der Hund doch immer wieder den Tempel der tausend Spiegel, um sich mit den anderen Hunden zu freuen. So kann derselbe Ort für den einen zum Tod, für den anderen zur Freude werden.

LG und frohe Ostern kfmaas


Weil er Aufmerksamkeit braucht ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: butterbina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 22:13:31

Wir geben doch dem Herrn von Bergerac mit unseren Kommentaren nur die Aufmerksamkeit, die er sucht. Und solange es scheinbar nix Wichtigeres zu beschwätzen gibt, kommt úns doch so ein enfant terrible gelegen, oder?
Mehr will ich dazu garnicht sagen.
So wichtig isser nun wirklich nicht.




Da stimme ich dir zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2005 23:17:44 geändert: 19.03.2005 23:18:43

und denke, wir beenden an dieser Stelle das Forum, sonst kommt er sich immer wichtiger vor als er eigentlich ist.
Aber ärgerlich bleibt der Tonfall trotzdem!


Moment mal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2005 19:44:12

...ich bekomme hier gerade das Gefühl, dass man sich hier sehr vehement contra (und auch pro) ein Mitglied der community ereifert.
Nun die Frage (und vielleicht hab ich da was nicht mitbekommen): habt ihr CdB schon mal persönlich kontaktet? Und mal versucht, das face to face (oder compi to compi) zu klären? Meist bringt ja "schimpfen über" nicht sehr viel und nimmt dem Betroffenen die Möglichkeit, sich zum Sachbestand zu äußern.
Wenn ihr das versucht habt: o.k., ich versteh euren Ärger, aber ignoriert ihn in Zukunft dann doch einfach, wenn er euch stört...
Aber hintenrum is' unfair.
Gruß, Ricca


Vielen Dank.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klacati Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 07:11:51

....lieber kfmaas für die schöne Geschichte! Ich hoffe nun aber, dass der "4teachers Tempel" für unseren cyrano nicht den "Tod" sondern Freude und Bereicherung darstellen wird. Mit einigen Beiträgen scheint er mir doch andere, durchaus kommunikativere Wege zu gehen. Seine Beißerei erinnert mich oft an ausgebrannte, verbitterte, negativ denkende Kollegen, die sich auf wundersame Weise wandeln, wenn man ihnen was Nettes sagt - wie die Schüler halt!
LG, klacati.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 16:43:49

eine schöne Geschichte,nicht nur für dieses Forum.


@ankajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christine_sk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 16:54:16

die Geschichte gibts in ähnlicher Form übrigens auch als Lied auf der CD "Die 7 Gaben" von Gerhard Schöne


Zwei Wölfe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.03.2005 19:46:12

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, während die Flammen in den Himmel züngelten.

Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens: "Weißt du, wie ich mich manchmal fühle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam. Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend."

"Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?" fragte der Junge.

"Der Wolf, den ich füttere." antwortete der Alte.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs