transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 400 Mitglieder online 11.12.2016 11:09:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "An alle Kritiker des Computereinsatzes !"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

An alle Kritiker des Computereinsatzes !neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2002 13:04:34 geändert: 21.12.2002 13:05:15

Eine kleine Erinnerung an den Start des Fernsehens:

Als Weihnachten 1952 das deutsche Fernsehen den Betrieb aufnimmt - mit dem TV-Spiel "Stille Nacht, heilige Nacht"-, ist das Echo niederschmetternd. Augenärzte warnen vor Bildschirmstrahlen, Bildungsbürger und Pädagogen vor galloppierender Volksverdummung und Bundestagspräsident Hermann Ehlers zürnt: " Leider gibt mir die Technik kein Mittel an die Hand, auf den Apparat zu schießen." ...
(aus Spiegel - Jahreschronik 2002)

Naja, vielleicht hatten sie doch ein bißchen Recht mit der Volksverdummung .
Aber das Fernsehen kann man auch nicht verdammen, kommt eben auf die Macher an und die machen nur das, was alle sehen wollen. Ich muss immer öfter feststellen, dass ich nicht zu "alle" gehöre , aber das ist ein anderes Thema.
Oder auch nicht, vielleicht sollte man den Einsatz des Computers im Unterricht genauso sehen: sinnvoll eingesetzt, kann`s doch soooo schlimm nicht sein.


(Wahrscheinlich renne ich hier im Forum offene Türen ein )


@ kerneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rose Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2002 21:09:54

Die Kritiker des Computers sind in meinen Augen die, die noch keinen oder nur wenig mit dem Computer zu tun haben. Die wirst du sicherlich in dieser Runde nicht finden, denke ich. Wer hier ist, benutzt den Computer auch und weiß um seinen Vorteil. Nachteile gibts für mich persönlich eigentlich nicht.
Bin auf weitere Einträge gespannt.
rose


Computereinsatz - wenn dann richtig!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mara_rose Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2004 06:53:04

Bin Grundschullehrerin. Wir haben einen Computer bei uns im Klassenraum stehen, ohne Internetanschluss. Programme sind installiert, aber natürlich können nur 1-3 Kinder gleichzeitig an den PC. Als Differenzierungsmaßnahmen dann eigentlich nur einsetzbar, wenn jeder mal darf.
Computerräume finde ich dann sinnvoller. Oder der Computer sollte im Nebenraum stehen, denn die Kinder, die im Moment nicht daran arbeiten sollen, fühlen sich dann benachteiligt. Wie handhabt ihr das?


Ein schönes Themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2004 09:29:29

Der Vergleich mit dem Fernsehen war gut, und es geht sogar noch besser. Vor noch viel längerer Zeit wurden sogar die Bücher als volksverhetzend und verdummend deklariert. Fortschritt - das ist ja schrecklich!

Nun im Ernst, für mich ist der Computer Alltag, noch viel mehr für meine jüngeren Kollegen. Unsere Kinder werden in einer Welt, die sich so rapide ändert nur dann eine Chance haben, wenn sie bereits in der Grundschule lernen, damit umzugehen.

Computerraum oder im Klassenzimmer? Am besten beides. Geht aber nur, wenn der Lehrer sich auch auskennt und Spaß an der PC-Arbeit hat.

Wie bei allem das Wichtigste: Systematik und Planung. Das meiste muss man selber machen. Die meisten Lernspiele, die bei Verlagen erhältlich sind, taugen nicht unbedingt für den Unterricht.
Empfehlenswert sind z. B. die Oriolus-Programme, die sind auch als Schullizenz noch erschwinglich. www.oriolus.com
Wirklich gut ist auch das Programm Hot Potatoes, mit dem man seine eigenen Stationen für den Computer erstellen kann.
http://web.uvic.ca/hrd/hotpot/v6_faq.htm#NewFeatures
Oder Mediator, auch mit Powerpoint kann man einiges selbst erstellen, was dann perfekt zum Thema passt. Ich verwende die PCs gerne im Rahmen von Freiarbeit, Stationen, Lerntheke ...
Höchstens zwei Kinder am PC, die Aufgaben dauern ca. 5 Minuten, alle kommen dran und haben ganz nebenbei schon einiges über den Computer gelernt.

Wer Fragen hat oder Anregungen braucht - ich liebe dieses Thema!


Gute Erfahrungen gemacht mit neuem PC-Netzwerkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: allendorfer Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2004 18:57:03

An unserer Grundschule ist seit einem halben Jahr ein vorher heiß diskutierter PC-Raum in Betrieb. Die ausgewählte Lernsoftware ist intuitiv gut nutzbar. Hessenlizenzen ermöglichen z.B. den Einsatz der Lernwerkstatt und des Schreiblabors von der Medienwerkstatt Mühlacker. Beide Programme waren eigentlich die "Türöffner" zur ständigen - am Lernwerk ausrichtbaren - Arbeit mit dem PC im Klassenverbund (14PCs = 28 Kinder möglich). Weitere Programme aus dem Traeger-Verlag überzeugten auch vorherige Skeptiker. Ich bin guter Dinge im weiteren Ausbau.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs