transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 252 Mitglieder online 09.12.2016 16:29:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Verwaltung von Unterrichtsmaterialien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Verwaltung von Unterrichtsmaterialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: puzzled Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 10:09:26

Hallo Ihr!
Ganz neu hier (und überhaupt noch ganz neu) komm ich gleich mal mit einer Frage:
Kennt Ihr ein Programm oder eine Datenbankanwendung, mit der man seine Unterrichtsmaterialien verwalten kann? Ich habe nämlich das Problem, dass ich immer wieder mal gute Sachen in Fachzeitschriften lese und im entscheidenden Moment vergessen habe, wo was stand...

Also wäre ich glücklich, wenn ich Arbeitsblätter, Hintergrundinfos, Notizen und Links so verwalten könnte, dass ich zB nach Eingabe von Thema und Klassenstufe in einer Suchmaske alles ausgespuckt bekomme, was dazu passt..(Dabei sollte es natürlich auch möglich sein, eine Hintergrundinformation mehreren Klassenstufen und Themen zuzuordnen....)
liebe Grüße, puzzled




Bibt es so etwas?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 11:16:32

Das würde mich auch interessieren!

Gruß von oho


eventuellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 15:18:44

wäre ja access ein geeignetes Programm. Damit könntest du solche Datenbanken anlegen und Suchbegriffe eingeben. Hört sich aber nach viiieeel Arbeit an.


Das ist auch viel Arbeit!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 15:36:43

Ich habe es mal damals in Ermangelung von Access in Word gemacht. Klappt wunderbar: Serienbrieffunktion, dafür eine Eingabemaske mit den Feldern, die ich haben wollte, pro Eintrag eine eigene Seite, für jedes Fach eine eigene Liste. Anschließend habe ich mir mit der Indexfunktion meine Suchwörter markiert und einen Index mit den Seitenzahlen erstellt. Wenn man schlau ist - und das war ich erst viel später, versieht man die Seitenzahlen noch mit einem Kürzel für das Fach z.B. D 53 und kann sich dann noch einen Gesamtindex erstellen. Im laufenden Geschäft ist es dann nicht mehr sehr aufwendig, aber die Daten, die man schon gesammelt hat einzugeben und den ersten Index zu erstellen kostet viel Zeit und das denke ich ist auch bei einer sicherlich eleganteren Lösung mit Access so. Nächste Schwierigkeit wie immer mit einer Datenbank - wenn du sie erst einmal hast, wirst du nicht mehr auf ein neues System umstellen, weil es ein Affenaufwand ist. Darum bin ich letztlich auch bei meinem Serienbriefsystem geblieben - Accessdatenbanken, die ich später auch angelegt habe, waren viel schwieriger an neue Programmversionen anzupassen - darum möglichst einfache Funktionen nutzen, die sind auch in der nächsten Programmversion auf jeden Fall noch da.
Selbstkritische Anmerkung zum Schluss: Ich nutze diese Sammlung längst nicht so oft wie ich es mir mal vorgestellt hatte. Aber ich habe dabei viel über das Computern gelernt - und das ist es mir auf jeden Fall wert.


dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 15:58:23 geändert: 24.03.2005 16:06:33

einfachste methode ist die jedem betriebssystem innewohnende ordnerstruktur.
ob datenbank in access oder serienbrief in word.
was bilde ich dort ab? ordner, index, sprechende dateinamen, sinnvolle überschriften für materialien?

eine durchdachte ordnerstruktur mit sinnvollen unterordner und vor allem sprechenden dateinamen ist ohne programmierkenntnisse relativ leicht zu strukturieren. jeder so wie er mag und am besten zurecht kommt, um schnell an seine informationen oder sein material zu kommen. denn nichts anderes als eine "datenbank" läuft doch da im hintergrund mit.

gebe ich mir bei den überschriften innerhalb der dateien noch etwas mühe, sozusagen ein für mich durchschaubares raster, kann ich gezielt nach Zeichenfolgen innerhalb der ordnerstrukturen in dateien suchen.

in einer datenbank oder wo auch immer, füttere ich von mir oder gar von anderen festgelegte feldnamen mit von mir formulierten inhalten, denn ein system ist nur so gut, wie die daten, die dort eingegeben werden.

was anderes leistet der explorer oder andere dateiverwaltungsprogramme?

rechtfertigt der wartungsaufwand die überlegungen, die ich mit standardroutinen erschlagen kann?

österliche grüße, vectra.

ps: daher änderungsdatum

würde jeder 4tea seinen nick in dem zur verfügung gestellten material eintragen, könnte ich innerhalb kurzer zeit über die suchfunktion eines ordner- bzw. dateiverwaltungsprogrammes, mir alle dateien anzeigen lassen, die ich von einem 4tea- mitglied mal heruntergeladen habe. ohne programiieraufwand, ohne langes überlegen, ohne ...., einfach nur, weile jeder, der material zur verfügung stellt, seinen nick irgendwo im material unterbringt.


also ich würde da spontan Excel nehmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2005 18:30:07 geändert: 24.03.2005 18:31:36

wegen der tollen suchfunktion. Wenn du die artikel mit den wichtigen Such- oder Stichworten abspeicherst, findest du sie todsicher wieder. Ich habe meine sämtlichen Audio-Medien in einer Excel-Datei archiviert mit den nötigen Stichworten und ich finde alles superschnell wieder. solltest du aber statt der titel der Artikel die ganzen Artikel meinen, die du vielleicht als jpeg oder eingelesene Word-datei speicherst, so würde ich in der excel-datei in einer extra spalte den Speicherort angeben


Überfülleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anke37 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.04.2005 22:05:19

Lustig, ich bin neu und mich beschäftigt die gleiche Frage...
ich sitze gerade an einem Programm zum Wissensmangament (IDEA), Kann als Freeware heruntegeladen werden. Hab mirs aber noch nicht genau angeschaut...


Weniger ist mehr!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2005 23:20:16

Ich habe mir über etliche Jahre hinweg eine umfangreiche Materialsammlung angelegt und auch gut in Themenordnern sortiert aufbewahrt. Seit einiger Zeit ist mir aber bewusst geworden, dass ich das archivierte Material höchst selten wirklich nutze. Ich bastele mir für die nächste Klasse meist sowieso neues Material zusammen oder benutze aktuelles Material aus neuen Zeitschriften. Oft behandele ich im nächsten Jahrgang sowieso ganz andere Themen. Außerdem haben wir in der Schule viele gute Materialien, die laufend aktualisiert werden. Deshalb habe ich mich entschlossen, nicht mehr so viel zu Hause aufzuheben. Ich habe kräftig ausgemistet und fühle mich damit richtig gut.
So viel Material zu sammeln, dass ich eine Datenbank brauche, kommt für mich nicht mehr in Frage.

Leva


Ich nutze ein kombiniertes Systemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binzo4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2005 13:52:41 geändert: 01.05.2005 13:57:11

Hallo,
ich nutze zum einen die

Yahoo Desktop Search 1.1 Beta (desktop.yahoo.com/),
die unter Windows 2000 und XP läuft.
Darüber suche ich dann nach Stichwörter, verlangt zwar für die Indexierung erstmal etwas Zeit, aber man findet die Sachen schneller als mit der überforderten Windowssuche.
Zusätzlich sieht man meist auch noch eine verkleinerte Ansicht des Dokumentes.

Außerdem habe ich mir eine gewisse Ordnerstruktur angewöhnt in die ich nach Themenbereichen ablege. Die Dokumentnamen laufen bei mir nach einer Konvention: lfdNr_FachDatum Tiel.Erweiterung , also zum Beispiel 002_Inf01052005 Automaten.doc .
Wobei mir zum Teil schon aufgefallen ist, dass das Brennprogramm mit dem ich regelmäßig sichere ab einer bestimmten Verschachtelung von Ordnern aufgibt.
lg binzo4


Auch wenn das Forum schon älter ist...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2009 15:35:46

...ich habe gerade ein ähnliches Problem.
Gesucht wird eine Datenbank, in der ich Übungsaufgaben für Englisch ablegen kann. Ich meine mich zu erinnern, dass mal hier (?) jemand ein Programm vorgestellt hätte, mit dem man die Aufgaben jeweils einzeln speichern und mit Stichwörtern (z.B. "Conditional I",...) versehen kann. Bei Bedarf kann man sich dann aus dieser Aufgaben-Datenbank jeweils Arbeitsblätter zusammenbasteln.
Nur finden kann ich diesen Hinweis nun nicht mehr. Weiß zufällig jemand, wo dieser Hinweis versteckt ist, bzw. hat einen Tipp, wo (oder ob) es so eine Datenbank gibt?
Liebe Grüße
rotzloeffel1980


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs