transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 620 Mitglieder online 06.12.2016 19:16:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsbesuche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Unterrichtsbesucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: budd Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2005 16:47:50 geändert: 03.04.2005 16:48:43

Ich verstehe die ganze Aufregung über das Thema Unterrichtsbesuche nicht. Wer nichts zu verbergen hat, braucht sie nicht zu fürchten. Meine Türen stehen jederzeit offen. Für jeden Schüler (falls noch PC-Arbeitsplätze frei sein sollten), für jeden Kollegen (Seine Meinung bedeutet mir etwas, und ein Schulleiter ist auch ein Kollege, wenn auch ein "vorgesetzter"), für jeden aus dem Schulverwaltungsamt (damit er kennenlernt, wie wir arbeiten), für jeden Elternteil (Sie geben uns Ihre Kinder, damit sie etwas bei uns lernen). Außerdem bin ich nicht so vermessen, dass ich alles richtig mache (auch nach 28 Dienstjahren nicht). Ich gebe auch zu, dass ich von "meinen" Schülern etwas lernen kann. Denn das Leben und die Arbeitswelt ist so vielfältig, dass man als Lehrer selbst in seinem Fachgebiet nicht alles kann.
Gruß Budd


Erfrischende Einstellung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2005 18:50:38


Schön, dass es Kollegen wie dich gibt!!!


leva


Na, so ähnlich ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2005 20:52:22

... habe ich das in meinem Eingangsbeitrag doch auch gesagt, oder?

Dabei möchte ich andererseits klarstellen, dass ich gar nichts dagegen habe, wenn mich z.B. Eltern bitten, einen Vormittag in den Unterricht mit zu kommen. Gerne - und alles schon passiert. Genau so, wenn neue Referendare kommen und eine solche Bitte haben. Auch letztens noch geschehen. Es ist nicht so, dass ich solche Besuche abwiegele.




Klar hast du das auch gesagt:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2005 17:24:40 geändert: 04.04.2005 17:25:45

... Alle dürfen gerne in deinen Unterricht kommen - nur die Schulleiterin soll das gefälligst bleiben lassen!

Ich finde, es kommt wirklich auf die Absicht an, die sie mit ihren Unterrichtsbesuchen verbindet -und diese sollte sie euch auch transparent machen. Wenn sie kommt, um den alten Hasen zu sagen, wie´s geht, ist es ja klar, dass euch das nicht unbedingt gefällt.

Aber wenn sie kommt, um die Klassen kennenzulernen und sich über euren Unterricht und den Leistungsstand der Klassen zu informieren, finde ich das sinnvoll.

Dazu gehören dann natürlich auch Gespräche über den Unterrichtsbesuch. Und dann ist es nicht auszuschließen, dass die SL - auch wenn sie noch ein junger Hüpfer ist - mit euch gemeinsam Ideen zur Weiterentwicklung des Unterrichts erarbeitet. Und ganz sicher kann sie dabei auch von den alten Hasen immer noch etwas dazulernen, wenn ihr nicht mauert...

Ich bleibe dabei - Unterrichtsbesuche durch die SL sind für mich ganz normal und auch wünschenswert (wegen der Anerkennung und positiven Rückmeldung usw. usf.). Und wenn hier ein neuer Besen mal besonders gut kehren will, finde ich das eigentlich auch nur positiv.


leva


Unterrichtsbesucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ennasus26 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2005 20:44:40

Mit Interesse habe ich die einzelnen Beiträge gelesen. Seit fünf Jahren bin ich an meiner jetzigen Schule. Gleich zu Beginn teilte mir meine Schulleiterin mit, dass sie in meinen Unterricht kommen wolle und mit mir auch darüber reden möchte. Leider warte ich darauf bis heute. Meine Tür steht immer offen. Kollegen, Eltern und Schüler (auch ehemalige) kommen häufig vorbei mit Fragen, Anregungen u.ä. Auch die Schulleiterin kam zwischendurch mal rein, aber nie zu einem Unterrichtsbesuch sondern um Dinge zu klären oder etwas zu erfahren. Ich würde mir wünschen, mal von einer erfahreneren Kollegin (ich selbst habe jetzt 12 Berufsjahre) besucht zu werden um mit ihr über meinen Unterricht zu reden.

Seit dem 01.02. habe ich jetzt eine Referendarin. Hier hoffe ich, für mich selbst Anregungen zu bekommen und meine Erfahrungen weiter geben zu können.
Liebe Grüße an alle Leser
ennasus26


@ levaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 15:57:41

... Alle dürfen gerne in deinen Unterricht kommen - nur die Schulleiterin soll das gefälligst bleiben lassen!

Der Nachsatz iost Quatsch.
Natürlich darf auch die Schulleiterin kommen. Aber es kommt auf die Intention an.
Beispiel: Sie sagt zu mir, dass sie den Computerraum mal in Aktion erleben will. Klar kann sie dann mitkommen und mal gucken, wie Unterricht hier funktioniert. Das ist doch eine ganz andere Ausgangsbasis. Oder sie sagt: "Da gibt es in Ihrer Klasse den Schüler xy. Der macht bei vielen Kollegen Probleme. Sollen wir den nicht mal gemeinsam im Unterricht beobachten." Kein Problem. Das waren zwei von vielen möglichen Beispielen.
Aber ein Problem ist es meiner Meinung nach nach wie vor, wenn sie zwei Wochen nach Inthronisation einen Zettel aufhängt und bedeutet, dass sie erwartet, bis dann und dann soll sich jeder eintragen und bis zu diesem oder jenem Termin will ich die Unterrichtsbesuche abgeschlossen haben.
Ich hoffe, dass jetzt der Unterschied zwischen "offener Tür" und "U-besuch", wie ich es sehe, deutlicher geworden ist.


@95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 16:08:34

ich geb dir ja weitgehend recht (der Modus ist ziemlich unglücklich!),
aber auch deine Wortwahl lässt auf Misstrauenskultur schließen "Inthronisation"; bekommt sie eine echte Chance oder wird jeder Schritt misstrauisch beäugt? Hat ein Gespräch bezüglich des Zettels stattgefunden oder schimpfen nur alle hinter ihrem Rücken? Wird sie als Vertreterin der Origkeit gesehen oder als neue Kollegin willkommen geheißen? Will sie die Besuche möglichst bald hinter sich bringen, um allen gerecht zu werden oder alle kennen zu lernen oder will sie Zeit für, andere Dinge gewinnen? ....

elefant1


Unterrichtsbesuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: direktor Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 16:15:43

Ich finde einen Unterrichtsbesuch nicht schlimm.
Wir habe es bei uns so gelöst, dass etnweder der Chef oder sich die Kollegen selbst besuchen.
Vorher wird ausgemacht, worauf man besonders achten sollte (max. 2 - 3 Dinge pro Stunde); dies können Lehrerverhalten gegenüber Fragen, Unterrichtsstil, Führung der Klasse, etc. viele andere Dinge sein.
Anfangs haben wir uns auch nicht sehr wohl gefühlt, jetzt ist dies eigentlich ganz selbstverständlich bei 2/3 der Kollegen geworden.
Der Rest wird noch vom Direktor besucht.
Ich persönlich halte öfter Vorträge bei Schülern ab der 9. St. und bin dabei sehr froh, wenn Kollegen dabei sind, weil sie mir über Eigenheiten, die ja jeder hat, Feedback geben können.
Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei; Teamwork ist heute nötig. Einige haben das noch nicht erkannt und verinnerlicht - vielleicht können sie es auch nicht.


unterrichtsbesuch bei verbeamtungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wupi03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 16:20:59

Mit Interesse habe ich die Diskussion verfolgt. Meiner Meinung nach hat jeder Unterrichtsbesuch den "Nachgeschmack" einer Prüfung, und da viele von uns durch das Referendariat "prüfungsgeschädigt" sind, dauert es eine Weile, bevor wir freiwillig jemanden mit in den Unterricht nehmen.
Meine Frage: da ich eine der "prüfungstraumatisierten" bin, mache ich mir jetzt schon (wenige Monate nach dem ersten Schultag) Sorgen um den Unterrichtsbesuch zur Verbeamtung. Was passiert, wenn man es nicht schafft? Wenn die dienstliche Beurteilung klar unter "ausreichend liegt"?
Bitte nur ermutigende Antworten!


Hilfe suchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 16:28:46

Ich kann dir aufgrund meiner eigenen positiven Erfahrungen bei meiner letzten Beförderung nur raten, die Unterrichtsentwürfe und -stunden mit anderen Lehrern durchzusprechen, denn als Betroffener sieht man ja meistens "den Wald vor lauter Bäumen nicht". Also mir hat das unheimlich geholfen. Zwei meiner Kollegen haben die Entwürfe am Schluss auch noch mal ganz kritisch gegengelesen. Natürlich habe ich mir Kollegen ausgesucht, denen ich eine ganze Menge zutraue. Also bei mir hat das hervorragend geklappt, denn meine Ansprechpartner haben mich auch gleich noch psychisch betreut und mit Kaffee, Kuchen etc. versorgt. Wichtig ist auch, dass du eine Stunde hälst, die dir entspricht. Wenn du in einer Vorführstunde Methoden anwendest, hinter denen du absolut nicht stehst, läuft es auch bestimmt nicht so gut, weil du dich dann verkrampfst. In diesem Sinne: viele gute und positive Helfer.


<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs