transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 452 Mitglieder online 04.12.2016 21:22:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "HILFE: Was weiß "man" über Farben in Klasse 9?? und weiteres"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
HILFE: Was weiß "man" über Farben in Klasse 9?? und weiteresneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bailerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2005 16:21:22

Hallo!
Ich bin gerade doch etwas verwirrt und muss zugeben, dass die RRLs für Mathe und Physik (zumindest für mich) klarer strukturiert sind als die für Kunst.
Was weiß also ein Schüler (oder sollte wissen ) zu Beginn der 9. Klasse am Gymnasium über Farben?
Sind Kontraste bekannt? Komplementärfarben? Farbordnungen werden ja wohl erst in der 9. gemacht. Wird vorher schon über Farbwahrnehmung, -verfälschung o.Ä. gesprochen?
Und dann überhaupt die Schwierigkeit schlechthin: Wieviel Zeit soll/ muss man einem Schüler für das Herstellen eines Bildes (konkret soll es um Lichtphänomene wie Regenbogen, Polarlicht, Blitz, Abend-, Morgenrot gehen) geben??
Davon habe ich ja nun keine Ahnung und muss zugeben, dass mein Kunstunterricht eher schlecht als recht war.
In verzweifelter Erwartung
bailerina


Musst duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 00:00:49

Kunst unterrichten ? Wie kommt denn das?
Ich kann, fürchte ich, nicht allzu viel beitragen. Denn bei uns an der Hauptschule wird Kunst fast nur fachfremd unterrichtet, da kann man oft gar nichts voraussetzen. Kommt immer darauf an, wer vorher mit dem Fach beglückt war...
Da ich das jetzt seit fast 10 Jahren mache, gelte ich schon als "Profi" Und wer bei mir Kunst hatte, hat bis Klasse 9 natürlich schon mal die angesprochenen Farbthemen kennengelernt. Aber da bei den SuS Kunst kein "Lernfach" ist, muss man doch meist erst mühsam in den Erinnerungen kramen.
Das andere Thema ("Wie lange braucht ein Schüler für ein Bild?") ist glaube ich an allen Schulformen ein uferloses. Der erste schreit nach 30 Minuten "ich bin fertig, was soll ich jetzt tun?" Andere füllen nach der 5. Stunde den Papierkorb mit Version 13-17. Was ich so ungefähr mache, ist folgendes: Eigenen Zeitbedarf schätzen (oder ausprobieren), mal drei nehmen (man muss es sich ja auch ein bisschen nett machen können als Schüler im Kunstunterricht) und das als Abgabefrist ansetzen (ohne wenn und aber, wenn man's schafft...).
LG
ishaa


Ja, so ähnlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bailerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 11:27:14

... ich schreibe gerade Examensarbeit und zwar eine fächerverbindende Unterrichtseinheit Kunst/ Physik zur Farbenlehre. Was man alles wie in Physik machen kann, ist mir da klar, in der Kunst sieht es halt eher schlecht aus.
Ich wälze gerade alles mögliche an Literatur und versuche mich mit der künstlerischen Seite auseinanderzusetzen, aber als "reiner" Naturwissenschaftler fällt es mir doch schwer.
Das Problem ist auch, dass man in der Kunst, glaube ich, ziemlich viel Zeit mit Themen zu Farben füllen kann, die mir auch wichtig erscheinen, und in der Physik begrenzt sich das dann doch, zumindest in Klasse 9.
Jedenfalls vielen Dank für die Anregungen!

bailerina


Also..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 14:11:18

..ich unterrichte Kunst in der Hauptschule. In Klasse 5 oder 6 steht Farbenlehre auf dem Plan, d.h.den Farbkreis kennenlernen, Primär- und Sekundärfarben unterscheiden können und wissen,dass es verschiedene Kontraste gibt ( Hell-dunkel-Kontrast,Komplementärkontrast, Rein-Trüb...)Zu den Kontrasten werden Bilder von Künstlern angeschaut und interpretiert und anschließend selbst gemalt. Wie lange die Schüler daran arbeiten ist sehr unterschiedlich. Für die Schnellen habe ich stets Zwischenarbeiten bzw. sie suchen sich selbst etwas aus! Gruß elke2


such mal bei den Impressionisten/pointilistenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 14:42:45

Ich wieß nicht, wie weit dein thema geht, aber ein ganz dankbares Thema sind Farbrekationen im Auge (Komplementärkontrast, etc.) Es gibt irgendwo im Nezt eine Seite, wo man am Computer mit SuS diese Kontraste ausprobieren kann (muss ich mal suchen, komme drauf zurück, falls du interessiert bist).

Die Impressionisten und besonders die Pointilisten unter ihnen (Seurat, z.B) haben diese damals neuen Erkenntnisse umgesetzt in ihren Bildern und einige von ihnen fast auf mathemtisch genaue Weise die Wirkung der Bilder "berechnet".

Wenn man am computer einmal die Bilder von Seurat stark vergrößert, kann man die einzelnen Punkte erkennen, die sich dann im menschlichen a
Auge zu völlig neuen Farbtönen zusammensetzen.
Diese Versuche kann man glaub ich in fast jeder Klassenstufe machen.

Erfahrungsgemäß kann ich mich nur meiner Vorschreiberin anschließen...man führt all die Begriffe ein und nach einiger Zeit ist nix mehr vorhanden. Man kann eine Wiederholung immer begründen mit "Nachhaltigkeit" und einem neuen Zusammenhang.


Abgabetermineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 14:56:19

Ich gebe häufig zwei Zensuren:

eine Zwischenzensur, die den Arbeitsfortschritt und das Lösungsverhalten bewertet und dann eine Endzensur.
Das motiviert die Langsamarbeiter ganz schön und entspricht auch dem Anspruch an prozessorientiertes Bewerten etwas mehr als eine einzige Zensur.

Da ich nicht weiß, was genau du planst für die praktische Arbeit, kann ich dir keinen Rat hinsichtlich der angenommenen Zeit geben. Ein Tip:

Am Ende der vorletzten Doppelstunde erlaube ich den Schüler/innen, ihre Arbeit mit nach hause zu nehmen und fertigzustellen. Ich schreibe mein Kürzel hinten auf das Blatt, um sicherzustellen, dass nicht plötzlich in der nächsten Woche ein völlig anderes Bild (von Mama, Schwester, Opa?)erscheint. Die Schüler/innen sollen so weit arbeiten, dass sie am Ende der darauffolgenden Doppelstunde fertig sind.

Einziges mögliches Problem: manche Schüler/innen vergessen die bilder dann zu hause zur nächsten Stunde. Pech gehabt! Sie haben dann noch die Möglichkeit, es am nächsten Tag abzugeben, aber mit einer Note, die um 1 Stufe schlechter ist als die eigentliche Bewertung.
Falls dann nicht da, nehme ich die Arbeitnicht mehr an und bewerte mit 6.




@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bailerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 15:21:38

Für die Adresse zu dieser Computersache wäre ich sehr dankbar! Das geht dann ja auch schon wieder in die "technische" Richtung, was gut passt.


noch als Info für alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bailerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 15:34:06

Bis jetzt habe ich folgende Sachen angedacht.
Zuerst möchte ich Richtung Farbwahrnehmung gehen, also auf das "Sehen" an sich auch im physikalischen Sinne per Strahlengang, auf Farbharmonien und -symbolik vielleicht auch, aber da weiß ich noch nicht viel drüber.
Dann soll ein großes Thema sich mit farbigen Lichtphänomenen beschäftigen. Also sowas wie Regenbogen, Polarlicht, Himmelblau, Morgenröte, Seifenblase o.Ä.. Da kann man physikalisch im Bezug auf Spektralzerlegung viel machen und Farbmischungen lassen sich anschließen und natürlich Farbkreis und so. Zu dem Thema würde ich gerne malen lassen. Die Schüler sollen sich ein Phänomen aussuchen, die Funktionsweise und so wird dann vor dem Malen geklärt.
Der letzte Teil sollte dann Farbdruck also optische Mischung enthalten, physikalisch läuft das auf den Fernseher oder das LCD hinaus. Da ewiß ich aber auch noch nicht, wie ich das genau anstellen will. Allerdings habe ich die Möglichkeit eines Druckereibesuches schon sicher.
Wie man sieht bin ich eben doch eher der Physiker Ich lese mich seit drei Wochen in den Kram ein und bin deswegen auch noch nicht so furchtbar weit. Das Problem ist, dass man in Physik irgendwie viel schneller mit dem Thema durch ist als in Kunst, deswegen sagt ruhig, was ihr als "nicht so wichtig" oder überflüssig oder so empfinden würdet.
Ich hoffe jetzt habe ich alle völlig durcheinander gebracht.
bailerina


Ich weiß..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 18:24:41

.. noch nicht so genau, was du in Kunst machen willst. Für mich klingt das alles ziemlich "hoch" und für eine 9.Klasse zu schwierig. Da ich in der Hauptschule unterrichte,weiß ich aber auch nicht so genau,was Gymnasialschüler zu leisten im Stande sind. Gruß elke2


Link Farbenlehreneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2005 18:29:37

http://www.metacolor.de/index.html#stg3

Dies ist die Startseite "Farben im Webdesign". Das ist ein ganz gutes Tutorial mit vielen HInweisen zu dem, was du vielleicht machen willst.

Unter dem Punkt FARBENLEHRE findest du die Sache mit dem Komplementärkontrast und mit den sogenannten Nachbildern im Auge.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs