transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 511 Mitglieder online 11.12.2016 14:56:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zootiere in Mathe - dringend Hilfe benötigt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Zootiere in Mathe - dringend Hilfe benötigtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fujitsu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2005 15:34:49

Hallo Leute
Ich halte demnächst eine Stunde in Mathe 3. Klasse zum Thema Gewichte. Und ich hab das Thema Zootiere bekommen und soll den Futterbedarf verschiedener Tiere mit den Kindern berechnen in Tabellen.
Aber ich finde das nicht gut, wenn man nur die Werte einträgt und dann einen den Verbrauch pro MOnat/Jahr ect. ausrechnet.
Ich hätte Gruppen gemnacht und jeder behandelt ein Tier,. Aber nicht nur was und wie viel es frisst sondern auch bisschen darüber hinaus. Ich würde die Kinder gerne zu Tierpflegern machen - und sie sollen sich selbst überlegen was daran lohnenswert ist auszurechnen statt alles vorzugeben.
Bin aber um weitere Vorschläge super dankbar. Und natürlich um Kommentare zu meiner Idee
Danke
liebe Grüße
fujitsu


Tierpflegerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2005 15:52:05

oder zu was auch immer du deine SuS machen möchtest, unter dem Strich steht auf jeden Fall: Wir sind Experten für.... Ich arbeite sehr oft mit Expertengruppen, habe gute Erfahrungen damit gemacht. Du solltest jedoch anschließend erreichen, dass die Ergebnisse der einzelnen Gruppen für alle interessant sind.
Grüße von event


Aufbau einer Mathe-Sequenzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2005 18:21:35 geändert: 15.04.2005 22:38:21

Deine Idee mit den Tierpflegern / Experten gefällt mir gut. Gerade im Mathematikunterricht der Grundschule ist es enorm wichtig, Situationen zu schaffen, die die Kinder zum Handeln auffordern. Meines Erachtens wird gerade dieser Aspekt zu oft vernachlässigt. Die Folge ist, dass die Übungsphasen zu lang werden und Verständnisfehler erstmal ausgemerzt werden müssen (die sonst gar nicht entstanden wären).

Pass aber auf und gib nicht zu viele Sachinformationen vor, die die Kinder nicht benötigen. Das macht es den Kindern schwer, Erkenntnisse zu finden und Verallgemeinerungen zu verstehen und du wirst Probleme haben, alles "auf den Punkt" zu bringen.

Viel Spaß!


handliches themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2005 16:03:36 geändert: 19.04.2005 16:05:30

ich würde auf alle fälle auch beispiele mitbringen, die die kinder anfassen, handhaben und wiegen können.
vielleicht zuckerwurfel für bejamin blümchen, oder bananen, äpfel für affen. oder spaghetti, brot etc., eine handvoll weizen, gerste, roggen etc.
so bekommen die schüler eher eine vorstellung von den größenordnungen.

als waage aber keine digitale, sondern eine balken waage, wo kleine massestücke auf der einen seite stehen und das zuwiegende auf der anderen.

p.s. und bilder aus pappe oder laminiert von vielen vielen zootieren, aus denen sich die kinder eines auswählen können, für das sie tierpfleger sein wollen


viecherlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2005 21:17:00

Ich würde aufpassen, dass der Bezug zur Realität nicht verloren geht. Vielleicht nicht unbedingt Biene Maja oder Benjamin Blümchen füttern.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs