transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 61 Mitglieder online 10.12.2016 23:48:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Förderpläne"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Förderpläneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: waldtraut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 10:44:53

Zerlege mich gerade wieder mal bei dem Versuch, die Förderpläne (Förderschule) so zu schreiben, dass ich damit auch arbeiten kann und nicht nur für die Akten "schwitze". Meine KollegInnen haben das Thema längst aufgegeben....
Hat da irgendjemand vielleicht rettende Gedanken, funktionierende Ideen oder tröstende Worte??


tröstende worte in jedem fall ;o)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angiecalw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 14:32:13

und eine funktionierende idee ist es viel beruhigenden tee zu trinken, sich viel zeit zu nehmen und am besten mit den mit-unterrichtenden kollegen zusammen ein besonderes augenmerk auf die groben ziele und die als nächstes anstehenden maßnahmen zu richten. wenn das alles kalter kaffee für dich ist, dann verbuch´ es in jedem fall unter "tröstende worte".
ach ja, und
gruß, angie


mein Vorgehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 14:47:20

ich habe mir zu bestimmten Lernvoraussetzungen und Fachwissen Niveau- bzw. Kompetenzstufen überlegt, um zu sehen, wo sich der /die SbzwS befindet. Ich habe mich bemüht möglichst nichts negatives zu benennen, sondern immer was der/die SoS kann. (ist mir aber nicht durchgehend gelungen Daraus habe ich dann Förderschwerpunkte abgeleitet. Wenn du möchtest, kann ich dir mal einen zu schicken.


Schlicht und einfach!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 17:29:31

Unser Team hält die Förderpläne sehr kurz und knapp, weil wir festgestellt haben, dass das Entscheidende die gemeinsamen Gespräch mit Eltern und Kind sind. Der Plan hat 4 Spalten: Aktueller Leistungsstand, Ziele, Maßnahmen, Kontrolle. Es hat sich als sinnvoll erwiesen, die Ziele und Maßnahmen möglichst konkret zu formulieren.

Aber wie gesagt, das Entscheidende sind die gemeinsamen Gespräche. Die bringen uns voran.
Liebe Grüße von
Leva


schon ein tröstender Anfang....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: waldtraut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 18:58:00

Danke schonmal! Finde sowohl den kollegialen Austausch als auch die Kleinschrittigkeit total wichtig. Vielleicht mein Problem etwas genauer: Wenn ich alle Pläne geschrieben habe verliere ich meine schriftlichen Ziele oft aus den Augen (weil es ja pro Nase mindestens 20 andere Dinge gibt die ich gleichzeitig und ohne schriftl. Formulierung förder)
Außerdem bekomme ich den Frust, wenn ich sehe was ich alles nicht (offiziell) förder.
Und wie (oder überhaupt) berücksichtigt man die unterrichtlichen Inhalte in den Plänen?
Beste Grüße
Waldtraut


Schwerpunkte setzen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2005 22:51:00

Wir setzen ganz gezielt Schwerpunkte und "backen kleine Brötchen". Sicherlich gibt es bei allen Kindern viele Dinge, die gefördert werden müssen. Aber durch den Förderplan konzentrieren wir uns eben gezielt auf einige wenige Aspekte.

Unsere Erfahrung ist, dass die Fortschritte bei den Kindern dann deutlich sichtbar werden. Beim nächsten Gespräch können wir dann einige Punkte abhaken und neue aufnehmen. Fachliche Ziele nehmen wir auch in die Pläne auf - und zwar ganz kleinschrittig und so konkret wie möglich formuliert. Im Unterricht versuchen wir dann, uns wirklich auf die schriftlich festgelegten Ziele zu konzentrieren. Nach dem Motto: Weniger ist mehr!

Leva


@waldtrautneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janamama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2005 22:25:21

Das Problem, verschriftlichte Ziele zeitweise zu "vergessen" hatte ich auch. Es wurde besser, wenn ich wie schon oben gesagt ganz wenige, sehr konkrete Ziele beschrieben hab (nach dem Schema Grobziel-Feinziel-Lernziel).Ähnlich wie von Leva beschrieben. Diese konte ich mir dann auch merken und sie nicht über den "20 anderen Dingen", die ich natürlich kontinuierlich noch förder aus den Augen verlieren. Ich meine das etwa so, wie ein Lehrer, der sich vornimmt, das Bruchrechnen zu vermitteln und dabei weiterhin addieren, multiplizieren, lesen,... übt und festigt.
Mit dieser Methode komme ich gut klar, weil sie Erfolge sichtbar macht und mich deshalb motiviert.

Liebe Grüße
Jana


Bitte, bitte...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2005 09:31:02 geändert: 25.06.2005 09:45:19

stellt doch einmal solche Förderpläne unter Materialien ein.

Danke, rh


Bitte sehrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janamama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2005 21:20:38 geändert: 29.06.2005 21:21:17

Ich hoffe nun ist meine Beschreibung für Euch verständlicher.

Mich würden auch andere Beispiele sehr interessieren.

Gruß Jana


Bitte sehrjavascript:copyit('lachen');neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janamama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2005 21:25:29

Ich hoffe nun ist meine Beschreibung für Euch verständlicher.

Mich würden auch andere Beispiele sehr interessieren.

Gruß Jana


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs