transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 04.12.2016 05:09:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Der neue Papst"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
tja, der neue papstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stantoni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2005 18:27:55

ich hab ja die diskussion über entwicklungen der katholischen kirche auf dieser plattform gar nicht kapiert - aber naja.
heut steht in der fr auf seite 1:

Mit schwulen Neigungen darf niemand Priester werden
...
Der jetzt bekannt gewordene Text verweist auf Unterschiede zwischen der homosexuellen Betätigung und der entsprechenden Neigung. Erstere sei an und für sich unmoralisch und gegen das Naturgesetz und könne in keinem Fall gebilligt werden. Tief verwurzelte homosexuelle Neigungen seien zwar objektiv gegen die Ordnung, bedeuteten aber eine Prüfung. Den Betroffenen gegenüber müsse man ungerechte Diskriminierung vermeiden.
Entsprechend dieser Grundhaltung könnten diejenigen, die tiefe homosexuelle Neigungen haben und sie ausleben oder die so genannte Schwulenkultur (cultura gay) unterstützen, weder zum Priesterseminar noch zur -weihe zugelassen werden. Wenn allerdings die einschlägigen Neigungen nur ein vorübergehendes Problem etwa wegen noch nicht vollendeter Adoleszenz darstellten, sieht der Vatikan kein Hindernis. Die homosexuellen Neigungen müssten aber klar wenigstens drei Jahre vor der Weihe zum Diakon überwunden sein.

soweit dieser aspekt der toleranz.
stantoni

p.s. - ich überlege gerade, dazu ein neues thema auf zu machen - ?


persönlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2005 19:12:33

... denke ich, dass die sexuelle Neigung einer Person im täglichen Leben keine Rolle spielen darf. Mir ist das auch völlig schnuppe, ob jemand auf Frauen oder Männer oder beides steht.
Was die katholische Kirche betrifft (und ich bin selbst Katholikin), spreche ich mich dafür aus, dass jede Gemeinschaft sich die Regeln gibt, die sie für richtig hält.
Wenn ich diese Regeln für nicht-christlich halte, dann steht es mir frei, die Religionsgemeinschaft zu verlassen und einer anderen christlichen Gemeinschaft beizutreten, mit deren Regeln ich eher konform gehe.
Ich sehe das alles sehr leidenschaftslos.

Wer einmal eine Utopie darüber lesen will, was passieren könnte, wenn die katholische Kirche allen an sie gestellten Forderungen nachgäbe, der wird an diesem Buch seine Freude haben:

Die Antrittsrede einer Amerikanischen Päpstin
von Esther Vilar
http://tinyurl.com/7mtml


Homosexualitätneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2005 19:37:38

macht auch vor den Türen der Amtskirchen nicht halt und jeder muss das mit sich selbst abmachen, ob er das mit seinem Gewissen der Kirche gegenüber vereinbaren kann und will.

Junge Katholiken müssen in der Frage vorehelicher Geschlechtsverkehr / Verhütungsmittel ebenso nach ihrer Verantwortung und ihrem Gewissen handeln.

Zölibatär lebende Priester hingegen müssen sich meist irgendwann entscheiden, ob sie ihren Beruf weiterhin ausüben wollen oder sich in jeder Beziehung unter Verzicht auf ihr Amt für Frau und oft auch Kind entscheiden.

aloevera, ebenfalls Katholikin


und mein 7jähriger sohnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2005 20:06:20

hat sich ein bild von benedetto übers bett gehängt...ich wollte es entfernen, abba nee "ratzi-schatzi" muss da hängen bleiben...von mir kann er das nicht geerbt habennun gehe ich nur noch im notfall in das zimmer


naneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.11.2005 21:16:05

vielleicht war gerade das einer seiner Beweggründe?

Hach, die Kinder pubertieren immer früher



noch einsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stantoni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2005 10:39:43

steht heut in der fr:

Daniela Mercury · Weil sie in einer Anti-Aids-Kampagne für Kondome warb, hat der Vatikan die brasilianische Sängerin von der Liste der Künstler gestrichen, die beim Weihnachtskonzert am 3. Dezember im Beisein von Papst Benedikt XVI. auftreten sollen. Mercurys Künstleragentur berichtete, die Organisatoren hätten die Sängerin über die Ausladung am Dienstag informiert. Mercury bedauerte die Absage, bestand aber auf ihrem Recht auf eine eigene Meinung. Die Sängerin aus Bahia ist Botschafterin des Anti-Aids-Programms der Vereinten Nationen und ihres Kinderhilfswerks Unicef

kein kommentar nötig.


Hat wirklich jemandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2005 12:08:39

etwas anderes erwartet? Ratzinger - soweit er bei uns in Zeitungen präsent war - stand immer für die konservative Kirche; außerdem war er immerhin Chef der Nachfolgeorganisation der Inquisition; andererseits gebe ich rhauda Recht; niemand zwingt einen, einer Organisation anzugehören, deren Leitideen und Regeln man nicht mittragen kann.
elefant1


"niemand zwingt einen, einer Organisation anzugehören, deren Leitideen und Regeln man nicht mittragen kann"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2005 15:59:24

Das ist natürlich richtig. Von außen über eine Organisation zu meckern, mit der man sich nicht identifizieren kann, ist eigentlich sinnlos.
Und niemand hat geglaubt oder damit gerechnet, dass ausgerechnet Ratze einen Homosexuellen-Stammtisch im Vatikan einrichtet.

Aber das ist nur eine Seite des Ganzen. Die andere ist, dass man IN einer Organisation beheimatet sein kann, die insgesamt oder in Teilbereichen oder durch einige Vertreter eine Entwicklung nimmt oder einen Weg einschlägt, den man als falsch empfindet oder unter dem man leidet oder der einem die Freude an der ganzen Organisation teilweise nimmt.
Das ist sicher auf andere Organisationen übertragbar, aber bei der Kirche ist vermutlich der Identifikationsgrad höher als bei 'nem Sportverein oder dem Arbeitsplatz - und somit auch das Leidenspotenzial!


Ich denke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2005 18:41:17

wir schließen mal das Forum und warten ab
rfalio


meckernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stantoni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2005 18:45:58

hey hey, da les ich:
"Von außen über eine Organisation zu meckern, mit der man sich nicht identifizieren kann, ist eigentlich sinnlos. "

nee nee, darum gehts doch wirklich nicht. was mir gedanken bedenken macht ist, dass eine reaktionäre organisation wie die katholische kirche in der letzten zeit derart fröhliche urständ feiert.
sonst nix.
und nachdem seit dem tod des letzten kirchenfürsten soviel auch hier zu lesen und zu bestaunen war - naja: diese 2 meldungen habe ich nicht gesucht, die sind mir bei der lektüre meiner tageszeitung ins auge gesprungen...
grussstantoni


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs