transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 210 Mitglieder online 10.12.2016 16:02:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Neue Rechtschreibung ?????????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Neue Rechtschreibung ?????????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coralyn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 20:25:28

Ich dachte immer, ich habe etwas Ahnung auf diesem Gebiet. Nach einer Fernsehsendung musste ich mich belehren lassen,dass ich z.B. Stengel künftig mit ä schreiben muss. Das wusste ich tatsächlich nicht. Es gibt da ja noch andere "nette" Änderungen. Was passiert aber, wenn ab August 2005 die neue Rechtschreibung voll in Kraft tritt und ich eine dieser Regeln übersehe? Muss ich dann perfekt sein, obwohl es bis jetzt auf verschiedenen Formularen z.B. ein muss mit ßgibt und noch andere Wörter nach der alten Rechtschreibung?Sind solche Formulare dann verschwunden? Wie regelt ihr das? Schreibt ihr schon pefekt nach der neuen Rechtschreibung? Naja, vielleicht gibt es ja bald wieder Änderungen. Oder ein Elternteil ist glücklich, bei mir einen Rechtschreibfehler zu finden, weil es gerade darüber eine Fernsehsendung gegeben hat.


im zweifelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 20:44:02

frag ich meine schüler, die müssens wissen.


Rechtschreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 21:50:51

heißt richtig schreiben. An deutschen Schulen wird seit dem Schuljahr 1996/97 aussschließlich die neue deutsche Rechtschreibung gelehrt. Der Markt ist voll mit Büchern, die konkret auf die bedeutendsten Änderungen eingehen. Z. B. Neue Rechtschreibung und Zeichensetzung, Humboldt 2000, ISBN 3-581-67180-8. Wenn du dir unsicher bist, sieh im Duden nach. Rechtschreibfehler sind zwar kein Drama, aber ich würde dennoch versuchen, sie zu vermeiden. Viele unserer Schüler wissen nicht, dass es vor der aktuellen Rechtschreibung noch eine andere gab.

Alles Gute!


Ohne Fehler?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 22:18:12

Tja, was passiert eigentlich, wenn eine Lehrerin oder ein Lehrer Fehler machen. Eine entsetzliche Vorstellung! Wie gut, dass das - mal abgesehen von Rechtschreibfehlern - niemals vorkommt.

Und was wäre, wenn Eltern uns das sogar nachweisen könnten? Einfach grauenhaft! Schließlich ist man doch Lehrer geworden, weil man alles besser weiß und kann, oder?

Aber im Ernst:
Natürlich müssen wir korrekt schreiben - zumindest dienstlich. Und so ganz überraschend kam die Sache mit der neuen Rechtschreibung ja auch nicht.

Aber Fehler passieren eben - sogar Lehrerinnen und Lehrern. Entscheidend ist doch wohl eher, wie man dann damit umgeht! Vertuschen, abstreiten, dazu stehen, ... Oder einfach zugeben, dass man einen Fehler gemacht hat und ihn berichtigen?

Übrigens:
Mein Deutsch-Professor hat sich den Spaß gemacht, in jedem Erlass des Kultusministeriums Rechtschreibfehler zu suchen. Er hat immer welche gefunden.



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 22:24:28

tja, professor müsste man sein...


@sthneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coralyn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 22:33:42

Stimmt, der Markt ist voll mit Literatur. Ich bin auch daran interessiert, Fehler zu vermeiden. Mein Problem ist, dass ich DENKE, ich schreibe es richtig und stelle auf einmal fest (Stengel), ich bin auf dem Holzweg.Es gibt halt doch mehr Regeln, als ich bis jetzt dachte. Aber wenn das Kultus Fehler macht, sollte ich wohl die Sache nicht so verbissen sehen. Danke levafür den Hinweis.VG cora


"Stängel"...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cayenne78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 22:52:56

...kommt von "Stange", MÄÄÄÄÄNSCH, das weiß man doch *smile*. In der Tat sind viele logische Dinge eingeführt worden und daher auch für einige sehr gut durchschaubar. Manches ist allerding echt zum Verrücktwerden. Da tauchen besonders mit den "Ältern" einige Streitigkeiten auf. Aber bitte noch nicht gleich alles merken - es werden ja jetzt noch einige Dinge wieder zurück genommen. Eine "viel versprechende" Reform heißt ja nicht, dass sie "vielversprechend" ist, oder? ;)


Wie kann man mit Reformen Kohle machen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 23:03:11 geändert: 20.04.2005 23:06:01

Außer den Verlagen dürfte die Rechtschreibreform wohl niemanden richtig bewegen, oder?

Die Reform macht den Deutschlehrern Schwierigkeiten, und die Verlage machen ihre Kohle. Wäre ich Deutschlehrer, ich würde getrost privat meine "alte" Rechtschreibe weiter pflegen (obwohl sie nicht immmer logisch ist, das gebe ich zu) und den Kids alle 4 Wochen den neuesten Modetrend durchgeben. Wie gesagt, zum Wohle der Verlage. Ich sehe schon die Titel in den Regalen der Buchhandlungen: "Oh Scheisse, mein Kind kann nicht richtig Deutsch!!!"

Lang lebe die Erbsenzählerei!

jo perrey (verhinderter Deutschlehrer)


??????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coralyn Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.04.2005 23:24:14

Stengel von Stange. Naja, so kann man es auch sehen. Vielleicht brauche ich dann noch mehr Eselsbrücken--oder ich hoffe auf eine Änderung.


Manches an der neuen Rechtschreibungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2005 14:31:44

finde ich besser z. B. gerade solche Schreibweisen wie Stängel oder aufwändig, weil man die Ableitung vom Stamm besser erkennen kann. Auch die konsequente Verdoppelung am Ende von kurzen einsilbigen Worten wie "Tipp" finde ich gut, auch die Regelung des Gebrauchs von "ß".
Schade finde ich, dass man nicht die Unterschiede zwischen das und dass beseitigt hat. Im Englischen heißt es schließlich auch in beiden Fällen "that". Wo ich völlig schwimme, und damit gehe ich auch ganz offen um, ist die Getrennt- und Zusammenschreibung. Da ist ja auch kürzlich noch was geändert worden.

Ich mache meinen Schülern immer bewusst, dass unsere Schriftsprache deswegen so anders ist als unsere gesprochene Sprache, weil sie viel älter ist als z. B. die finnische Schriftsprache, die es erst seit ca. 1800 gibt. Die deutsche Schriftsprache hinkte mehr und mehr hinter den Verschiebungen in der gesprochenen Sprache her. Die Finnen haben es - so schwierig ihre Sprache für uns zu lernen ist - richtig gut: Verdoppelungen von Vokalen und Konsonanten stehen stts in logischer Verbindung zu Dehnungen und Verkürzungen.


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs