transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 304 Mitglieder online 07.12.2016 11:39:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Piercingerlass und Kopftücher"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@ rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2005 15:35:13

Ich würde eine solche Methode (Strafe) in keinem Fall anwenden. Meine Stellungnahme ist aber völlig unabhängig von der Staats- oder Religionsangehörigkeit. Ich habe schon verstanden, was du meinst. Ich bin nur anderer Meinung. Übrigens arbeite ich an einer Schule mit sehr vielen unterschiedlichen Kulturen und Sprachen und weiß, wovon ich spreche. Für mich sind generell alle Anordnungen, die Schüler auf diese Art und Weise vorführen, unangemessen. Davon ist eine Diskussion, ob wir an deutschen Schulen Kopftücher erlauben sollen oder nicht völlig unberührt. Aber darum geht es meiner Meinung nach in deinen Beiträgen gar nicht. Für mich klingen sie nach Machtkampf zwischen Lehrern und Eltern, die auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden. Natürlich sind die Kinder von den Eltern beeinflusst. Und natürlich verhalten sie sich den Regeln ihres Elternhauses entsprechend. Bei Wohlverhalten sprechen wir dann von einer "guten Kinderstube". Für die Schule können wir doch aber ohne Aggressionen eigene Regeln aufstellen. Ich bin auch nach 25 Jahren im Dienst noch Idealistin. Heute sogar mehr denn je. Sonst würde ich meinen Beruf auch an den Nagel hängen. Mein Erfolg gibt mir Recht.


es gibt doch ganz einfache regeln....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2005 16:06:41

für den sportunterricht:
kein schmuck, kein piercing, keine nadeln...
daran hat sich jeder zu halten ob moslem oder nicht. man kann die kopftücher ja vielleicht anders befestigen und ansonsten sehe ich kein problem, sie aufzubehalten...
probleme entstehen doch erst, wenn man regeln aufstellt, die keinen sinn machen.
und wer sich nicht an die obengenannten regeln hält macht eben keinen sport mit. fertig.

skole


@skole "einfache Regeln"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2005 22:03:14

klingt vernünftig, was Du sagst, skole. Aber was ist, wenn Muslime überhaupt keinen deutschen Schulsport mögen, z. B. Geräteturnen, wie von der Originalverfasserin erwähnt? Mit oder ohne Kopfbekleidung. Das ist doch sowieso Turnvatta Jahn-Mottenkiste (das sage ich als ehemals guter Turner und Spochtlehrer). Jedenfalls nichts, womit man jemandem auf die Nerven gehen sollte, der den Felgaufschwung überflüssig findet. Ist er nämlich.

Ich schlage weiterhin Handgrranatenweitwurf vor, Freund "biwak", und denke, es würde auch gut in die Bundesjugendspiele passen. Höherr, schnellerr, lauterr (Detonation)!
Außerdem ist es eine gute Vorbereitung für diesen vergammelten Haufen, die B-wehr. Wir brrauchen gestählte Körrperr, und inzwischen dürfen ja auch gebärrfähige Mitbürgerr zum Bund. (Kopftuch unterrm Helm?)

Augen rrechts!

jp


Drehen wir doch mal das ganze einfach rum...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palaistra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2005 20:53:22

...wer von euch hat schon mal versucht in der Türkei ein Kind einzuschulen und darauf bestanden, dass im Klassensaal ein Kreuz an der Wand hängt!? Ein absurder Gedanke! Kein christlicher Mensch würde da Zeit für verschwenden sowas in der Schule durchzusetzen! Finde auch, das da mehr Akzeptanz auf Basis von Gegenseitigkeit bestehen sollte!
Ich zitiere ein Türkin: "Ihr lasst euch zu viel gefallen!"
Wie bereits auch schon oben erwähnt, ist das in der Türkei seltsamerweise alles gar kein Problem, da verboten!
Finde oben den Link klasse bezüglich der Sportkopftücher! Müsst die Dinger aber auch mal sehn!
Ich find es auch superbillig, jeden der das mit den Kopftüchern net so toll findet direkt in eine rechte Ecke zu schieben...pfui...


Das mit dem Kreuz...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: issima Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2005 22:15:28

...ist ja gerade das Kreuz; in Deutschland existiert keine strikte Trennung zwischen Kirche und Staat. Wir brauchen es also auch nicht imaginär in die Türkei zu exportieren, um uns darüber klar zu werden, dass es paradox ist, Muslimen das Kopftuch verbieten zu wollen, während es hierzulande mit Kreuz und Religionsunterricht fröhlich weiter geht.
Also, laß mal die Kirche im Dorf.
MfG Issima


Unterschiedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2005 22:42:18

Eine christliche Schülerin trägt ein Kruzifix. Ziemlich groß. Mit spitzen Ecken.
Diese gleiche Schülerin bezeichnet andere christliche Schülerinnen, die kein Kruzifix tragen als "Nutten", "minderwertig" "Nicht wert, Christen zu sein".

Die Schülerin hält alle, die nicht christlich sind, für minderwertig und läßt das auch deutlich raushängen. Ihre Eltern unterstützen das.

Diese Kruxifix, das sie um den Hals trägt, ist gefährlich beim Sportunterricht. Die Sportlehrerin bittet sie, das Kruzifix abzunehmen, es sei für sie und andere gefährlich. Ihre Religion sei in keiner Weise kompromittiert, sogar der Papst habe erlaubt, ohne Kruzifix Sport zu machen.

Schülerin weigert sich. Schülerin engagiert einen Anwalt, der ihr die Möglichkeit verschaffen soll, entgegen der geltenden Rechtslage und entgegen dem geltenden Sicherheiterlaß für den Sportunterricht die volle Teilnahme zu gewährleisten. Die sportlehrerin weigert sich. Zu unsicher...nachher kriegt sie noch eins drauf, wenn was passiert.

In der Zwischenzeit eskaliert der Kruzifixstreit. Kruzifixlerinnen und Nichtkruzifixlerinnen engagieren Cousins, Brüder, Onkel dritten Grades, Beleidigungen zu rächen.
Außerdem gibt es da tatsächlich Schülerinnen, die das Glaubensbekenntnis nicht so aufsagen, wie es die drei Kruzifixlerinnen für richtig halten. Das gibt Haue!

Klingt absurd, nicht wahr?






@raudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2005 23:08:55 geändert: 28.04.2005 23:10:39

"Unser Konrektor, ein erfahrener "alter Hase", grinste nur und machte folgenden Vorschlag: ....."
Offensichtlich war der Vorschlag effektiv, sportlich fair, leistungssteigernd, völlig unpolitisch sowie tolerant.
Er entspracht also total dem Grundgesetz.
Nebenbei ist es immer mal wieder interessant die Gesetze zu studieren. Früher war es so, dass jemand, der die Verfassung nicht anerkannte, nicht Lehrer werden durfte.
Hier mal ein Original:
"Der Mensch ist frei. Er hat ein natürliches Recht auf die Entwicklung seiner körperlichen und geistigen Anlagen und auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit innerhalb der durch das natürliche Sittengesetz gegebenen Schranken.

Der Staat hat die Aufgabe, die persönliche Freiheit und Selbständigkeit des Menschen zu schützen sowie das Wohlergehen des Einzelnen und der innerstaatlichen Gemeinschaften durch die Verwirklichung des Gemeinwohls zu fördern.

Die Verfassung von Rheinland-Pfalz sagt im Artikel 36: Lehrerberuf :
" Lehrer kann nur werden, wer die Gewähr dafür bietet, sein Amt als Volkserzieher im Sinne der Grundsätze der Verfassung auszuüben."

Liebe Grüße aus Koblenz, dem größten Bundeswehrstandort und der Wiege unserer Verfassung

kfmaas Lt.d.R. grüßt
Ist Toleranz eigentlich eine Einbahnstraße?


@kfmaas: Wovon redest Du?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2005 00:15:12

Was soll das hier:

"Offensichtlich war der Vorschlag effektiv, sportlich fair, leistungssteigernd, völlig unpolitisch sowie tolerant.
Er entspracht also total dem Grundgesetz."

DerSinn deiner Worte bleibt mir verborgen. Wo beziehst Du Stellung?

jp


Kopftücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2005 00:26:11 geändert: 29.04.2005 00:29:09

Was ist eigentlich so schlimm daran? Meine Mutter (evangelisch/lutherisch) hat immer eines getragen, wie viele Zeitgenossinnen der Kriegs-, Vorkriegs- und Nachkriegsgeneration. Auch wenn's nicht regnete. Einfach weil es gut aussah.

Was soll die ganze verdammte Aufregung? Das nächste ist, daß all die Möchtegern-Rapper in BRD keine Jeans mehr tragen dürfen, bei denen die Gesäßfalte bis in die Kniekehlen reicht, weil sie damit nicht mehr ohne Unfallgefahr den Schulbus besteigen können, genauer gesagt: die nächste Treppenstufe nicht schaffen und hinten rüberfallen. (Schulweg / Aufsichtspflicht etc.). Das alles ohne Nadeln.

Unterrichtet lieber! Für's Leben.

jp


tja, mein lieber jp,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2005 05:31:17

sobald es nicht mehr linear verläuft, sondern circulär, wird's vitios
kf


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs