transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 492 Mitglieder online 11.12.2016 15:09:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie kann ich Werkstattarbeit benoten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie kann ich Werkstattarbeit benoten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2005 23:53:12

Das Gebiet der Werkstattarbeit beginne ich nun Schritt für Schritt zu "erobern". Immer häufiger versuche ich, diese Lernform in meinen Unterricht einzubauen. An unserer Schule gibt es nur eine weitere Kollegin, die Werkstattarbeit konsequent durchzieht. Ein Erfahrungsaustausch mit ihr ergab nur die Möglichkeit eines Testes am Ende der Werkstatt zum Thema. Ich bewerte aber auch Lern- und Sozialverhalten, da es hier doch Unterschiede zum Frontalunterricht bzw. Pausenverhalten gibt.
Das Schreiben eines Testes kann doch sicher nicht die einzige Möglichkeit sein, oder? Ich denke, wenn ich nach "jeder" Werkstatt eine Kontrolle schreibe, verlieren die Schüler bald die Lust und Motivation für diese Unterrichtsform.
Welche Möglichkeiten nutzt ihr?


Meine Kolleginneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2005 09:47:56

hat vor Kurzem eine schulinterne Fortbildung zum Thema Werkstattarbeit gemacht. Sie bewertet folgende Punkte:
Arbeit im Unterricht
Vollständigkeit der Mappe (gefordertes Minimum an bearbeiteten Aufgaben)
Fleiß
Übersichtlichkeit (unterstrichene Überschrift,...)
Gestaltung
Inhalt
Rechtschreibung
Zeichensetzung
Grammatik

also: Mitarbeit, äußere Form, Inhalt, Sprache und Fleiß

Ich meine, sie hätte gesagt, dass sie inhaltlich nicht die gesamte Mappe korrigiert, weil es sonst viel zu viel Arbeit ist, sondern dass sie dazu nur einzelne Aufgaben heranzieht, die die Schüler ggf. selbst aussuchen dürfen.

Danach einen Test schreiben ist bestimmt auch eine Möglichkeit, je nachdem in welchem Fach.
(Hier geht es übrigens um das Fach Deutsch.)

Ich hoffe, das hat dir ein wenig weitergeholfen...


Lerntagebücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2005 10:49:49

Hallo!
Im Seminar haben wir die Möglichkeit besprochen, die Schüler ein Lerntagebuch führen zu lassen. Hier tragen sie täglich ein, was sie bearbeitet haben, welche Schwierigkeiten sie hatten, mit wem sie zusammengearbeitet haben, was sie gelernt haben.... Wie im Einzelfall die Fragen aussehen, muss man sich überlegen.
Es ist zumindest ein Instrument neben anderen, um Werkstattarbeit "bewerten" zu können bzw. sich einen Überblick verschaffen kann.
Liebe Grüße,
Dorfkind78


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs