transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 524 Mitglieder online 05.12.2016 21:39:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gemeinsame Schule für alle von der 1. bis zur 8. Klasse?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich kanns nicht lassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 14:43:57

@ Ishaa - das sehe ich genauso-leider-leider; schlimm ist vor allem, dass auch manche Gymnasialkollegen so denken; vor einigen Jahren fuhr ich auf Abschlussfahrt nach Verona und ging dort mit den Schülern in die Oper (Ausspruch des Kollegen aus dem musischen Gymnasium, der zur gleichen Zeit mit Neuntklässlern dort war- was mit Hauptschülern in die Oper-geht das denn?)
@ feul - manche Gymnasialkollegen haben es sich denke ich ganz gut eingerichtet in ihrer eigenen Welt (siehe oben)- ich kenne aber Gott sei Dank auch viele andere - vielleicht outet sich ja auch hier mal einer
@ Thomas: 1-6 wäre mal ein Anfang, natürlich müssten sich auch Inhalte, Arbeitsweisen, Methoden ändern (mehr Förderung, mehr soziales Lernen, mehr eigenständiges Lernen und eventuell, man wagt es fast nicht zu sagen: keine Noten)
@rfalio - in der globalisierten und computerisierten Welt brechen tatsächlich Arbeitsplätze weg, in der Regel die, die vorher Hauptschülern vorbehalten waren (vgl. diesbezügliche Statistiken, Grafiken (GLOBUS u.a)
-Starke ziehen Schwache mit und "homogene Schwache" werden noch schwächer (wir haben die Vergleiche ja jetzt dank R6: (fünfte Klassen heute und vor vier Jahren;) allerdings müssen wir das Denken in Notenkategorien und Arbeitsweisen wie "alle das Gleiche zur gleichen Zeit und im gleichen Tempo" wegkommen; die Grundschule (IGLU-Studie)und die Skandinavier machen es vor: heterogene Gruppen sind effektiver; die Skandinavier kommen sogar acht Jahre ohne Noten aus und haben trotzdem mehr Schüler mit Studienberechtigung als wir (natürlich wird Geld in Förderung investiert)

und zum Thema Strukturreform:
wenn etwas politisch gewollt ist, ist auch das Geld da oder wird beschafft (siehe R6/G8)
Finnland, Kanada und nun auch Polen (viele Erfolge) haben gezeigt, das Strukturreformen möglich sind;
so das war's - ab sofort halte ich mich vornehm zurück!


Alle in einem Boot??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hausbar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 15:50:51

Seltsam, dass gerade vor wenigen Wochen in Nordrhein-Westfalen bei den Lernstandserhebungen in Klasse 9 (gleiche Aufgaben in drei Hauptfächern) heraus kam, dass die Gesamtschule vom Leistungsniveau her gar nicht gut abgeschnitten hat. Die besten Gruppen der Gesamtschule erreichten knapp das unterste Gymnasialniveau ...
was ist denn da schief gelaufen??

Wird Zeit, dass nach 40 einstimmigen Beiträgen mal einer das Gegenteil schreibt, oder?? Ich behaupte, gute und sehr gute Schüler bekommen am Gymnasium eine deutlich bessere Förderung als in jeder Form von Einheitsschule.
Bitte jetzt nicht zum Halali blasen ...



Ganz kurzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 17:32:19

Gesamtschule in Konkurrenz mit dem Gymnasium ist keine Gesamtschule oder besser Einheitsschule, da nicht alle sie besuchen; die oftmals beschriebene Nivellierung nach unten tritt ein;
gruß

elefant1


wenn gesamtschulen in nrwneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 18:07:36

nur zu einem geringen teil von schülern mit einer übergangsempfehlung zum gymnasium besucht werden, kann man in der vergleichsuntersuchung wohl kaum feststellen, dass sie in den 5 jahren unterricht in der gesamtschule ähnlich leistungsstark wie ihre schon *bereinigten* (rücktritte in rs und ge) jahrgangsgenossen in den gymnasien geworden sind

wenn aber trotz aufgabenvergleich und zweitkorrektur im abitur sooo viele gesamtschüler die allgemeine hochschulreife erreichen, kann man doch wohl behaupten, dass gesamtschulen beganungsreserven gut ausschöpfen und mit förderung schüler zum abitur fördern, die es in einem gymnasium kaum schaffen könnten - oda sehe ich das völlig falsch??

wer aus den *besonders begabten* der *elite* so wenig macht wie manche gymnasien, sollte sich fragen lassen, ob die geringe teilhabe an innovation und verändertem lernen besondere qualitätsmerkmale der schüler und ihrer eltern (die häufig sooo viel auffangen müssen) oder der *elite-schulen* vermuten lässt

soviel zu den gedanken einer grundschullehrerin, die alljährlich zugucken muss, wie lernfreudige selbstbewusste lerner zu blattausfüllern und lückentext-bearbeitern abgerichtet werden

rooster


ich habe leider immer noch keineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 18:18:35

konkrete antwort auf meine frage der vorteile des siebengliedrigen schulsystems bekommen. vielleicht verdeutlichst du sie mir, @rfalio?
ansonsten erscheint mir hier die diskussion in den bahnen der "heutigen regelschulen" zu verlaufen. eine schule als lernort für alle kids von 1 - 10 MUSS zwangsläufig anders gedacht werden als unsere heutigen schulen. dazu noch ein spruch, über den ich letztlich gestolpert bin:
alle wussten: es geht nicht!
dann kam einer, der wusste das nicht!
der hat's einfach gemacht!

mfg
sopaed


@hausbarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 19:18:35

schade, elefant1 hats schon geschrieben, aber in Deiner Argumentation steckt ein methodischer Fehler (ich wollt fast Anfängerfehler schreiben, konnt mich aber grad noch bremsen ) - natürlich wird eine Gesamtschule, wenn es auch ein Gymnasium gibt, nicht von allen potewntiellen Gymnasiasten besucht - die Gesamtschule hat den schlechteren Ruf, Eltern pflegen dieselben Vorurteile wie Du und denken, dass ihr Kind an einem Gymnasium besser aufghoben ist - und die, die dort nicht angenommen werden, aber das Abitur schaffen wollen, bleiben für die Gesamtschule übrig...


weiter obenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 20:10:17

schrieb jemand was von den klugen köpfen, die unser schulsystem hervorgebracht hat.
ich sage:
die haben es trotz unseres systems gepackt...

mfg
sopaed


vielleicht ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 21:28:07

... sollte man auch schreiben: "Nur die klugen Köpfe packen unser Schulsystem."


Wie wär's an dieser Stelleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 22:01:33 geändert: 09.05.2005 22:02:19

mit Marthin Luther King:
I dream of things that never were and ask why not;

Gratulation sopaed mit deinen Sprüchen und Gedanken bringst du meines Erachtens viele Dinge genau auf den Punkt;
gespannt warte auch ich weiterhin auf gelungene Erklärungen für die Notwendigkeit excessiver Selektion.
vielleicht sollten wir uns vorerst mit ministeriellen Erklärungen begnügen; unser Schulsystem ist dazu geeignet, jeden Schüler gemäß seinen Begabungen, Neigungen und Fähigkeiten zu fördern.
darauf trinke ich jetzt ein Gläschen!

elefant1


ziemlich viele Gläschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2005 22:38:38

braucht's da schon, um solche Sätze ertragen zu können.
In diesem Forum steckt unheimliches Engagement. Stellt euch vor, man ließe uns, wie wir wollen und können und wir könnten ab morgen unsere Schule für alle aufbauen. Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten werden zur Flickschusterei verschwendet. Welch häusliche Dramen könnten wir uns und anderen ersparen... Welch anderes Leben in diesem Land...
ishaa


<<    < Seite: 5 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs