transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 58 Mitglieder online 10.12.2016 23:55:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lernen lernen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Lernen - Wissen - Bildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 16:15:37

@caldeirao
"Das Wissen ist in der heutigen Zeit in manchen Gebieten sehr schnelllebig. Ich sage nur Computer. Deshalb sollte wir uns viel mehr auf die Entwicklung von Kompetenzen konzentrieren, als einzelne Wissensinhalte."

Leider wird uns dieser Ansatz durch Vorgaben wie dem Zentralabitur, in dem es anscheinend auch mehr um Inhalte geht, sehr erschwert.

@vectra
"allerdings hat bildung in meinen augen noch etwas mit verantwortung zu tun!"

Ehrlich gesagt halte ich mich für eine gute Lehrerin, wenn ich es geschafft habe meine Schüler/-innen zu entlassen mit dem Empfinden sie sind nun mündige Bürger, die für sich selber einstehen, selber Entscheidungen treffen können.
Dazu gehört auch "Lernen" können (also Methoden des "einfacheren" Lernens kennen und anwenden können). Denn das inhaltliche "Wissen" ist für ihr späteres Leben nicht notwendig, höchstens - je nach Interesse - hilfreich.


Ich habe nämlich so meine Probleme mit dem Begriff "Bildung", den es übrigens in anderen Sprachen nicht gibt. Was meint dieser Begriff genau? Es gibt einfach zu viele Definitionen dazu (einige hatte ich hier mal als Zitate/Material reingestellt).


Doch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 17:01:03

Ich bin der Meinung, dass es Menschen gibt, die wieder(!) lernen wie das Lernen funktioniert. Ich versuche in meinen Unterricht immer mehr Stunden einzubeziehen, in denen die Schüler sich mit Themen selbst auseinander setzen. Und ich erfahre immer wieder, dass es Schüler gibt, die es für eine Zumutung halten, dass ich ihnen etwas nicht "vorkaue". O - Ton eines Schülers:"Das ist doch ihr Job, mir gefälligst alle Lösungen zu geben!"


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 18:05:18

@ jamjam, ich glaube, du hast mich missverstanden. Ich bin schon der Meinung, dass man ein bestimmtes Grundwissen haben muss, aber wichtig sind auch Lernmethoden oder strategien oder wie du das auch immer bezeichnen willst. Wie gehe ich an die Aufgabenbewältigung heran, Frustrationsbewältigung bei Misserfolgen usw. Und ich muss nicht jede einzelne Formel auswendig kennen. Dafür gibt es Nachschlagewerke. Ich muss wissen, wie man damit umgeht. Das meine ich mit Kompetenzen entwickeln.
Ich finde das Thema Das Lernen lernen sehr interessant. Natürlich ist es so, wie es dasteht, Quatsch, aber es regt zum Nachdenken an und ist ja nicht in seiner wörtlichen Bedeutung gemeint (das meine ich mit Wort im Munde umdrehen- Rolf). Ich interpretiere es so, Strategien zu kennen und anzuwenden, um sich effektiv Wissen anzueignen, um Probleme oder Aufgaben oder wie auch immer, lösen zu können, um Entscheidungen treffen zu können, um das Leben mit Sinn und Verstand zu meistern ...... Dazu benötigt man mit Sicherheit ein bestimmtes Grundwissen. Aber glaube mir, ich habe schon zu oft beobachtet, wie man SuS versucht, Wissen zu vermitteln und die haben vor sich eine Mauer aufgebaut und selbst einfachste Dinge werden nicht mehr erfasst und wollen es auch nicht.
Und es macht mit Sicherheit nicht die Masse an Informationen. Meine Devise ist, lieber wenig und das richtig gelernt. Man spart am Ende Zeit, weil man nicht ständig alles wiederholen muss, sondern auf Wissen zurückgreifen kann.

Im Prinzip schreibst du ja dasselbe:

Dazu gehört auch "Lernen" können (also Methoden des "einfacheren" Lernens kennen und anwenden können). Denn das inhaltliche "Wissen" ist für ihr späteres Leben nicht notwendig, höchstens - je nach Interesse - hilfreich.
@Hausbar, das sehe ich genauso wie Rolf, vielleicht solltest du beim L-S-Verhältnis anfangen. Übrigens ist auch nicht sehr motivierend zu lernen, wenn ich es sowieso nicht verstehe. Es gibt in der Pädagogik keine Rezepte und ich kenne deine Situation nicht, aber ich finde auch, du machst es dir verdammt einfach, in dem du die SuS als lustlose und desinteressierte Dummerchens verkaufst.
Übrigens ist es dein Job und der wird in meinen Augen auch nicht schlecht bezahlt. Und ich arbeite nicht in der Grundschule, sondern habe eine 8. Klasse mit vorwiegend SuS aus der sozialen Unterschicht.


@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 18:19:37

ich habe dich nicht missverstanden, sondern vorhandenes grundwissen vorausgesetzt (meine vorbelastung, da ich reine sekII-Lehrerin bin )
- vgl. auch die diskussion um rechnen und mathematik.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs