transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 04.12.2016 03:36:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "situativer kontext dringend gesucht für examensstunde"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

situativer kontext dringend gesucht für examensstundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nicolehanna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 09:47:27

hallo!
ende juni halte ich meine examensstunde, 5. klasse, ein verkaufsgespräch.
einstieg durch einen rap song, s sagen, dass es sich um shopping handelt.
dann:

ich bin mir noch nicht sicher, wie genau ich weitermache, aber auf jeden fall brauche ich für ein verkaufsgespräch einen situativen kontext, sprich also einen grund, warum es für die schüler sinnvoll ist, shoppen zu gehen.

habt ihr ideen?
danke!
nicole


vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonnenblume100 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 10:53:37 geändert: 20.05.2005 13:46:47

Vielleicht, weil die Mutter sie einkaufen schickt und sie einen Einkaufszettel bekommen. Das habe ich jedenfalls mal in einem UB so gemacht. Oder vielleicht, weil sie einen Kuchen backen oder gemeinsam ein Essen kochen sollen und so die unterschiedlichsten Zutaten kaufen sollen. Oder wenn es um Souvenirgeschäfte geht, sollen sie der ganzen Familie Andenken aus dem Urlaub mitbringen. Oder weil jemand in der Familie Geburtstag hat, sollen sie ein Geschenk kaufen.
Was genau sollen sie denn einkaufen?
Ich hatte in meinem letzten UB vor dem Examen auch Einkaufsdialoge und habe den Entwurf hier hochgeladen. Vielleicht findest du dort auch noch Anregungen. Es gibt hier übrigens noch mehr Unterrichtsentwürfe zum Thema "Einkaufen", vielleicht kommen dir dabei ja noch weitere Ideen.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück für die Examensstunde!


Was soll gekauft werden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 13:26:10

Es gibt verschiedene Wege um eine Stunde zu planen - die einen gehen vom Material aus und bauen die Stunde darum herum - andere machen zuerst eine didaktische Analyse, suchen sich das Vokabular, die Grammatik und die Redemittel zusammen und finden dann die passende Situation.
Ich komme gerade vom schoppen zurück - ich habe kaum etwas zu einem Verkäufer gesagt, meine Frau auch nicht, aber untereinander haben wir schon besprochen, wozu es passen soll, wie es aussehen soll, dass es zu teuer ist usw. Überlege mal, ob das Einkaufsgespräch tatsächlich zwischen customer und shop assistant stattfinden muss oder ob es vieleicht auch zwischen zwei Freunden/Freundinnen statt findet, vielleicht unter Einbezug einer assistant.
LG und viel Erfolg
kfmaas


spontane Gedankenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 16:19:37

Hi!
Beim Durchlesen der Beiträge ist mir eingefallen, ob man die Situation wer was kauft überhaupt festlegen muss? Es sind ja schnell Beispiele gefunden - da kommen die Schüler auch selbst drauf. Und wenn du eh den Rap als Einstieg hast, dann baust du ja auch darauf auf. wenn sich die Schüler dann den Arbeitsauftrag selbst erschließen, wird ihnen ja schnell klar, dass sie eine "Verkaufssituation" brauchen. und die werden sie schnell finden, denke ich. Oder du schreibst verschiedene Beispiele auf, die du bei Bedarf dann hervorholen kannst.
Liebe Grüße,
Dorfkind78


Persönlicher Bezugneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: raccoondog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2005 16:35:04

Hallo,
möglicherweise ist sinnvoll, an die persönlichen Erfahrungen der Schüler anzuknüpfen. Wer war schon einmal alleine einkaufen?
Was hast du gekauft? Was machst Du, wenn Du am Kiosk ein Comic kaufen möchtest?
Rollenspiel: Wer hat Lust den Kiosk-Verkäufer zu spielen? Wer möchte einkaufen?
Viel Erfolg.


Verkaufsdialogneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2005 23:36:28

Meine Verkäuferin bei PLUS sagt immer "Hallo", dann nennt sie die Summe, sagt "Tschüs" und "Schönen Tag noch!". Hilft das weiter?

jp


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs