transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 512 Mitglieder online 04.12.2016 15:36:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Müssen Schüler unter Amateuren leiden?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Stimmtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 09:22:33

4zest hat Recht -man muss auch nach vielen Jahren des (doch eigentlich schönen) Lehrerdasein sein "Handwerk" im Prinzip täglich neu lernen und nicht in den Alltagstrott einer kleinen Anzahl von Kollegen verfallen, unreflektiertes Material den Schülern vorzusetzen

Grüßle - Siebengscheit


My Englishneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 15:56:17

is very bad, because I hate to learn it in school , but I know how to use a homepage. So I find out, how I can fill in the missing words: I watched the page before! ( I learned in school: read from page 1 too page 2 and not from page 2 too page 1. If you do it, you will wonder about this "forum".




@ silberfleck: Ging es darum?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 4zest Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 18:15:59 geändert: 01.06.2005 18:21:23

Sorry, Fehlgriff. Der Beitrag ist jetzt im anderen Forum (cloze test).


Zwei Foren -zwei Übungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 19:38:44

Es geht in den beiden Foren um zwei verschiedene Übungen. Für die in diesem Forum genannte gilt:
adopted and slightly changed from: R.O'Neill: English in Situations, London 41973, Oxford University Press, p.176.
Vielleicht sollte die Kritik dann auch an diesen Herrn gehen?!



"Vielleicht sollte die Kritik dann auch an diesen Herrn gehen?! "neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 20:33:20


... klar, wenn er noch lebt. Es handelt sich um die 4. Auflage von 1973. Das Werk wird, soweit ich sehen kann, nicht mehr verlegt.
Verlage ärgern war früher mal ein Sport von mir. Bis hin zur Androhung gerichtlicher Schritte wegen Verleumdung (wurde zurückgezogen). Des weiteren gegen Bargeld vom Schöningh-Verlag, der wissen wollte, ob er richtig liegt mit seinem damals in Arbeit befindlichen "How do you do?". (Das Ding war gut).
Daß die Originalübung nicht aus der Feder von KFMAAS stammte, habe ich nicht übersehen. Ebensowenig, daß er die Übung für seine Zwecke modifiziert hat ("adopted and slightly changed"). Ich schätze allerdings, das Ding war von Anfang an Käse.
Im Moment ist Cornelsen in Arbeit, wegen seines unsäglichen Machwerks "Besser in Englisch, 7. Klasse" - aus der Reihe POWER LEARNING (!). Der Markt ist voll mit diesem unbrauchbaren Selbstlernkrempel - ebenso wie der flächendeckende Nachhilfemarkt ein Symptom für die armselige Basisunterweisung an den Schulen.

jp


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 21:41:32

ebenso wie der flächendeckende Nachhilfemarkt ein Symptom für die armselige Basisunterweisung an den Schulen.


Was mich nach deinen Beiträgen in diesem Forum interessiert - zu denen ich mir nur schwer eine fachinhaltliche Einschätzung machen kann, da ich fachfremd bin -, ist, wie du dir den eine bessere Basisunterweisung in Schule vorstellst.
Was würdest du anders machen bzw. was machst du anders?

Auch in einem anderen Forum weist du darauf hin, dass kein sinnvoller Unterricht (in der Physik) stattfindet und zweifelst ein (reales) Beispiel an (Nachricht an mich:
schön wär's!
).
Leider finde ich aber weder im Forenbereich, noch in den Materialien deine Vorschläge wie wir alle es besser machen können. Es ist eher so, dass du sogar jede Versuche es besser zu machen ablehnst oder anzweifelst.

Damit nimmst du aber dir selber die Hoffnung auf eine sinnvolle und reiche Schule der Zukunft.

Darum meine Fragen an dich:
Wie stellst du dir Schule vor? Welche Vision hast du?
Welche Form hat dein Arbeitsmaterial?
Welche didaktische Methode wendest du an?
Oder was würdest du tun, falls du kein Lehrer sein solltest (das geht aus deinem Userprofil nicht eindeutig hervor)?

In Erwartung vieler kreativer und innovativer Ideen,

jamjam


eine lücke im text?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 21:47:08 geändert: 01.06.2005 21:59:04

habe viele lücken im englisch, wahrscheinlich mehr als nur angegeben . entschuldigung, das ich lebe.

meine ersten assoziationen als ich diesen titel las (ohne zu wissen, was weiter unter steht):

müssen kinder unter eltern (amateuren) leiden?

für schule gibt es eine ausbildung, die hoffentlich freiwillig durchlaufen wird. nach der ausbildung beginnt die permanente auseinandersetzung mit dem "wie bringe ich was rüber".

bei unseren brotgebern, den eltern (ich habe zwei wunsch-kinder) bin ich mir manchmal nicht so sicher, ob die aufklärungsversuche richtig rübergekommen sind.

ich kenne kein schulfach, wo kinder auf die rolle von eltern vorbereitet werden. sehe ich das richtig?

jedes kind, jede familie, jede(r) alleinerziehende, jede(r) durchlebt sehr unterschiedlich voraussetzungen, was es bedeuten kann, kind von jemandem zu sein.

und dann? sehe ich einen ellenlangen kommentar über einen lückentest.

vielleicht sollte ein lückentext viel häufiger eingesetzt werden, um lücken aufzuzeigen.

mir helfen festgestellte lücken immer, weil ich mich mit ihnen beschäftigen darf.

fehler bringen mich weiter! alles andere macht nur überheblich, faul oder frech.

auf einem elternsprechtag fragte mich der englischlehrer, ob ich meinem kinde nicht helfen könne (note 4). NEIN, ich kann nicht so gut englisch! meine gegenfrage lautete: können sie ihm im unterricht nicht helfen? - nach längerem schweigen .... die antwort möcht ich mir hier verkneifen.




"die antwort möcht ich mir hier verkneifen".neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 22:05:58 geändert: 01.06.2005 22:06:39

Wieso? Gerade jetzt, wo's spannend wird. Du hast doch diesem Pausenclown die einzig richtige Frage gestellt. Also laß rüberwachsen!

jp


@ jamjam: ich sehe nicht im geringsten die Veranlassung, "Materialien hochzuladen". Fragt Euren Fachleiter. Der hat zwar selbst keine Ausbildung, aber vielleicht liest er sich dann das Nötigste an.

Deine Unterstellung "Es ist eher so, dass du sogar jede Versuche es besser zu machen ablehnst oder anzweifelst" ist ein klassisches Gerücht. Bis gerade eben.

jp


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 22:10:47

Bei soviel Konstruktivität deinerseits:
Kein Kommentar.


weil...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2005 22:24:50

ich auf der sachebene nicht mitreden kann!

beziehung, appell und selbstoffenbarung sind eben nur drei seiten. unter der englischen sachebene möchte ich nicht leiden.

gesunder menschenverstand ist eh nur noch über rechtsanwälte nicht mehr begreifbar.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs