transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 18 Mitglieder online 11.12.2016 07:12:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie man einen Cloze-Test nicht einsetzen sollte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wie man einen Cloze-Test nicht einsetzen sollteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 10:33:54

http://www.kfmaas.de/read_clo.html

Hinweis an Interessierte: Öffnen Sie die o. a. Seite in einem separaten Browser-Fenster und stellen Sie fest, daß Sie diesen Test nicht lösen können.
Die Lösung wird allerdings erst nach Durchlaufen des Tests angeboten. Das ist die falsche Reihenfolge. Der Originaltext sollte hinreichend bekannt sein.

Cloze-Tests werden eingesetzt, um bekanntes Material in variabler Form (und mit entsprechenden Einhilfen) abzutesten oder besser im Gedächtnis zu verankern. Gewählt wurde hier die einfachste Variante des Cloze-Tests: jedes 5. Wort fehlt.
Der Zweck der hier verwendeten Variante könnte sein, den logischen Hergang der Geschichte und die Erzähltechnik zu memorieren.
Als Test sprachlicher Fertigkeiten ist dieser Test ungeeignet. Dafür sind die angetesten Phänomene zu vielfältig und überdies unvorhersehbar.

jp


Wie man einen Menschen nicht kritisieren sollteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hausbar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 14:31:28

Gibt es dafür auch ein Rezept?


hier wird kein mensch kritisiertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 15:15:46

hier wird nur auf einen möglichen ungeeigneten umgang mit einem test hingewiesen.
auch bei lehrern kann es sowas geben wie betriebsblindheit, tunnelblick.
nicht schlecht, wenn man ab und zu auf sorgsameren umgang mit seinen arbeitsmaterialien hingewiesen würde.
oft ist es so, dass schlechte testergebnisse mit blödheit der probanden erklärt werden soll, dabei war der test womöglich unbrauchbar oder sogar irreführend. cyrano sucht sowas. ich glaub, das ist wirklich sein job. oder?
wenn er tatsächlich auf kfmaas herum hacken würde, würde ich sicher empfindlich reagieren.
kfmass, sag mal was...


...hm..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 16:22:58

... etwas kritisieren, das gar nicht hier als material aufscheint?
scheint mir eher nicht die feine englische art!


Aufscheinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 16:37:59

Sorry, dafyline, es scheint ständig auf, u. a. zuletzt hier: "participles Klasse 9 - erfrischende Ideen?" Oft ist es eine ganze Liste von kfmaas-Links und Unterlinks, die von ihm selbst empfohlen werden. Das ist der Grund, warum ich mich endlich mal bemerkbar mache. Ich hätte trotzdem die Finger davon gelassen, wenn kfmaas nicht neulich einen vergleichsweise harmlosen Beitrag von mir ("Filmanalyse") als Stammtischgewäsch abgetan hätte. Wie er jetzt sieht, können wir auch fachlich vom Leder ziehen.
Gruß

jp


Also doch ein Schlagabtauschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 17:18:11

Ich bin keine Fachfrau für Englisch, weiß auch mit den "Cloze" Texten als Lernmaterial auf Anhieb nichts anzufangen. Sachliche Kritik an Material finde ich ok, wobei ich die erste Kritik aus meiner Sicht als Mentorin als nicht sehr sachlich empfinde. Aber die folgende Bemerkung: "Das ist der Grund, warum ich mich endlich mal bemerkbar mache. Ich hätte trotzdem die Finger davon gelassen, wenn kfmaas nicht neulich einen vergleichsweise harmlosen Beitrag von mir ("Filmanalyse") als Stammtischgewäsch abgetan hätte. Wie er jetzt sieht, können wir auch fachlich vom Leder ziehen." zeigt klar, dass es nicht mehr um die Sache geht.
Ich möchte hier bei 4t einen sachlichen Austausch, berechtigte Kritik, aber auch Hilfen für den Alltag. Ich sags gerade heraus: Es k... mich an, wenn hier einer den anderen fertig machen will. Unkollegiales Verhalten, Neid .. gibts es schon genug!




Wer von unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 4zest Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 17:50:48 geändert: 31.05.2005 20:02:21

kann schon immer so klar die Beziehungsebene von der Sachebene trennen???

Auf der Sachebene: Man kann den Test tatsächlich nicht lösen.
Wenn man publiziert und seine Publikation bewirbt, muss man auch mit Kritik leben. Und der Initialbeitrag war eine solche, die rein sachlich formuliert wurde.

Den Rest könnten beide Herren ja vielleicht in privater Kommunikation durchkämpfen, hier raubt es dem Publikum offensichtlich Lese- und Lebenszeit, aber auch das Publikum könnte in sich gehen und nicht Dacapos von etwas fordern, was es hinterher ausbuht.


hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 20:58:44

wenn es doch nur um die beziehungs- oder sachebene, bzw. deren schwieriger trennung voneinander ginge. mensch, da wäre uns doch schon sher geholfen.

also hier bewegt sich alles auf der metaebene, es geht keinesfalls um die sache an sich, wie cyrano das ja auch schon selbst andeutet. Hier geht es auschließlich um Befindlichkeiten, Begrifflichkeiten, etc. das ist nicht nur in diesen beiden foren so, das beobachte ich bei cyrano schon länger (was ich übrigens sehr schade finde, das können wir konstruktiver jp).

auch die ursprünglichste aller definitionen der metaebene wird hier repräsentativ bedient. in dem sinne das der produktive und betrachtende cyrano letztlich selbst zum kontraproduktiven und betrachteten Objekt wird. und das find ich doppelt schade cyrano, wie gesagt, das können wir besser jp.

und weiterhin halte ich mich wieder aus diesen diskussionen raus, bevor sie nicht wieder auf die kombinierte sach- und beziehungsebene übergehen. und da hatten wir schon sehr konstruktive diskussionen hier, ich denke da an zwei sehr konstruktive Diskutanten.

ruedi


@ ruedi: Englischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 21:20:10

Wie ich an Deiner Visitenkarte sehe, ist Englisch nicht gerade Deine Spezialität, ruedi. Wie wäre es, wenn wir alle bei unseren Leisten blieben? Statt mit Metakram um uns zu werfen (versteh kein Wort).

Gruß

jp


hmm, das wundert mich aber jetzt....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.05.2005 21:36:18

... dann hast du´s wirklich nicht verstanden. metakram iss m.A. nach unverzichbar für die selbstwahrnehmung. aber nunja, auf der sachebene kann ich tatsächlich nicht mitreden.

also lass ich´s hier im englischforum

ruedi


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs