transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 167 Mitglieder online 04.12.2016 23:33:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Spicken ::)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Spicken hat doch (fast) nur Vorteile!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: laola15 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 14:58:03

warum sollte das forum ganz gelöscht werden?
Ich finde das Thema gut :D
Klar, amn kann auch zu ner schlechten note stehen, aber wozu, wenn man mit Spicken einfach ne bessere Note haben könnte?
Ausserdem denk ich das ich dann auch viel schlechtere Noten in Arbeiten hätte, da kann ich auch stolz darauf sein, dass ich es durch die Spicker zu ner besseren Note geschafft hab
Ich finde es auch voll okay, es geht ja jeder, der spickt, auch das risiko ein, dass man erwischt wird, aber wenn man es richtig macht, gibts da keine Probleme *gg*
Ich mein, es spricht doch gar nichts dagegen, dass man spickt-der Vorteil ist, dass man dadurch bessere noten hat!!
lg
laola


@purzelbaumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 16:33:02

hehe, den tipp werd ich mir für mein späteres lehrerinnendasein merken, mit einer anmerkung:

wer sagt denn, dass ich sowas selber aufmachen muss

liebe grüße von kataz

(die selber auch ganz gerne mal gespickt hat )


spickenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 19:34:01

"Was heißt hier abschreiben? Ich kontrolliere nur, ob mein Nachbar die richtigen Ergebnisse hat!"

"Die Klassenarbeit ist versaut,wenn einer dir den Spicker klaut!"


Im Lebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 21:05:42

gibt es viele Situationen,in denen man kaum spicken kann, aber doch eine Antwort / Meinung von mir gefragt ist. Was bitte schön mache ich dann?


nettneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 22:55:38

da hat mir doch gerade jemand einen nette anektode zu erzählt.

lateinarbeit in bayern. ein lateinischer text wurde geschrieben. lehrer korregiert. in regelmäßigen abständen taucht (vorallem an satzenden) im text das wort hostes (ich glaube feinde?) auf.

soll ich jetzt die pointe verraten, oder machen das die bayern?


:-)))neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 23:26:10

Der is guad, jamjam!


Zu "faul" zum Spicker-Schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2005 23:50:21

scheinen einige SchülerInnen zu sein. Bei den meisten Deutscharbeiten üben wir vorher anhand einer Checkliste (z.B. Personenbeschreibung, Tagebucheintrag, Bericht, Vorgangsbeschreibung...)
Anhand dieser Checkliste werden Arbeiten der SchülerInnen im Unterricht besprochen. Ich betone immer, dass diese Checkliste auch die Grundlage für die Bewertung für die Arbeit ist. Und es gibt immer folgende Regel: Wer die Checkliste noch einmal auf ein Blatt abschreibt, darf sie bei der Arbeit auf dem Tisch liegen haben. Höchstens ein Viertel der Schülerinnen macht davon Gebrauch!!!
Verstanden habe ich das bis heute nicht...


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2005 06:24:25 geändert: 10.06.2005 06:25:18

tipp 2: Kann man noch mit einem Gummiband verfeinern, dann flutscht das Kärtchen von allein zurück unter die Bank.
@ alle
Aber allgemein:
Spicken hat viele Nachteile:
1) Ich täusche mich selbst ( Ich hab eine gute Note , das Thema brauch ich nicht mehr zu lernen)
2) Ich täusche den Lehrer ( der/ die kann das, darauf kann ich aufbauen; denkste!)
3) Ich betrüge ehrliche Mitschüler.
Fazit: Auch wenn es amüsant ist, über Spickmethoden zu erzählen, ist es eigentlich Verharmlosung von Betrugsversuchen. Vielleicht bin ich da zu konservativ, aber ich glaube, man schadet sich damit im Endeffekt selbst, denn ich lerne dabei ja nichts und kann damit später auch nichts abrufen. Beispiel von oben: Was hilft mir das durch Spicken erworbene Latinum, wenn ich dann im Studium keine lateinischen Text übersetzen kann.
Also: Ehrlich zu seinen Leistungen stehen!


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2005 08:05:35

das kann man so oder so sehen, mit dem lernen meine ich.

ich habe früher mit so viel liebe und grips meine spicker geschrieben, dass ich sie anschließend nicht mehr gebraucht hab, weil ich sie auswendig konnte

aber generell hast du sicher recht, spicken muss nicht sein, schon gar nicht als bedingung für die gute note, um den ersten beitrag noch mal aufzugreifen!

also, an alle lernenden (und wer mich hier kennt, weiß dass ich da ja selbst auch noch zugehör):

immer schön für klausuren lernen, man ist doch hinterher ungleich stolzer auf die gute leistung!

bis dahin liebe grüße
kataz


@physikassneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2005 08:54:01

ich glaube man sollte das mit den eigenen leistungen nicht zu hoch hängen!
ich selber zum beispiel war ne absolut schlechte schülerin...da hat spicken auch nix mehr genützt..aber solche mitschüler wie du haben das lernen auch nicht grade erfreulich gemacht...
für mich gehört zu ner schönen schulzeit auch, dass man miteinader kooperiert..dazu gehört auch mal abschreiben lassen ...auch mal spicken...
ist doch keine wissensmühle die schule...
dass die schüler in skandinavischen ländern das nicht nötig haben liegt eben auch daran, dass das schulsystem auf kooperation aufbaut und nicht auf konkurrenz.
da können wie uns viel abgucken!
sozusagen spicken!

aus mir ist übrigens trotzdem was geworden...trotz spickens und schlechtem abi.
zumindest hab ich eins gelernt:
ich versuch den schülern das gefühl zu geben das schule ein ort des zusammenarbeitens ist und kein ort des gegeneinanders...
und wenn einer nen spickzettel schreibt, hat er sich doch wenigstens mit dem thema beschäftigt.


übrigens der satz: man sollte das forum ganz löschen......spricht bände.

skole


<<    < Seite: 3 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs