transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 60 Mitglieder online 09.12.2016 22:50:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tod eines Schülers - Erfahrungen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Bei uns an der Sonderschule...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: shantyman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2005 18:32:24

... ist erst vor 3 Wochen wieder ein Schüler seiner Krankheit erlegen (Körperbehindertenschule). Seine Klasse hat dann nach Anleitung durch die Lehrerin eine Collage mit einem Photo von ihm und Zetteln mit "letzten Grüßen" erstellt. Diese Collage wurde dann in der Pausenhalle aufgehängt, damit es alle lesen konnten. Das war für mich auch eine gute Auseinandersetzung mit dem Tod.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2005 18:40:40 geändert: 15.06.2005 18:10:54

...


Bin euch dankbar...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2005 17:57:55

... für eure erzählungen und erfahrungsberichte. es tut schon sehr gut, mit seinen ängsten nicht allein zu sein.

momentan hat sich die situation bei uns ein wenig beruhigt. schüler haben ein plakat im foyer aufgehängt, auf dem unterschrieben werden kann. ich hab mich da als lehrerin einfach angeschlossen.
die klasse des schülers hatte ein extra einberufenes treffen (da sie ausgerechnet diese woche im praktikum sind) mit religionslehrern und pfarrerin. sie sind dann auch gemeinsam zur unfallstelle gegangen und haben blumen hingebracht.

morgen wird die beerdigung sein. ich hoffe, dass wir das einigermaßen überstehen werden.

tanni


@tannileneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2005 19:17:23

ich wünsche dir und deinen schülern viel kraft für morgen.

aloevera


Sehr berührendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 15:28:50

Die Trauerfeier und Beerdigung war sehr emotional und berührend für mich. Schlimm war v.a. am Sarg das Bild des Schülers zu sehen. Seine Klasse leidet sehr - v.a. die Mädchen lassen sehr ihre Emotionen heraus, was natürlich auch gut und wichtig ist. Nach einer kurzen Ansprache unseres Schulleiters hat auch der Klassenlehrer gesprochen - schöne, treffende Worte. Auch eine Schülerin der Klasse war so mutig, ein Gedicht, das die Klasse formuliert hatte, vorzutragen. Ich zolle ihr meinen Respekt - das hätte ich nicht gekonnt.

Es war einfach total überwältigend, die Eltern und Geschwister zu sehen, ihnen noch Worte mit auf den Weg zu geben.

Wahrscheinlich wird es eine ganze Weile dauern, bis man so etwas richtig verarbeitet hat. Aber wir werden uns die Zeit einfach nehmen.

Ich möcht mich nochmals ganz arg für eure lieben Wünsche und auch mails bedanken - hat sehr gut getan!

eure tanni


dieses forum kommtgerade richtigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2005 19:52:29

ich setzte mich gerade mit dem selbstmord eines bruders von einemmeiner schüler auseinander. ich habe mit der klasse schon gesprochen - soweit sie es wolten -, dem schüler über seine freunde mitteilen lassen, dass ich jeder zeit für ihn zur verfügung stehe und jetzt sehe ich mit sehr gemischten gefühlen den zeitpunkt entgegen, an dem der schüler wieder in der schule ist.


Der Bruder...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2005 15:28:51

...unseres toten Schülers ist außer am Tag der Beerdigung immer in der Schule gewesen und hat äußerlich keinen besonders traurigen Eindruck gemacht. Ich denke, dass es (zum Glück) auch Kinder/ Jugendliche gibt, die so ein "Ereignis" ziemlich schnell verdrängen können. Ihnen wird erst im Lauf der Zeit auffallen, was eigentlich fehlt.

So auch unsere 8.Klasse - "Wir haben doch jetzt Englisch" ... sie wollen das Thema nicht mehr beim Namen nennen, scheint mir. Verständlich, war doch die ganze letzte Woche trotz Praktikum nichts anderes im Gespräch.

Der Schulalltag hat uns schon ganz schnell wieder gepackt ... schneller als ich eigentlich dachte.

tanni


Broschüre vom Kultusministerium in BW zum Themaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eselchen777 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2005 22:44:42

Hallo Tannile (& alle andren),

Während meines Referendariats hat sich ein Schüler meiner 11. Klasse das Leben genommen; von daher kenne ich die Problematik, sowohl für die betroffene Klasse als auch für mich als junge Lehrerin. Ein Gefühl der Hilflosigkeit & Trauer ist bis heute geblieben und die Angst, dass ich irgendwann im Laufe meiner Schullaufbahn mit einem ähnlichen Erlebnis konfrontiert werde.

Daher habe ich neulich mit Interesse eine Notiz in der Zeitung gelesen, dass das Kultusministerium BaWü eine Broschüre "Zum Umgang mit Trauer in der Schule" herausgegeben hat. Es ist auch online verfügbar:
http://www.km-bw.de/servlet/PB/-s/l95ut7gwycbad9ip4n1j071621mpaekx/menu/1075886/index.html

Unter diesem Link findest Du mehrere Veröffentlichungen. Die o.g. ist unter "Themen" zu finden.

Mit herzlichem Gruß, Eselchen


Mit einem halben Jahr Verspätung ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ludwigfun Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2005 23:02:30 geändert: 25.09.2005 02:32:30

... kommt wieder alles hoch. Ich habe im Februar eine Vertretungsstelle angenommen, mit der Option, einen totkranken Schüler in der Klinik mit etlichen Stunden pro Woche zu unterrichten. Dieser Schüler ist dann direkt in der ersten Woche an meiner neuen Schule nach unerwarteter Verschlechterung seines Gesundheitszustandes verstorben. Ich kannte ihn nicht, hatte aber durch Gespräche mit Kollegen und Mitschülern ein gewisses Bild von ihm, und habe die überwältigende Anteilnahme - v a der Klasse (eine 10) und der Klassenlehrerin - als überwältigend und vorbildlich empfunden. Es wurde viel Seelsorge geleistet und wahnsinnig viel geredet.
Ich glaube, dass dies der richtige Weg ist. Dennoch sollten wir in Deutschland auch für solch ein "Tabuthema" besser gerüstet sein. Das österreichische Modell ist da sehr zu empfehlen.
Ich wünsche allen, die Ähnliches erlebt haben und erleben viel Kraft!!!
LudwigFun


Österreichisches Modellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2005 14:15:40

Kannst du bitte das österreichische Modell einmal vorstellen. Ich bin für meine beratung sehr interessiert daran.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs