transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 157 Mitglieder online 08.12.2016 23:18:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Demütigungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Demütigungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 13:40:46

Es ist verboten, Schüler und Schülerinnen zu demütigen.
Lehrer und Lehrerinnen auch, eigentlich alle Menschen, oder?
Das steht aber in keiner Schulordnung. Eher scheint die Würde des Schülers, der Schülerin immer noch antastbar zu sein.
Bin mal gespannt, ob es zu diesem Thema wenigstens genauso viele Beiträge wie zum Spicken gibt. Denn wie Kinder und Jugendliche von uns Erwachsenen behandelt werden, vor allem, wie sie das empfinden, finde ich sehr wichtig.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 14:58:23

... Andersrum finde ich aber auch wichtig, denn wie LuL von manchen SuS behandelt werden, geht auch auf keine Kuhhaut...!


muss manneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 14:58:46

das festschreiben?! art.1 GG sollte die basis allen gesellschaftlichen zusammenlebens sein, ist/sollte also auch die grundlage jeder schulordnung sein!
einfach leben!
miro


würde der kühe...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 14:59:44

habe leider meikes beitrag erst jetzt gelesen und muss ihr recht geben.
miro


Am bestenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 15:32:34

man versucht die Reversibilitätsprobe:
Ist das, was ich als Lehrer zu einem Schüler sage, beleidigend, erkenne ich daran, ob der Schüler das Gleiche auch zu mir sagen kann. Bin ich dann beleidigt, dann war es beleidigend.
Alles klar?
LG kfmaas


abgesehen davonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 16:04:24 geändert: 21.06.2005 16:18:47

dass menschen unterschiedlich empfindlich sind und worte unterschiedliche bedeutung haben können. wie bei schimpfworten. in waldkirch ist das wort zigeuner und in stuttgart die bezeichnung dackel jeweils eine schreckliche beschimpfung. mir machen schimpfwörter soviel aus wie einem baum das scheuern eines schweines.
kinder können schon tief getroffen sein durch die bemerkung: na endlich hast du es kapiert.
nach beobachtungen der pisa-autoren ist es in deutschland unter lehrern verbreitet üblich, abfällige bemerkungen zu machen. bei der vorführung eines filmes über unterricht fiel das studierenden in der schweiz deutlich auf.


Näheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 18:51:10

Es kommt auch darauf an, welche Nähe ich zu den Kindern habe. Ich als Klassenlehrerin kann mir einen ganz anderen Umgangston (hart aber herzlich)leisten, als eine Fachkollegin mit einer Wochenstunde. Aber wollen wir denn die Schüler beleidigen? Ich nicht. Und wenn ich zu einem italienischen Kind mein Mozarellakügelchen,zu meinem schusseligen Marco du alte Pappnase und zu meinem vorwitzigen Lenchen
Fräulein Naseweiß sage, ist niemand beleidigt. Sage auch schon mal die Sache mit dem Brett vorm Kopf. Macht nicht der Ton die Musik?


Das Verhältnis zueinanderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 19:07:56

ist entscheidend und wie gut man sich kennt. Ich stimme event voll zu, denn so verfahre ich auch. Meine Schüler wissen, dass ich nicht immer einen verbalen Eiertanz mache, immer in der Angst, Rührei zu haben. Und wenn ich mal im Eifer des Gefechtes "daneben" liege, habe ich kein Problem, mich bei einem Schüler zu entschuldigen (was ganz selten vorgekommen ist). Denn demütigen will ich niemanden und umgekehrt erwarte ich das von meinen Schülern im Umgang mit mir und untereinander auch.

aloevera


@eventneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 19:35:59

Pappnase?

Ich wollte nicht so genannt werden.


Menschenrechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frequentis Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 20:09:10

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs