transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 506 Mitglieder online 07.12.2016 21:18:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abschied von der Grundschule - Symbol Weg"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Abschied von der Grundschule - Symbol Wegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mourle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2005 12:26:12

Hallo,

zum Ende der Grundschulzeit möchte ich mit meinem 4. Schuljahr zum Symbol Weg arbeiten. Auch im Abschlussgottesdienst steht der Weg im Vordergrund.

Im Moment suche ich nach geeigneten Bibelstellen zum Weg. Jedoch finde ich keine Stelle, in der es um Abschied oder Wegbegleiter geht.

Habt ihr vielleicht noch Ideen, welche Bibelstelle ich zum Symbol Weg nehmen könnte oder auch noch weitere Ideen, was man im Unterricht machen könnte?

Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Britta


einige Psalmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2005 13:40:30

Hi Britta!
Ich habe bei meinem Internetfundus eine Sammlung von Psalmen gefunden. Ich bin mir aber überhaupt nicht mehr sicher, woher ich die habe.. vielleicht sogar von hier?! Vielleicht kannst ud ja damit etwas anfangen:

Psalm 23,1-4

1 Ein Lied Davids. Der Herr ist mein Hirt; darum leide ich keine Not.
2 Er bringt mich auf saftige Weiden, lässt mich ruhen am frischen Wasser
3 und gibt mir neue Kraft. Auf sicheren Wegen leitet er mich, dafür bürgt er mit seinem Namen.
4 Und muss ich auch durchs finstere Tal - ich fürchte kein Unheil! Du, Herr, bist ja bei mir; du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut.


Psalm 37,5

5 Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm; er wird es fügen.

Psalm 86,11

11 Herr, zeige mir den richtigen Weg, damit ich in Treue zu dir mein Leben führe! Lass es meine einzige Sorge sein, dich zu ehren und dir zu gehorchen!

Psalm 91,10-12

10 Darum wird dir nichts Böses geschehen, kein Unheil darf dein Haus bedrohen.
11 Gott hat seinen Engeln befohlen, dich zu beschützen, wohin du auch gehst.
12 Sie werden dich auf Händen tragen, damit du nicht über Steine stolperst.


Psalm 119,9

9 Wie geht ein junger Mann seinen Pfad ohne Tadel? Wenn er sich hält an dein Wort.

Psalm 139,1-5;23;24

1 HERR, du erforschest mich und kennest mich.
2 Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne.
3 Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege.
4 Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht schon wüsstest.
23 Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich's meine.
24 Und sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.


Psalm 143,10

10 Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, / denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn.

Liebe Grüße,
Dorfkind78


Bibel onlineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2005 13:45:22

http://www.bibel-online.net/

Hier kannst du ber Suchworteingabe Sachen finden


Zeichnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2005 18:16:06

Lass die Kinder doch ihren Weg vom 1. - 4. Schuljahr zeichnen, vielleicht noch mit Texten. Entweder in Form von Einzelbildern oder als Gemeinschaftsbild in Form einer Wandzeitung (Tapetenrolle)
Grüße von event


Abrahamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2005 21:30:07

könnte auch eine Grundlage sein. Die Kinder machen sich ja auch auf in ein "neues Land".


Segen und Psalmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2005 00:22:57

Vor einigen TAgen habe ich mit jemandem im Chat darüber gesprochen.
Da sollte es um Spuren gehen - Spuren im Leben und auch um das Päckchen, das jeder mit sich trägt.
Die Idee war, einen Rucksack mitzubringen, im dem allerhand enthalten war, das auf den bisherigen Lebensweg verweist - schöne und weniger schöne Erinnerungen. Die Schüler sollten überlegen, was die Zukunft bringen könnte.
Die andere Idee war es, Spuren des Lebensweges sichtbar zu machen. Was bleibt, was erinnert an die vergangenen Jahre.
Ein schönes Symbol ist auch der Wegweiser oder eine Weggabelung, die in verschiedene Richtungen weist.

Eine weitere Möglichkeit wäre, Segenssprüche zu lesen und zu gestalten. Gerade in diesen gibt es viele, die auch von Wegen handeln.

Der Herr sei vor dir,
um dir den rechten Weg zu zeigen
Der Herr sei neben dir...

oder

Möge die Straße uns zusammenführen (...)
Führe die Straße, die du gehst,
immer nur zu deinem Ziel bergab...

Mir persönlich gefällt besonders auch
Psalm 139 (hier in neuerer Sprache)
Wohin sollte ich gehen vor deinem Geist,
und wohin soll ich fliehen vor deinem Angesicht?
Führe ich gen Himmel, so bist du da;
bettete ich mich bei den Toten,
siehe, so bist du auch da.
Nähme ich Flügel der Morgenröte
und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen
und deine Rechte mich halten.
Spräche ich: Finsternis möge mich decken und Nacht statt Licht um mich sein - ,
so wäre auch Finsternis nicht finster bei dir,
und die Nacht leuchtet wie der Tag.
Finsterns ist wie das Licht.

Palim


Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: juki Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2005 08:25:55

Mir fällt spontan nur die Geschichte von Ruth ein. Sie macht sich auf den Weg (ins Unbekannte)bleibt Gott treu und erlebt noch mal Glück (neuer Mann).
LG
Juki


Liederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oje Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2005 19:54:51

Mir fallen einige Lieder ein:

- Befiehl du deine Wege
- Ich möcht, dass einer mit mir geht
- Wir haben Gottes Spuren festgestellt
- Bewahre uns Gott, behüte uns Gott, sei mit uns auf unsern Wegen

Bei biblischen Weggeschichten denke ich auch an die Emmausjünger, an Mose und das Volk Israel, das Gleichnis vom Verlorenen Sohn, der barmherzige Samariter...

... das Labyrinth von Chartres...

und natürlich die Geschichte "Spuren im Sand" ...
"Die Straße, die nirgends hinführte" von Gianni Rodari...

Das sind ganz auf die Schnelle meine Gedanken zu "Wege". Ich hoffe, das hilft dir weiter. Melde dich, wenn du genauere Infos brauchst.
Grüße aus BW


Mir ist spontan die Geschichte der Emmausjünger eingefallen.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2005 20:39:05

Dann die Wege Jesu, speziell der Einzug in Jerusalem, da gibt es sehr schöne Bilder, auf denen der Weg deutlich ist. Oder auch der Weg am Karfreitag.
Wär aber für den Zweck, wo du es einsetzen willst, nicht so sehr geeignet.

Da ist noch Jonas, der seinen Weg nicht gehen wollte. Doch er wurde gefunden, auch in ungewöhnlichster Umgebung (Walbauch) und auf seinen Weg gebracht.
Das hat doch was von Symbolismus und lässt sich auch für die Grundschule schön aufarbeiten.

Im Liederbuch habe ich folgendes Lied gefunden:

Zeige uns den Weg
Zeige uns den Weg, wenn der Morgen winkt,
zeige uns den Weg, wenn die Sonne sinkt.
Zeige uns den Weg, zeige uns den Weg,
zeige uns den Weg, der zum Ziel uns bringt.

Zeige uns den Weg, wenn uns nichts bedrückt,
zeige uns den Weg, wenn uns manches glückt.
Zeige uns den Weg...

Zeige uns den Weg, wenn wir ratlos sind;
zeige uns den Weg, wenn uns nichts gelingt.
Zeige uns den Weg, ....

Zeige uns den Weg hier in dieser Zeit,
zeige uns den Weg in die Ewigkeit.
Zeige uns den Weg, ....















Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mourle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2005 10:00:18

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Tipps und Anregungen. Weiß zwar noch nicht, was ich genau mache, aber im Moment bin ich auf der Suche nach Bildern für einen Lebensweg (z.B. Taufe - Geburt - Hochzeit etc.)
Es müssen keine Photos sein - einfache Zeichnungen würden auch schon reichen. Habt ihr eine Idee, wo ich die finden könnte?

Liebe Grüße

Britta


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs