transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 21 Mitglieder online 10.12.2016 00:16:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: " Suche Ideen : WPU 7/8 Wir lesen Jugendbücher"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Suche Ideen : WPU 7/8 Wir lesen Jugendbücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bioma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2005 18:31:32

Möchte im nächsten Schuljahr in Klasse 7/8 WPU
das Thema Jugendbücher anbieten.Außer dass die Kinder ihre Lieblingsbücher vorstellen ,sollen auch neue Bücher vorgestellt und gelesen werden .Wer kennt spannende Jugendbücher, die das Leseinteresse der Kinder wecken könnten?


Jugendbücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elastigirl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2005 18:51:05

Hi,

hoffe, meine Liste hilft dir ein bisschen:

Tragi-komische Romane:
Kirsten Boie: "Jeder Tag ein Happening" (Anna 13 plant mit ihren Freunden ein Umwelthappening aufgrund dioxinverseuchter Erde in ihrer Stadt)
Christine Nöstlinger: "Einen Vater hab ich auch" (Feli kommt mit ihren "geteilten" Eltern gut zurecht. Wird von Feli selbst erzählt.)
Christine Nöstlinger: "Das Austauschskind" (Englisches (unausstehliches) Austauschskind zu Besuch in Wien, Tagebuch-Roman)
Christine Nöstlinger: Oh, du Hölle! (Julias Tagebuchaufzeichnungen über unnötige Klassenarbeiten, erste Liebe etc.

Die tragi-komischen Bücher haben alle einen "ernsten" Hintergrund und regen zum Nachdenken über sich selbst und seine Umwelt an.

"Ernste Bücher"
Kirsten Boie: "Nicht Chicago. Nicht hier." (Niklas 13 wird von Mitschüler massiv terrorisiert. Ein Motiv ist nicht erkennbar.)
Per Nilsson: "So lonely" (Tagbucheinträge eines Jungen, der über seinen Liebeskummer schreibt)
Blake Nelson: "Cool Girl" (frecher Jugendroman über Musikbands, Outfits, Liebe, Sex und alles Mögliche)
Norman Klein: "Leda und die Anfänge der Liebe" (Joel verliebt sich in Leda. Ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als Leda schwanger wird.)
Peter Härtlings Bücher regen auch sehr zum Nachdenken und Mitfüheln an (Alter John, Theo haut ab, Jakob hinter der blauen Tür, Jette, Tante Tilli macht Theater etc.)

Falls du noch Tipps brauchst, melde dich einfach nochmal bei mir. Hatte während meines Studiums "Kinder- und Jugendbücher" als einen meiner Schwerpunkte.

Lieben Gruß,
Melanie (Elastigirl)


nicht zu vergessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2005 19:01:58

Die rote Zora von Kurt Held (resp. seiner Frau L. Tetzner). Umfangreich, Waise findet Jugendbande, Bande wird "bekehrt" o.s.ä.


Viele Bücher zu moderaten Preisenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2005 19:56:33

finden sich beim Hase und Igel Verlag
http://www.hase-und-igel.com/
Du kannst dort suchen nach Altersgruppen und auch Themen; es gibt teilweise gute Begleithefte und Textproben; meine Schüler (HS Klasse 8) haben dort "Höhenflug abwärts" und "Knast" gefunden und lesen das ziemlich gerne.
Als Einstieg gut geeignet sind auch die Schnuppertexte (ich glaube aol-Verlag von Hrsg. Jörg Knobloch ) gibt's für 5-7 und 8-10; immer eine Seite Textauszug und Arbeitsaufträge; macht neugierig auf das ganze Buch; lässt sich gut für Freiarbeit und Wochenplanarbeit einsetzen;
Anregungen finden sich auch immer auf der Liste der zum Jugendbuchpreis vorgeschlagenen Bücher; ähnliche Listen gibt's auch bei der Stiftung Lesen.
Viel Spaß bei der Lektüre und beim Lesefördern!

elefant1


Im Regen stehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: viva203 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.06.2005 20:43:13

Ich habe mit meiner Klasse das prämierte Jugendbuch "IM Regen stehen" gelesen. Das Buch kam in meiner 8. Klasse sehr gut an. Ich darf aber nicht verschweigen, dass es auch eine "deftige" Szene gibt, über die man mit den Schülern sprechen muss.
Grüße viva203


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bioma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2005 08:24:34

Bin begeistert!! Ihr habt mir sehr geholfen.Werde in den Ferien wahrscheinlich viel zu lesen haben .Danke!!


Duplik Jonas 7neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandra20 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2005 12:09:08

Meine Jungs wollten etwas zum Thema "Gentechnik" lesen.
Also haben wir "Duplik Jonas 7" gewählt. Es geht um die Duplikenhaltung: Zu jedem Menschen gibt es einen genetischen Doppelgänger, der als "Ersatzteillager" für das Original dient.
Das Buch war nicht der absolute Hit, aber in Ordnung.
Die sich anschließende Wertediskussion allerdings hat mich total begeistert. Die Jungs sind über sich hinausgewachen!
Dazu brauchst du aber eine engagierte Klasse.
Bei der Parallelklasse hat es nämlich nicht geklappt.
LG
SANDRA


Jugendbuchliste bei 4teaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2005 14:54:12

Guck doch mal da:
Arbeitsmaterialien-Deutsch-Lesen-Jugendbuchliste



Lesen lesen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dasmirk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2005 18:36:50

Wie alle Lehrer; immer sollen die Schüler lesen.

Also, ich habe in der 7. und 8. Klasse sämtliche Bücher von Brigitte Blobel verschlungen, aber auch Torey Haydn geliebt. Zu empfehlen sind:

Brigitte Blobel:
Mensch, Pia! (Pias Bruder stirbt, ihre Eltern trennen sich und dann soll sie auch noch ins Internat!)
Rote Linien (Kitty kommt mit sich und ihrer Umwelt nicht mehr klar. Sie ist so verzweifelt, dass sie an Selbstmord denkt)
Lockruf (Katharina, 14, versucht, in spiritistischen Sitzungen Kontakt zu ihrem verstorbenen Vater aufzunehmen)
Nahs Wut (erinner mich nicht mehr dran, weil ich es im Fieber gelesen habe)
Liebe, Lügen und Geheimnisse (Ein Roman über die schmerzhafte Suche eines Mädchens nach sich selbst.)
Der andere Sohn (Marthe ist glückliche Ehefrau und Mutter. Doch ihr vertsorbener Sohn lebt in ihr weiter und macht ihr das Leben schwer, bis sie glaubt, ihm begegnet zu sein; ihr gesamtes Leben ändert sich)


Torey Haydn (kann keine Beschreibungen abgeben, da ich sie nicht zusammenfassen kann; sie haben mich zu sehr mitgerissen):


Sheila
Bo und die anderen
Hörst du mich, Venus?

Außerdem noch:
Cornelia Funke:
Tintenherz ("ein Buch über das Abenteuer Lesen, über das Leben als (alp)traumhafte Geschichte, über die Mühen nicht nur des Erwachsenwerdens, sondern auch des Kindseins, über die Angst, die uns lähmen kann und darüber, wie man sie besiegt)

Hoffentlich konnte ich helfen!
Gruß,
Mirk


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs