transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 611 Mitglieder online 06.12.2016 19:02:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vokabeln und Benotung Klasse 3"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Vokabeln und Benotung Klasse 3neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: helmesberger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2005 08:52:47

Hallo,

ich habe jetzt das erste Mal eine 3. Klasse in Englisch und suche Anregungen. Wie geht ihr mit Vokabeln um? Führt ihr Vokabelhefte oder lasst ihr die Wörter auf Karteikarten schreiben? Habt ihr Hefter, die thematisch untergliedert sind oder lasst ihr alles in ein kleines Schreibheft schreiben? Wie geht ihr mit der Benotung um, habt ihr eine Liste, aus der hervor geht, wie viel Punkte Abzug ein bestimmter Fehler bekommt?

Danke für eure Anregungen. Helmesberger


Aha ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mali Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2005 19:03:45

Die Frage finde ich jetzt interessant. Wir (Gymn. NRW) haben uns gerade mit Englischlehrern der Grundschulen zusammengesetzt, um zu erfahren, was wir in der Kl. 5 voraussetzen können. Dort wurde uns klar gemacht, dass es in den Grundschulen nur um das Mündliche, Verstehen und Wiedererkennen geht und dass keine Vokabelhefte geführt werden.
Ich bin gespannt, was ihr sagt.
Gruß
mali


Hmpfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2005 21:19:16

Ich persönlich (Grundschule/Hessen) bin immer noch ziemlich entsetzt darüber, dass ich überhaupt Noten in Englisch geben muss. Da ich, so wie das der Lehrplan vorsieht, mit der Schriftsprache sehr zurückhaltend umgehe, bin ich auch gar nicht auf die Idee gekommen, ein Vokabelheft zu führen. Was ich vielleicht aber für die Kinder selbst als Überblick nicht schlecht fände, wäre ein Heft in das sie Bilder zu den gelernten Wörtern einkleben/malen - allerdings mehr als eine Art Portfolio, wo sie einen Überblick über das haben, was sie schon alles können.

Meine Noten habe ich immer aus der mündlichen Sprachkompetenz (kann Sätze wiederholen, kann Sätze in der richtigen Situation selbstständig anwenden und kann eigene Sätze bilden) und ein oder zwei "Tests" (Zahlendiktate oder Maldiktate, in der vierten irgendwann auch Wort-Bild-Zuordnungen) zusammengesetzt.


Nicht vom Fachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2005 21:55:25

aber ich hatte eine dritte Klasse - nix Vokabelheft - nix Noten!
Die Schüler hatten einen Hefter, in den sie ihre Blätter abgeheftet haben, wobei auch immer wieder mal "Vokabelübungen" waren - Zuordnungen Bild - Wort z.B. Dann haben sie manchmal kleine Heftchen gemacht, z.B. zum Thema Haustiere und die Wörter auch dazugeschrieben. Es gab auch mal ein Plakat in der Klasse mit den Zutaten für eine Sandwich-Party usw. Bei uns in Berlin heißt es ebenfalls sprechen und verstehen - nicht schreiben und Grammatik. Noten gibt es in Klasse 4 ich glaube mit einer ergänzenden Beurteilung.


In S.-A.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cath1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.08.2005 22:20:03

Meine Tochter kommt nun in die 3.Klasse. So weit ich weiß, wird sie mehr mdl. arbeiten, Noten wird es nicht geben.Auf dem Zeugnis wird es eine kurze verbale Einschätzung geben. Zensuren, dann aber auch versetzungsrelevant, gibt es erst in der 4.Klasse. Hier kommt dann das schriftl. Arbeiten dazu.


Ndsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2005 00:37:32

In Niedersachsen ist es auch eindeutig so, dass es keine Vokabelhefte und schriftlichen Leistungen und schon gar keine Tests gibt.
Der Unterricht ist eher spielerisch - es werden Gesprächsanlässe geschaffen und Themen eingebracht (Essen und Trinken, Kleidung, Wetter...).
Es gibt Empfehlungen für den Unterricht aber bisher keine Rahmenrichtlinien.
Noten gibt es (glaube ich) seit diesem Sommer für die 4. Klassen, weil es für den Übergang zu den weiterführenden Schulen jetzt auch in Nds. von Bedeutung ist.

Palim


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2005 10:32:21

gibt es seit ewig englisch in der grundschule, ab der 1. klasse, in meiner schule sowieso bilingual,also kann ich jetzt als beispiel nur nicht-bilinguale klassen nehmen.
dennoch..keine noten...bin ehrlich gesagt entsetzt über das enorme leistungsdruckdenken,das hier tw. herrscht. ich glaube, dass kinder,die motiviert und mit freude spielerisch lernen, viel mehr lernen, als wenn sie schon in diesem alter stur vokabel pauken müssen. klar geb ich meinen auch mal was zu üben, sie üben aber mit memory wort - bild, kleinen büchlein, naja,dem unterschiedlichsten material,freiwillig, auch daheim, mit freude...und es bleibt enorm viel hängen.



Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: helmesberger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2005 10:52:04

für eure Anregungen. Ich hatte diese Klasse bereits in der 1. + 2. Klasse, wo ich ausschließlich mündlich gearbeitet habe. Natürlich wird der Schwerpunkt weiter auf der Mündlichkeit liegen. Ich hatte mich nur gefragt, wie ich das Schriftbild, das den Kindern ab der 3. Klasse gegeben wird, "verarbeite". Da kam ich auf die Karteikartenidee, weil ich dachte, die Karten kann man dann für verschiedene Spiele (memory, bingo, Wort-Bild-Zuordnung etc.) nutzen. Nach dem, was ihr schreibt, habe ich jetzt die Befürchtung, dass die Kinder überfordert werden, wenn sie die Wörter auf die Karten abschreiben sollen. Die Freude, die sie bis jetzt an Englisch hatten, will ich ihnen damit auf keinen Fall vermiesen.

Ich bin auch nicht glücklich über den Beschluss der Elternkonferenz, dass ab diesem Schuljahr alle Fächer benotet werden. Aber aller Protest half nichts ...

Gruß, Helmesberger


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2005 14:50:28

Es ist doch auch die Frage, was es heißt, den Schülern das Schriftbild zu geben.
Wort-Bild-Zuordnungen, Memory-Spiele, bei denen man das gleiche Wort wiederfinden muss oder Bild und Wort kombiniert, Puzzle oder diese kleinen Bücher mit Geschichten, unter denen der Text steht, den die Schüler aber eigentlich eher auswendig als lesen lernen, große Bilder oder Poster, auf denen wichtige Sachen oder Lebewesen beschriftet werden etc.
Es gibt doch viel mehr Möglichkeiten, als ein Karteikasten.
Vielleicht schaust du mal im Englisch-Bereich und im DaF-Bereich (Deutsch als Fremdsprache), was es für Materialien gibt und welche Einsatzmöglichkeiten. Da findest du sicher noch mehr Anregungen.

Palim


In welchem Bundeslandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maude Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.08.2005 18:48:49

lässt man denn E L T E R N darüber abstimmen, ob sie Zensuren haben wollen? Das ist ja das Letzte! Fand immer schon NRW ätzend, wo die Schulkonferenz diese Möglichkeit hatte, aber dies ist ja noch furchtbarer!!
Englisch in der GS ist in NRW strikt mündlich, noch, denn neuerdings haben wir ja eine CDU-Regierung, die auch Zensuren ab Kl. 2 angekündigt hat - wer weiß, was da noch auf uns zukommt.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs