transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:49:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erste Stunden eigenverantwortlichen Unterrichts - was tun?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2005 17:20:16

Ich hatte im vorjahr eine 6. Klasse und am Ende des Jahre hab ich ein Feedback gemacht. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen meiner SuS haben mir nach einem recht harten Schuljahr wirklich gut getan und eine davon ist mir besonders in Erinnerung:

"Man spürt bei ihr genau, dass sie uns mag und sie steht auch immer zu ihrem Wort, das finde ich ganz wichtig. Außerdem gefällt mir an ihr, dass sie ihre Fehler immer sofort zugibt und nie versucht uns fertig zu machen".

Da ich mit einer Oberstufe im Vorjahr hart zu kämpfen hatte und schon dabei war, meine Einstellung völlig zu hinterfragen - waren diese Worte wirklich Balsam für meine Seele.
Ich denke, dass es wichtig ist, dass du zu dem stehst, was du präsentieren willst. Wenn du gern der Kumpeltyp sein magst, dann sei es. Wenn du gern als streng giltst, dann sei streng, wenn du großen Wert auf Respekt legst, dann sei respektvoll, etc. Ich habe mich so gequält, dass ich nicht so bin wie viele meiner Kollegen, dass mein Verhältnis zu meinen SchülerInnen oft unkompliziert und locker war, hab tausendmal meine Berufswahl in Frage gestellt und dann bringt ein kleines Mädl es so präzise auf den Punkt.

Was hättest du gern getan in einer ersten Stunde mit einer neuen Lehrerin? Was hat dir an deinen Lehrern gefallen, was hast du gehasst? Wo hast du gern zugehört, wo hast du auf der Bank gekritzelt? Welche Aufgaben haben dich gefordert, welche haben dich gelangweilt? Worüber konntest du lachen, was brachte dich zum Gähnen? Eine erste Stunde ist ein erster Eindruck - und du kannst diesen ersten Eindruck manchmal nur schwer wieder verändern, kommt auf die Klasse an. Aber ich denke, dass es wichtig ist, dass du du selbst bist, wenn du da vorne stehst und nicht versuchst, vollgestopft mit guten Ratschlägen eine Rolle zu spielen, die dir nicht steht.

Wenn ich die Beiträge der 4 t´s lese, werde ich immer ganz traurig und frag mich, was meine Kollegen wohl so schreiben würden - ob von ihnen auch so warmherzige, schülerfreundliche und kluge Ratschläge kämen... Ich vermisse solche Leute im realen Leben, an der Schule, in den Pausen,...

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles, alles Gute für deine erste Stunde! lg. Stella


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2005 13:03:27

für die vielen Tipps und Ratschläge. Ich werde sicherlich einige davon versuchen umzusetzen.
Der Beitrag von stella hat mir noch eimal deutlich gemacht, was vermulich gerade mein Problem ist: meine Lehrerpersönlihkeit finden und die Angst auf dem Weg dorthin vieles zu verbocken. Ich glaube schon, dass ich als Person jemand bin, der sehr viel "gemeinsam mit seinen Schülern" arbeiten möchte - wie man so schön sagt "freundlich, verbindlich aber konsequent".
Tja, dass jetzt aber umzusetzen ist wahrscheinlich die Kunst in unserem Job!
Ich fürchte einfach ich könnte zu weich wirken.


Wünsche euch auch alles Gute für das neue Schuljahr!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs