transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 240 Mitglieder online 10.12.2016 12:04:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Prüfungsliteratur HTW"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Prüfungsliteratur HTWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: soni78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2005 11:00:57

Hallo,
ich mache gerade mein Referendariat an einer Grund- und Hauptschule in Baden- Württemberg. Ich werde nach den Sommerferien die fünfte und sechste Klasse in HTW unterrichten und habe bereits im Dezember Prüfung. An die Prüfungsunterrichtsstunde schließt sich ein Didaktisches Kolloquium an, zu dem ich dringend Literatur im Bereich WAG bzw. HTW suche. Vielleicht hat ja jemand schon gute oder schlechte Erfahrungen mit bestimmter Literatur gemacht und kann mir dazu schreiben. Ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüße


HTW-Literaturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schaefchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2005 11:12:15 geändert: 23.08.2005 11:13:35

Ich habe mein Ref auch in BaWü gemacht und hatte auch HTW als Fach. Ich hatte keinerlei Literatur, nur die Aufschriebe aus dem Seminar. Mein Koloquium lief so ab, dass nicht Literatur abgefragt wurde, sondern meine Unterrichtsideen besprochen wurden. Warum mache ich das so und nicht anders? Und würde ich es wieder so machen oder müsste ich etwas ändern?
Das waren die wichtigen Fragen. Dazu braucht man nicht unbedingt Literatur. Mir hat absolut das gereicht, was wir im Seminar behandelt haben, denn die Prüfer bekommen ja von den Ausbildern eine Übersicht mit den Themen, die behandelt wurden und gehen - zumindest war das meine Erfahrung - auch nur auf die Themen ein, bzw. eben auch auf Themen, die man dann selbst anspricht. Das wichtigste ist, dass du die Initiative ergreifst und dein Wissen zeigst und es dir nicht aus der Nase ziehen lässt. Außerdem solltest du nicht ins Erzählen verfallen - REFLEXION - das ist das Stichwort, auf das geachtet wird.

Grüße,
schaefchen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs