transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 226 Mitglieder online 03.12.2016 17:10:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kinder ohne Deutschkenntnisse im Unterricht integrieren"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Kinder ohne Deutschkenntnisse im Unterricht integrierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kemnitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 10:50:23

Hallo,
ich bin Lehrerin an einer Hauptschule und habe gerade ein 5. Schuljahr übernommen. Es gibt zwei Kinder, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Ein Kind kommt aus Vietnam und kann nicht einmal unser ABC.


Patenschaftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chesto Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 16:15:19

Hallo,
das ist natürlich nicht einfach. Ich unterrichte auch an einer Hauptschule und wir haben eine Schülerin aus Russland in der 7. Klasse, die weder Deutsch sprechen, noch schreiben kann.
Neben den Sprachkenntnissen halte ich die Integration auch sehr wichtig. Versucht eine Art "Patenschaft" mit älteren Schülern einzurichten, damit sich die neuen SchülerInnen nicht so verlassen fühlen. Denn genau dieses Gefühl hindert sie oft am Erlernen der Sprache.
Ansonsten kann ich eine Bilderkartei empfehlen, die sowohl das Schreiben als auch das Sprechen neuer Wörter unterstützen kann.
Ansonsten DaF - Materialien suchen. Die Uni Landau hat sogar ein eigenes Institut dafür.
gruß: Chesto


Vorbereitungsklassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pandalady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 22:22:24

Hallo,
ich habe selbst DaF studiert und hier in Flensburg gibt es an einer "Brennpunkt-Hauptschule" sogenannte Vorbereitungsklassen, in die Schüler ohne Deutschkenntnisse zunächst (auch von anderen Schulen) geschickt werden, um Grundkenntnisse zu erwerben. Maximal 3 Jahre können sie in den Klassen verweilen / aufsteigen. Vielleicht gibt es das ja auch bei euch?
Verhalten sich die Mitschüler denn positiv/fair?
Viel Erfolg bei der Integration!
pandalady


ich auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 22:35:08

Dieses Problem betriff mich dieses Jahr auch.
Ich bekomme einen neuen Schüler in die 7. Klasse Förderschule (L)
Er ist seit 2 Jahren in Deutschland und spricht noch sehr wenig Deutsch. Extra Förderstunden gibts für ihn (wenn ich Glück hab) eine! in der Woche.
@Chesto
"Bilderkartei" klingt gut.
Gibt es soetwas irgendwo im Internet oder zum Kopieren?
Gibt es eine Art "Selbstlernkurs", den man diesen Schülern anbieten könnte?
Ich hab zwar schon ewig viel DAf-Material gesichtet, aber das ist immer sehr unsystematisch (mal was über Tiere, oder zum Essen oder...) oder kann nur mit Hilfe von "Lehrern" bearbeitet werden.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 22:42:11

wir haben gelesen - abwechselnd.
nicht der regenwurm wurde hinterfragt.
wörter wie:
vielleicht
bald
wahrscheinlich
...
forderten meinen erklärungsnotstand
dabei habe ich auch einige begriffe in einer sprache gelernt, an die ich nie im traum gedacht hätte.


genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 22:49:25

Genau vectra,
das ist das Problem.
Die "normalen" Dinge kann man gut mit Bildern erklären.
Aber dies "verflixten" Füllwörter oder wie immer man sie nennt - da komm ich selber oft in Erklärungsnotstand.


sollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 22:59:29 geändert: 11.09.2005 23:01:37

ich dir sagen, was wir gelesen haben?
der kleine hobbit, von tolkien.
neben den kärtchen, die du erwähnst.
da gehts es gleich in medias res!
ok
wir waren unter uns!
ich glaube ich bin wenigstens 20 mal unter dem tisch gewesen, um wieder zu erscheinen ...
lg vectra



@vectraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 23:19:04

Bei mir gehts ja am Dienstga erst wieder los.
Ich lass mich mal überraschen, was die Lesefähigkeit des neuen Schülers anbelangt.
Da hab ich an der Förderschule schon so manche Überraschung erlebt.


@indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 23:29:53

Kommt der Schüler an die Förderschule, weil er Lernschwierigkeiten hat, oder weil er kein Deutsch kann?
Zum Selberlernen: Es gibt 6 LÜK-Hefte Deutsch als Fremdsprache. Ist zwar nicht ganz so toll, aber um ab und zu mal was alleine zu machen mit Selbstkontrolle vielleicht ganz brauchbar.
Zu den komplizierten Wörtern: Wörterbuch muss sein, manchmal stellt sich allerdings heraus, dass Schüler auch in Herkunftssprache nicht besonders fit.
Wenn du es schaffst, dass die anderen in der Klasse das zu ihrem Projekt machen, dem neuen Schüler möglichst schnell möglichst viel Deutsch beizubringen, haben wohl alle am meisten davon.
LG
ishaa


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2005 23:38:09

Da spielt sicher beides zusammen.
Scheint ein eher schwacher Schüler zu sein,
und mit mangelnden Deutschkenntnissen bekam er halt gerade in Deutsch und en Sachfächern massive Probleme an der Hauptschule.
Die Lük-Hefte guck ich mir mal an.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs