transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 128 Mitglieder online 09.12.2016 20:48:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Robischon-Pädagogik"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
antworten auf die vielen fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2005 21:53:44

nachdem ich deine Vorstellungen etwas studiert habe, kommen mir immer mehr Fragen, auf welche ich bisher keine Antworten gefunden habe:
Du schreibst:
Verbote: ...
Von den verboten blieb nur eines übrig: bei der arbeit zu stören. die anderen waren überflüssig geworden.

gibt es diese erlaubnisse üblicherweise in schulklassen?


Frage:
Dürfen die Lernenden in deinem Lerninstitut Computerspiele auf CDs, Nintendos mit Spielen, Handys mitbringen und benutzen?
ja, dafür sind sie selber verantwortlich

Hat es schon einmal Fälle gegeben, in denen deine Unterrichtsmaterialien keine Motivationskraft erzeugt haben um Schüler aus ihrer selbstgewählten Null-Bock-Ecke zu locken?
Lernen lebt ja auch vom Wiederholen und Üben. Kann es sein, das die Freude am Wiederholen mal sehr gering ist oder wird?
nicht unterrichtmaterialien. lerngelegenheiten. wenn die einen nicht geeignet waren, gab es sicher andere.
üben ist "erfolg wiederholen". das tun kinder besonders gerne

Kann es sein, dass die Lernenden vergleichsweise mehr Zeit benötigen um die gleichen Fähigkeiten zu erlernen, wie Schüler in den Schulen mit Lehrern und Unterricht?
nein, sie lernen weil es ihnen wichtig ist. nicht, weil es jemandem anderen wichtig ist

Kann es sein, dass Schüler rapide das Interesse an den Lernmaterialiebn verlieren, wenn sie mit den modernen Medien intensiver in Kontakt kommen?
moderne medien gehören auch zu lerngelegenheiten
Kann es sein, dass die Schüler die Materialien nur ausmalen, mit ihnen Flieger bauen, Kügelchen für ein Blasrohr basteln statt sich Fragestellungen zu überlegen?
sollen kinder überlegen was von ihnen verlangt wird oder dürfen sie überlegen was sie machen können?
Bei der Waldorf-Pädagogik hat der Lehrer eine autoritäre Stellung inne.
Hat die Robischon-Pädagogik die Autorität des Lernbegleiters abgeschafft oder sie an Schüler übertragen (wie bei Summerhill?)?
autorität als "das sagen haben" oder als "den kann ich fragen"?
Treffen die Materialien noch die Realität von 2005?
die für den allerersten anfang passen immer noch. alle weiteren ändern sich dauernd nach bedarf
Inwieweit ist der Lernbegleiter Vorbild für gelungene Kommunikation, wenn er nur im SMS-Stil Kurzantworten gibt (genügend Beispiele haben wir ja in deinen Foren-Beiträgen gewonnen)?
ich hab kindern kurze antworten gegeben, damit sie wieder fragen konnten.
beispiel: wieviel ist nochmal 9 + 9? ich sag "18" und "du kannst mich immer wieder fragen".

Du siehst, je weiter ich in die Quellen einsteige, aus denen du scheinbar schöpfst, desto mehr Fragen stellen sich mir.
Ich weiß,dass ein Dummer mehr Fragen stellen kann, als ein Weiser je beantworten kann. Ich bin dir aber schon dankbar, wenn du antworten willst.
warum sollte ich ausgerechnet dir weisem mann nicht antworten?


Elternabendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 08:45:00 geändert: 28.09.2005 08:54:06

Gestern Abend war unser Elternabend. Nachdem ich den Eltern unsere Freiarbeitsecke vorgestellt und ihnen die Arbeitsweise erklärt hatte(von Viertel vor bis Viertel nach acht am Wochenplan arbeiten, der bis zum Freitag erfüllt sein müsste- wenn nicht, hat das jedes Kind selbst zu verantworten), kamen von den Eltern folgende Einwände:
1. Das fällt aber doch in Ihren Unterricht- geht da nicht wertvolle Zeit verloren?
2. Sollte man das nicht benoten, um die Kinder zum Arbeiten zu zwingen, die nichts tun.
3. Wie könnte man die Kinder motivieren, damit sie am Wochenplan arbeiten? (Ich sitze Stunden über Stunden daran, motivationsreiches Material herzustellen bzw. zahle eine Menge Geld dafür um es zu kaufen.)


Rolf, ich glaube die Eltern würden mich köpfen, wenn ich auch nur ansatzweise nach deiner Pädagogik arbeiten würde.
LG streberin


hallo streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 09:24:58

köpfen?
das haben einige eltern durchaus auch bei mir versucht, vor allem wenn sie aus dieser schul-branche kamen.
wenn eltern lesen könnten, könnte man ihnen veröffentlichen zu lernvorgängen vorlegen oder daraus zitieren.
manfred vester: denken, lernen, vergessen
und manfred spitzer und...
durch solche wortlaute wie ich sie verwende, kann man eltern hellhörig machen. oder durch einfache beispiele: ich sagte, dass kinder sich bei mir im schulzimmer ihren platz selber suchen wie zu hause die katze.
niemand hat widersprochen.
stell doch mal genau fest, wieviele eltern von dir schule des 19. jahrhunderts fordern und was die von beruf sind. es sind sicher nur wenige.
man könnte sie mal fragen warum eigentlich nicht mehr mit ochsen gepflügt wird.



<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs