transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 389 Mitglieder online 11.12.2016 11:01:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wo bleibt das Positive???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wo bleibt das Positive???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 10:42:18

Unter dieser Überschrift wünsche ich mir NUR POSITIVE BEISPIELE aus dem Schulalltag, aus der Reformerszene, von "neuen Schulen" usw.
Lasst die guten Beispiele einfach für sich stehen, ohne gleich mit wenn und abers zu kommen. Lasst das Positive doch erst einmal nur wirken, ohne in die typisch deutsche Fehlersuche zu verfallen.
Ich geb mal ein ganz kleines völlig unbedeutendes Beispiel aus dem konkreten real exitieren Alltag direkt vor meiner nase:
Zwei Schüler kommen und wollen kopieren, können es nicht. Zwei weitere Schüler kommen, kabbeln sich und ich soll schlichten, alles recht harmlos. Da die letzteren kopieren können, die ersten aber nicht, helfen die zweiten den ersten, es ist Ruhe, alle sind zufrieden, alles ist erledigt und ich sitz nur daneben und brauche selber nix mehr zu tun.


positives Feedback.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 12:53:51 geändert: 26.09.2005 12:54:51

Eine meiner erwachsenen Schülerinnen ging nach dem Englischunterricht mit mir die Treppe runter und sagte: "In dieser Schule fühle ich mich aufgehoben und geborgen." Diese SChülerin ist native speaker und stellt sich als "wandelndes Lexikon" zur Verfügung, profitiert dann wiederum von den Mathe-Assen, denn da hat sie enorme Schwierigkeiten.

In einem anderen Kurs setzen sich SchülerInnen ganz selbstverständlich zu Arbeitsgruppen zusammen, ohne abzuwarten, ob ich vielleicht "Anweisungen" gebe.

Ich habe am Wochenende den Film "Treibhäuser derZukunft" gesehen. - Den sehe ich bestimmt noch mal.


nette Gesten von Schülernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 12:54:50 geändert: 26.09.2005 12:58:39

dieses forum hatte eigentlich die gleiche Intention gehabt.......
so vermisse ich Beiträge, die zeigen, dass Schüler auch zueinander sich positiv verhalten können.


die bei Schülern beliebteste AGneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 14:46:12 geändert: 26.09.2005 18:19:03

an meiner Schule heißt "Hilfe durch Schüler". Sie existiert seit 25 Jahren, kümmert sich um alte Menschen sowohl als auch Kinder, die nicht so den großen Rückhalt zu Hause haben. Die Schüler der AG arbeiten relativ autark, jedes Mitglied sucht sich SEINE Aufgabe(n). Einmal im Monat gibt es ein Treffen, bei dem Informationen ausgetauscht, Probleme dikutiert werden oder wo ganz einfach auch mal geklönt wird.
Mehrfach ist diese AG schon mit Preisen ausgezeichnet worden, mehrfach fuhren Delegationen nach Bonn und Berlin, um derlei entgegen zu nehmen. Getragen wird sie durch ein sagenhaftes Gespann zweier Kollegen.


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 19:03:26

Deinen ersten Beitrag verstehe ich nicht ganz.
Hab ich nicht gleich zu Beginn das positive Verhalten von Schülern miteinander beschrieben?

Ich freue mich sehr auf weitere Beiträge hier, denn die machen meine Laune gleich noch besser, als sie ohnehin schon ist. Von der Droge kann ich gar nicht genug kriegen!!!!


Liebe ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2005 23:25:36

To the world you may be just one person, but to one person you may be the world.
Danke dass es dich hier gibt.
Liebe Grüße
kfmaas


Positivesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2005 08:25:19 geändert: 27.09.2005 08:50:39

gibt es auch viel von meinen Schülern.
Letztes Schuljahr bei der Lehrstellensuche, habe Schüler mit zwei Zusagen die Adressen an Mitschüler weitergegeben und Anregungen zum Eignungstest und Vorstellungsgespräch gegeben. Der Austausch hat super geklappt und es sind noch einige Schüler untergekommen.
Ich finde sowieso, von Förderschülern kommt soviel zurück, sie sind richtig happy, wenn sie selbst etwas zustande gebracht haben. Im Unterricht ist es weitgehend so, dass sie aufeinander angewiesen sind. Sie helfen sich gerne gegenseitig - die "Schnelleren" den "Langsameren". Auch machen sie sich gegenseitig Mut, wenn etwas nicht so gelingen will.


Lieber kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2005 08:36:21

Danke für deine lieben Worte, die tun ja soooo gut.
Danke an viele Menschen, die einen unterstützen, nur so können wir durchhalten und für eine positive Entwicklung stark genug sein.


mehrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 10:44:16

Positives bitte. Ich bin süchtig danach!!!


also gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 12:04:40

ein schüler fragte mich, was er machen könnte um seine leistungen und noten zu verbessern.
ich riet ihm im 10 minuten takt jeweils intensiv für ein fach zu lernen und dann 5 minuten pause zu machen (zu einer coolen musik zu tanzen), dann mit einem weiteren fach weiter zu arbeiten. Nach einer stunde eine halbe stunde pause mit belohnung. danach 1 stunde wie vorher. das ganze etwa 4 wochen lang.
während des arbeitens keine ablenkung, kein handy, keine musik, keine störung.
nach 3 wochen kam er mit verklärtem blick und erzählte mir, dass er als 5er-schüler in mathe eine 2 geschrieben habe. der tip habe gewirkt und er hätte die ganze zeit viel mehr spass am unterricht gehabt, weil er geschnallt hätte, worum es ging.
war ein schönes erlebnis für mich.
euer tony


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs