transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 26 Mitglieder online 09.12.2016 01:21:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Freies Lernen - und wer finanziert das Material"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Freies Lernen - und wer finanziert das Materialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 00:05:52

Hallo und Hilfe
Ich würde meinen Schülern gerne die Möglichkeit bieten, mehr frei zu arbeiten. Im Rahmen meiner auch finanziellen Möglichkeit (ich bin nur angestellte Lehrerin) habe ich z.B. für den Englischunterricht jede Menge Bilderbücher aus eingener Tasche angeschafft - wie komme ich zu Arbeitsmaterial ohne mein gesamtes Gehalt zu investieren - schließlich muss ich auch davon leben. Habt ihr Tipps für mich? LG Anne


Flohmärkteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 00:11:54

flohmärkte sind häufig sehr ergiebig. wahrscheinlich für fremdsprachliche bücher weniger, aber bilderbücher und erst-lesebücher findest du günstig.
frag in den örtlichen buchhandlungen. vielleicht sponsern sie dir bücher (deiner wahl) und übergeben sie im beisein der lokal-presse.
vielleicht haben einige eltern bücher daheim, die sie leihweise für alle zur verfügung stellen (ich hätt da so einiges)
mehr fällt mir grad nicht ein (zu später stund) aber möglichkeiten gibt es bestimmt noch mehr.
viel glück


Mit meinen Eltern kann ich leider nicht rechnenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 00:16:38

Danke für deine Tipps. Das mit den Buchhandlungen probiere ich aus. Mit meinen Eltern kann ich leider nicht rechen, denn ich unterrichte an einer Brennpunktschule. Das einzige, was ich von den Eltern bekommen könnte, wäre eventuell der Koran.


online findest du immer wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 07:24:13

http://www.primaryresources.co.uk/
http://www.primaryschool.com.au/english2results.php
http://owl.english.purdue.edu/handouts/esl/eslstudent.html#vocab

unhd vieles Andere mehr. Wenn du mit die Wörter
ESL
English as a second language
resources primary school
etc.

googlest, danm finest du bestimmt was. Leider hast du nicht gesagt, in welchem Lernjahr sich dein Kind befindet. Dann könnte man noch genauer Auskunft geben.


Verlageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 08:31:52

direkt anschreiben, also "Bettelbriefe" versenden.
Mit Schulstempel geht es am Besten. Manche Verlage sind da noch recht grosszügig.
Auf Bücherbörsen hab ich auch schon Schnäppchen geschlagen, oder auf Spielzeugbörsen sind auch immer nette Bücher dabei.
Viel Erfolg!


nicht nur Bücher ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 15:30:41

auch LÜK-Kästen und -Hefte, Steckmaterialien (für die Kleinen), Geschicklichkeitsspiele usw. kannst du auf Flohmärkten ergattern. Du musst halt öfter gehen, weil es wie eine Schatzsuche ist.

Ich habe da auch schon ganz tolle Erstleser-Spiele gefunden und Lerncomputer und andere tolle Sachen. Meine Klasse weiß schon, wenn es neues Material gibt, wo ich war

Eine Kollegin kaufte Material bei ebay. Aber da habe ich bisher nicht so Glück gehabt. Durch die Höhe der Versandkosten rechnet sich das meiner Meinung nach selten.


e-bayneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 21:52:16

Erst einmal danke für eure Tipps. Mit E-bay habe ich da auch so meine Erfahrungen gemacht (die Verkäufer können wirklich nichts dazu). Ich habe preiswerte Bücher ersteigert und dann bei jokers wesentlich billiger gefunden.
Übrigens ich unterrichte in einer zweiten Klasse alles.
Anne


Basare und Coneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2005 23:02:49 geändert: 28.09.2005 23:06:44

Bin auch leidenschaftliche "Jägerin und Sammlerin".
Flohmärkte sind da eine wahre Fundgrube.
Aber auch bei den "Baby- und Kinderbasaren", die es immer zahlreich im Frühjahr und Herbst gibt, oder den "Spielzeugbasaren" werde ich fündig.
Dort gibt es oft super gut erhaltene Bücher und Spiele zu Schnäppchenpreisen.

Wie schaut es denn mit euerem Schuletat aus?
Wir haben mittlerweile einen Teil des Geldes als sogenanntes "Klassengeld" den Lehrern zur Verfügung gestellt.
Davon kann jeder Lehrer für seine Klasse (je nach Anzahl der Schüler) anschaffen was er will.


Den Schuletatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2005 17:45:25

zumindest einen Teil, teilen wir seit einigen Jahren unter den Fachschaften auf. Es war ein harter ,langer Weg, bis wir es geschafft hatten.Nun klappt es aber super gut. Auch zwischen den Fachschaften können wir ein bissel schieben. Man kann das Geld so viel sinnvoller einsetzen.
Was mich alle Jahre wieder ärgert, dass es ab Herbst eine Etatsperre gibt. Geld was bis dahin noch nicht ausgegeben wurde, wird einfach gestrichen und für andere Zwecke benutzt. Warum, kann man das Geld nicht übertragen, wo man doch zu Schuljahresbeginn oft wieder andere Sachen benötigt. Man hat so gar nicht die Möglichkeit etwas anzusparen, um etwas grösseres, teureres zu kaufen. Ich weiss, es liegt am Schulträger, aber irgendwie klappt das nicht so richtig.


Ausschüsseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2005 18:43:48

Eure Schulleitung ist mit Sicherheit beratendes Mitglied im Schulausschuss eurer Gemeinde (in größeren Städten weiß ich nicht, wie das funktioniert).
Laut Niedersächsischer Gemeindeordnung haben auch beratende Mitglieder das Recht, Anträge zu stellen. Ich kann mir vorstellen, das das in anderen Bundesländern ähnlich geregelt ist.

Ein solcher Antrag könnte lauten, zumindest im Bereich des Vermögenshaushaltes die sogenannte Budgetierung einzuführen. Das ermöglicht eine Überstragung von Geldern in das nächste Haushaltsjahr. Dazu ist aber eine Änderung der Haushaltssatzung notwendig.
In einer zweiten Phase könnte der Verwaltungshaushalt budgetiert werden.

Ein guter Ansprechpartner ist der Gemeindekämmerer. Warum nicht einmal mit zwei oder drei Kollegen einen Termin ausmachen und dort einmal besprechen, was möglich ist?


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs