transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 346 Mitglieder online 06.12.2016 11:21:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Freiarbeit in der Regelschule: Ich stoße an meine Grenzen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@marianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2005 23:06:23

Was ist BBS? Entschuldige bitte, wenn ich so dumm frage.
Ja, mit Mandalas würde ich sie vielleicht schon zur Ruhe bringen, auch mit anderen Tricks, aber ich möchte sie doch dazu bringen, dass sie arbeiten und zwar weil sie arbeiten wollen und weil sie was lernen wollen. Es sind auch nicht alle Kinder so unwillig. Aber die, die nichts tun, stören die anderen und ich denke dann, dass die Freiarbeitszeit oftmals verlorene Zeit ist.
Danke für deinen Tipp!
LG streberin


@ streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2005 23:28:38

Also, eine BBS ist eine Berufsbildende Schule. Wir haben viele Arten von Schülern, vom Förderschüler bis zum Abiturienten. Unsere Schüler sind also viel älter als deine und haben total verschiedene Vorbildungen. Ist auch nicht immer einfach, aber schön.
Ich dachte, die Sache mit den Mandalas wäre mal ein Einstieg, für alle diejenigen, die bei deiner Freiarbeit nicht wissen, was sie mit sich Anfangen sollen. Kannst du da auch Frage- und Antwortspiele mit hineinnehmen, so sind immer 2 Schüler beschäftigt?


@streberinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2005 23:48:55

Ich hab noch ein paar Fragen:
Welche Klasse hast du eigentlich im Moment?
Bekommen alle Kinder den gleichen Wochenplan oder hast du differenzierte Pläne? Und wie schauen die aus? (Pflichtaufgaben, Wahlpflicht, ganz freie Aufgaben?)
Gerade Kinder, die stören oder nicht arbeiten, haben oft entweder Probleme ihre Arbeit zu organisieren (Wie fang ich an? Was brauch ich dazu? Was muss ich da tun?) oder auch Angst diesen "Berg" von Arbeit nicht zu schaffen.
Vielleicht wäre es für diese Kinder mal einen Versuch wert, auf "Tagespläne" umzusteigen.


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2005 10:49:35

Es gibt aber auch Kinder, die stören oder nicht mitmachen, weil sie unterfordert sind. Also Individualität ist auf jeden Fall angesagt. Und Humor und man muss hinter dem stehen, was man macht. Viel Glück!


@indido und caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2005 12:13:30 geändert: 03.10.2005 12:18:31

ALSO: Ich habe zur Zeit eine 4. Klasse, mit dem Wochenplan hab ich aber bereits letztes Jahr begonnen. Allerdings hab ich zeitweise nur mit der Wörterschule (=Wörterbox )arbeiten lassen, weil mir wirklich "die Zeit davongelaufen ist".
Im Allgemeinen bekommen die Kinder einen Plan mit Pflichtaufgaben und einer freiwilligen Aufgabe.
Ab und zu gebe ich einzelnen Schülern Sonderaufgaben. Es ist aber auch wirklich nicht so, dass absolutes Chaos herrscht, nein, aber ich würde mir halt wünschen, dass den Kindern der Wochenplan mehr Spaß macht und nicht nur "abgearbeitet" wird.
Ich denke aber, dass das an der allgemeinen Einstellung der Eltern und Kinder liegt. Beim Elternabend meinte eine Mutter, ich müsste die Kinder mehr zum Wochenplan motivieren, indem ich ihnen Noten gebe. Es ist auch so, dass mich die Kinder bei jedem Eintrag ins Heft fragen, ob sie darauf Noten bekommen. Wenn ich es bejahe, sind kaum Rechtschreibfehler vorhanden, wenn nicht, . . . Auch erzählen die Kinder immer wieder, wie viel Geld sie für einzelne Noten erhalten. Was bringt da so eine Wochenplan-Arbeit, auf die es weder Noten gibt und die die Lehrerin oft gar nicht anschaut, weil sie die Kinder in Eigenkontrolle verbessern? Seitdem ich den Kindern klar gemacht habe, dass das ARBEIT heißt und nicht Quatschmach-Zeit und dass in den Proben auch über den Stoff aus dem Wochenplan abgefragt wird, geben sie sich mehr Mühe. Anregung einer Mutter: "Geben Sie doch den Kindern die Arbeit mit nach Hause, dann können wir ihnen dabei helfen und haben den Überblick." ACH...!
Ich glaube aber, dass du, liebe indidi, Recht hast mit dem individuellen Wochenplan, aber- ganz ehrlich- ich weiß bald nicht mehr, wie ich das zeitlich alles hinkriegen soll.
Soweit so gut und vielen Dank!


Nunneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2005 12:15:18

wie wäre es, wenn du in der letzten Stunde der Woche eine "Spielstunde" einrichtest. Hier wird der Freiarbeitsstoff der Woche spielerisch abgefragt. Zum Beispiel ein Jeopardy, Tafelfußball, Eckenquiz usw.

Du steigerst zum einen die Motivation und zum anderen haben die, die sich mit der Arbeitsweise schwer tun, mal das Wichtigste gehört

Und ganz doll wichtig für mich als ADHSlerin: gib den Kindern, die stören, nicht mehr Strafen sondern genauere Anleitung und größere Motivation(wozu ganz klar deine Einstellung gehört).
Und auch! niemals den Humor verlieren.




Hallo Streberin,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.10.2005 23:08:16



du schreibst mehrfach, dass du Angst hast, so viel Zeit zu vergeuden. Deshalb will ich nochmal den Gedanken aufgreifen, ob du wirklich im Frontalunterricht mehr SuS zum Arbeiten bewegst. Meine böse Behauptung (nehme es bitte nicht persönlich, sondern es ist ein Gedanke über den viele LuL viel zu wenig nachdenken) ist, dass du zwar mehr Stoff runtergerasselt hast, eine Hand voll SuS auch mitgearbeitet haben und einen erheblichen Wissenszuwachs haben, aber ein Großteil sich nur berieseln lässt, passiv das Wissen aufnimmt und damit nur wenig Wissenszuwachs hat und ein weiterer Teil völlig abschaltet und sich mit etwas Anderem beschäftigt bzw. träumt.
Welcher Prozentsatz ist bei der Freiarbeit aktiv tätig. Wie hoch ist der Wissenszuwachs dort.
Übrigens merkt man sich von dem was man hört ca. 10 %. Von dem was man tut 90 %.
Desweiteren wird in vielen neuen Rahmenlehrplänen zunehmend Abstand von der Vermittlung von Sachinhalten genommen. Schwerpunkt ist die Vermittlung von Kompetenzen. Kompetenzen kann man nicht lehren. Die muss sich jede/r einelne Sbzw.S selbst erwerben.
Das mit der Motivation zum Lernen durch Druck von außen (Zensurendruck) halte ich auch für sehr problematisch. Vielleicht weicht man hier auf andere Belobigungsformen aus. Lies mal bei Verhaltensmodifikation – Aktivitätsverstärker (google) nach. Vielleicht bekommst du da ein paar gute Tipps.
Balules Anregungen finde ich auch gut. Aufgaben die Spaß machen, motivieren zusätzlich.

Na viel Erfolg!



Unbedingtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.10.2005 23:50:57

Recht hast du, caldeirao, dass bei allen Unterrichtsformen, die die Schüleraktivität in den Mittelpunkt stellen, (das muss nicht nur die sogenannte Freiarbeit sein) der Lernzuwachs ungleich höher ist (auf die gesamte Lerngruppe bezogen) als bei Forntalunterricht. Und es stimmt auch, dass wir da nicht mehr dran vorbeikommen.

Die "Belohnung" sollte eigentlich systemimmanent sein. Und wenn's nur dies ist: Die Stunde geht wesentlich schneller vorbei (Das zumindest haben mir meine Schüler immer bestätigt.))

Gerade bei älteren SchülerInnen an weiterführenden Schulen (bei mir HS) sind jedoch oft große Widerstände zu beobachten. Ach 'ne, nicht schon wieder, und nein, ich möchte meinen Platz nicht verlassen und eigentlich hatte ich mich gerade darauf gerichtet, noch ein wenig weiter zu träumen und auch diese Stunde über mich ergehen zu lassen. Ich denke, das ist ganz stark davon abhängig, in wieweit schüleraktivere Unterrichtsformen an einer Schule verbreitet sind. Viele Schüler haben für sich einen Weg gefunden, sich durch die Forntalunterrichtsberieselungen des Vormittags zu träumen.

Wir sind doch selber nicht anders. In letzter Zeit nimmt es zu, dass Konferenzen und Fortbildungen eben nicht mehr Berieselungen sind, sondern dass da ganz schnell Gruppen ausgelost werden und dann ist die Aktivität jedes einzelnen gefragt. Und ich ertappe mich auch oft dabei, dass ich doch eigentlich sooo kaputt bin und mir lieber nur nett was angehört hätte... Hinterher isses dann doch immer toll gewesen.
LG
ishaa


Also, in dieser Wocheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2005 13:55:30

gab's drei verschieden Wochenpläne. Heute Morgen komme ich in mein Zimmer: Die Kinder sitzen auf ihren Plätzen, bzw. mit anderen Kindern zusammen und arbeiten leise und sehr konzentriert.
Ich kann euch nicht sagen, wie ich mich gefreut habe. Und die Kinder auch, als ich sie ganz, ganz arg gelobt habe.
LG von einer getrösteten und neu motivierten Streberin


Gratuliereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2005 22:27:28

Streberin, man muss Geduld haben. Es wird schon werden. Lass dich von Rückschlägen nicht umwerfen!


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs