transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 509 Mitglieder online 07.12.2016 21:23:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendariat : Bundesweit oder Bundesland?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Referendariat : Bundesweit oder Bundesland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarah611 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:22:55

Hallo,

nach einer kleinen Diskussion mit meinem Freund (ebenfalls Lehramtsstudent) bin ich mir nun nicht mehr sicher was den Einsatz der Referendare betrifft.
Bekommt man seine Referendarsstelle innerhalb seines Bundeslandes, in dem man studiert hat, vermittelt, oder ist man bundesweit einsetzbar?
Danke, schonmal im Vorraus!
LG S.


Das...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:28:22

...Referandariat wird im eigenen Bundesland vermittelt, und man hat auch keine Auswahlmöglichkeiten, da das Studienseminar immer nur an einem bestimmten Ort pro Halbjahr stattfindet.
Zumindest ist das in RLP so, vielleicht gibts in anderen Bundesländern mehrere Orte zur Auswahl

Gruß

Frank


Referendariat: Bundesland oder Bundesweit?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cheminator Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:50:20

Hallo Sarah!

Ich bin Lehramtsstudent in Niedersachsen und ich bin mir ziemlich sicher, dass du dich nach deinem 1. Staatsexamen bundesweit um einen Referendariatsplatz bewerben kannst. Du kannst also in Niedersachsen deinen Abschluss gemacht haben und dann dein Referendariat in Hessen, Hamburg oder jedem anderen Bundesland ableisten.
Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Gruß,
Christoph


kann es sein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:52:17

...dass der Wechsel in ein anderes Bundesland nur bei besonderen Umständen wie zum Beispiel verheiratet sein möglich ist? Meiner Freundin, die jetzt angefangen hat mit Ref, wurde jedenfalls nichts gesagt, dass sie woanders hinkann als in den "schönen" Westerwald.

Gruß

Frank


Normalerweise...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bumblebee79 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 17:20:12

... wird eine Referndarstelle nicht vermittelt, sondern man bewirbt sich darum. Bewerben kann man sich prinzipiell in jedem Bundesland, völlig unabhängig davon, wo man studiert hat. Dafür muss man auch keine besonderen Umstände o.ä. nachweisen.
Nach dem Studium bewirbt man sich mit seinem ersten Staatsexamen in dem Bundesland, wo man sein Ref machen will (oder auch in mehreren, um die Chancen zu erhöhen, auch wirklich eine Stelle zu bekommen). Diese Bewerbung ist i.d. Regel recht problemlos, nur in wenigen Bundesländern muss man manchmal die Anerkennung des 1. Staatsexamens beantragen. Das ist aber eher selten der Fall. Bei der Bewerbung kann man dann meistens angeben, an welchen Studienseminaren innerhalb des jeweiligen Bundeslandes man sein Ref machen will, diese Wünsche müssen aber nicht berücksichtigt werden. Wird man in einem Bundesland angenommen und akzeptiert die Stelle, erfolgt die Zuteilung zu einem Studienseminar (auf die man dann kaum noch Einfluss hat), und anschließend die Zuweisung an eine Schule (auch hier sind Einflußmöglichkeiten eher begrenzt).

LG, bumblebee79


ich weiß auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:19:29

dass man sich in allen Bundesländern zum Ref bewerben kann. Das haben auch viele meiner Freunde gemacht, weil sie von vornherein wussten, dass sie in Sachsen nix kriegen. Dann wäre das ja nur schikane und vertane Zeit gewesen.

Wenn man in dem Bundesland angenommen ist, wird man einem Seminar zugeteilt. Die Schule muss dann auch nicht im gleichen Ort liegen, sondern x km weg.
Das war bei mir der Fall, aber Nachfragen hat doch geholfen, und ich habe dann doch eine Schule in der gleichen stadt bekommen.

Sich kümmern kann also helfen.


burzline


Aha...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sarah611 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 20:22:54

Danke für eure Antworten.
Also kann ich mich deutschlandweit bewerben und hoffen, dass ich in ein Gebiet komme, welches auch meine engere Auswahl wäre. Am liebsten würde ich ja im grünen Thüringen bleiben wollen. Aber mal schauen, wo es dann später einen so hinverschlägt. ;)

LG


Referendariat bundesweitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ernieandbert Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:30:00

Hallo,

also normalerweise bist du bundesweit einsetzbar. Wenn du allerdings nach dem Studium in ein anderes Bundesland wechseln willst, dann musst du dort oftmals deinen Abschluss anerkennen lassen (Achtung: manche Länder erkennen nicht alle Fächer an!). Für jedes Bundesland gibt es, soweit mir bekannt, eine zentrale Anlaufstelle für die Anerkennung. Falls du also einen Wechsel planst, kümmere dich recht früh um die Formalitäten. Wende sich dazu am besten an die Einstellungsbehörde des Wunschlandes. Falls dir die Einstellungsbehörde nicht bekannt ist, dann versuche es mal über die Studien-/Ausbildungseminare des Wunschlandes. Da bekommst du sicherlich auch weitere Informationen zu den zuständigen Einstellungsbehörden(Anschrift oder Telefonnummer).
Gruß
ernieandbert


Ich hatteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:45:18

mit der Anerkennung keine Probleme. Ich habe 1985 Prüfung Sek I (Bio und Chemie) in NRW gemscht, dann Ref in Hessen als Haupt- und Realschullehrerin. Bin dann vor 5 Jahren in RLP in den Schuldienst als Realschullehrerin.
Ich weiß aber, dass meine Studienkollegin eine Zusatzprüfung anlegen musste. da ihr studiertes Fach (TG in NRW )für Hessen nicht galt.
Aber sie hat sich genau wie ich einfach beworben und die Schulämter gebens einem schriftlich was zu tun ist.
Anerkennung meiner Examina war völlig formlos und einfach.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs