transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 639 Mitglieder online 05.12.2016 20:05:42
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ist das Zahlenbuch (Wittmann, Müller) zu schwierig?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Ist das Zahlenbuch (Wittmann, Müller) zu schwierig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: termico Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 17:30:26

wir haben bei uns in der schule "Denken und Rechnen". ein, wie ich finde, furchtbares buch, dass das selbstständige denken und rechnen nicht gerade fördert. ich möchte gerne anregen, ein neues mathebuch einzuführen. am liebsten das zahlenbuch, jetzt höre ich aber immer öfter, das es für die kinder zu schwierig sei.
wer hat schon damit gearbeitet und kann seine erfahrungen weitergeben?
oder wer kann ein anderes buch empfehlen (welt der zahl? ...)


!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:44:35

Bloß die Hände weg von Welt der Zahl!!!

Was besser ist: tausendundeins vom Wolf-Verlag. Hat auch ein Super Lehrerhandbuch.


Wir arbeiten mit dem Nussknackerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:47:23

Nicht schlecht das Buch, finde ich.
LG strberin


Primoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: weba2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:50:23

Ich habe gerade mit PRIMO begonnen. Kann noch nichts dazu sagen....
Gruß


arbeitet jemand mit dem zahlenbuch?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: termico Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2005 16:43:01

danke für die schnellen einträge.
aber hat jemand erfahrungen mit dem zahlenbuch und könnte davon berichten? das wäre wirklich spannend zu hören


Ich selber habe leider keine Erfahrung damit, aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 11:08:04

... mein Cousin hat vor Jahren damit gearbeitet und war sehr zufrieden damit.

Eine Kollegin von mir, die allerdings zur Zeit nicht mehr an unserer Schule ist, hat es an einer früheren Schule benützt. Die meinte, für die schwächeren Schüler wäre es nicht das Rechte.

Ich denke, nach dem Gespräch mit dieser Kollegin, dass es wichtig ist, gerade die schwachen Kinder von Anfang an zu fördern, indem man sie fordert.

Was ich nämlich gerade bei meinen schwachen Schülern, unabhängig vom Buch, eingesetzt habe, waren z.B. die Karten mit den verschiedenen Zahlbildern. Und die waren sehr hilfreich.

Heide


Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 12:13:00

haben wir das Zahlenbuch nicht, aber ich setze immer wieder gerne die Materialien und auch einzelne Aufgaben daraus ein. Damit bin ich sehr zufrieden - ja die schwachen Schüler haben mehr Schwierigkeiten als die, die es sowieso begreifen, egal welches Buch du nehmen würdest. Aber ich denke das es wichtig ist gerade diesen Kindern eine Struktur zu vermitteln - z. B. mit der "Kraft der 5" etc.
Wir arbeiten jetzt im ersten mit Einstern - was hier gut ist, ist die Möglichkeit der individuellen Arbeit. Vorher hatten wir Lollipop, was auch seine Stärken und Schwächen hatte. Letztlich würde ich versuchen ein Buch zu bekommen, mit dessen Konzeption ich grundsätzlich einverstanden bin und das, was dann nicht so gut klappt mit anderen Materialien auszugleichen.


jedes Buch ist so gut wie der,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaszo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 18:12:16

der damit abeitet. An unserer Schule ist das Zahlenbuch schon seit Jahren eingeführt und führt regelmäßig in Konferenzen zu ausführlichen Diskussionen. Wir haben noch kein besseres Buch gefunden. Das neue Zahlenbuch ist übrigens überarbeitet und damit auch für die "Gegner akzeptabel. Hauptargument gegen das Buch ist, wie schon in den anderen Beirtägen erwähnt für schwache Schüler zu schwer und zu wenig bungsaufgaben. Dies ist aber nicht meine Meinung, ich arbeite gerne damit, allerdings nicht ausschließlich.

Gruß Jaszo


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: termico Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2005 13:03:04

für die vielen infos. ich werde jetzt auch erstmal einen mix aus zahlenbuch und unserem mathebuch machen. habe schon plättchen angeschafft
und damit arbeiten die kinder gerne und gut.


Kann michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frosch72 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2005 15:55:19 geändert: 19.11.2005 22:26:14

den Vorrednern nur anschließen: häufig ist das Zahlenbuch zu schwer für nicht so leistungsstarke Kinder. Oft hat uns zusätzliches Übungsmaterial gefehlt, das wir dann wieder aus anderen Büchern und Heften kopieren mussten. Außerdem finde ich viele Themen zu kurzweilig, auf jeder Doppelseite ist manchmal ein neues Thema.
Wir arbeiten seit diesem Schuljahr mit den Einstern-Heften und sind, bis jetzt, sehr damit zufrieden. Die Schüler haben nicht nur ein Buch und ein Arbeitsheft, sondern im 1. Schuljahr 5 Arbeitshefte, im 2. Schuljahr 1 Arbeitsheft (zum rein schreiben) und 5 Themenhefte (aus denen die Aufgaben ins Heft geschrieben werden müssen). Diese sind nach Oberthemen aufgeteilt, z.B. jetzt im 2.: Die Zahlen bis Hundert, Rechnen im Hunderter usw.. Die Kinder haben jeweils nur ein gerade behandeltes Heft im Tornister. Außerdem sind die Seiten nach Wahl- und Pflichtaufgaben aufgeteilt, im Handbuch gibt es einen "Laufzettel", auf dem die Kinder die bearbeiteten Seiten eintragen können. Nach einer Einführung können die Kinder so, wie bei einem Stationenbetrieb, jeder nach seiner Wahl und Schnelligkeit Seiten bearbeiten, für die Leistungsstarken ist sofort Zusatzmaterial vorhanden (zusätzlich auch noch Seiten im Handbuch, sowie Beobachtungsbögen und Testvorschläge). Außerdem findest du immer wieder auch handelnde und in Partnerarbeit auszuführende Aufgaben, Z.B. mit Steckwürfeln oder bei denen die Kinder sich eigene Aufgaben ausdenken und diese anderen Kindern stellen sollen.
Ich glaube, bis jetzt ist es allerdings erst für Klasse 1 und 2 erschienen.

Liebe Grüße,
frosch


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs