transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 09.12.2016 03:40:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Studienkosten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Studienkostenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2003 12:52:20

Hallo an alle Studierenden und Studierten (oder so ähnlich..)!
Mich würde mal ziemlich interessieren, wieviel so ein Studium kostet (so ungefähr). Ich habs versucht, im Internet rauszukriegen, aber ich habe keine Seite gefunden, wo ich solche Informationen kriegen kann. Falls mir jemand einen guten Link nennen könnte, wäre das sehr freundlich. Wäre aber auch nett, wenns so jemand wüsste und mir sagen könnte.
Alles Liebe und danke im Vorraus
physikass


Schwere Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: celsus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2003 17:25:29

Da hast Du aber eine schwere Frage gestellt, da die Kosten für das Studium sehr unterschiedlich sind. Abhängig ist das zum einen vom Fach, welches Du studierst (in den Geisteswissenschaften kann man fast alle Bücher ausleihen und muß weniger kaufen, in den Naturwissenschaften sieht das schon ganz anders aus), zum anderen sind die Preise, was Wohnungen, Verpflegung, Semesterbeiträge angeht, sehr unterschiedlich. Ich denke, daß es im allgemeinen in den Großstädten teurer ist, zu studieren. Auf der anderen Seite hat man hier meist viel mehr Kombinationsmöglichkeiten dr Fächer und natürlich ein sehr gutes kulturelles und gesellschaftliches Umfeld. Das muß aber jeder für sich selbst entscheiden. Was genau möchtest Du denn studieren?


Ergänzung zu Celsus...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2003 19:33:00

... der größte Unterschied zu den Büchern der Naturwissenschaften sind hauptsächlich die Titel - ausleihen kannste die auch... - zumindest haben die Unis doch meist vernünftig ausgestattete Bibliotheken...


@Celsus: Studien-Fächer/-Ortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2003 13:13:14

Ich würde ziemlich gerne Physik ud Deutsch studieren. Wo genau weiß ich noch nicht, da ich mich auf dem Gebiet noch nicht so gut auskenne. Ich würde gerne in Münster studieren, wiel mir die Stadt sehr gut gefällt, aber vielleicht kann mir da ja mal jemand ein paar gute Vorschläge machen? Ich habe da nämlich nicht so die große Ahnung und ich bin zwar erstmal in der neunten Klasse, aber wenn ich so sehe, wie wenig Informationen es gibt, habe ich den Eindruck gewonnen, dass es nie zu früh ist, sich zu informieren. Also: Vielen Dank an alle, die mir da weiterhelfen (und das auch tun)
physikass


Studienkosten - Schätzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2003 13:36:31

Alle Erfahrungen an der Uni zeigen, dass der Studierende zum einfachen Überleben (dahin vegetieren?) ca. €400 pro Monat benötigt. Da ist dann alles dabei: Semestergebühren mit Nahverkehrsticket (unterschiedlich von ort zu Ort), Krankenkasse, Miete (sehr große Unterschiede), Nebenkosten, Mensa etc.
Schwierig wird es natürlich beim Urlaub und beim eigenen PKW. Oder bei größeren Anschaffungen (z.B. laptop) bzw. teuren Büchern. Dann ist meistens jobben angesagt.
Wenn man aber von ca. €5000 pro Jahr ausgeht, dann kommt man bei einer Regelstudienzeit von 5 Jahren (10 Sem.) auf lockere 25 000.

Vielleicht haben andere ja ähnliche Erfahrungen.
Gruß




Das Zeichenwirrwarr steht für Euroneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: drvolker Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2003 13:40:52

Irgendwie kommt das Sonderzeichen € = Euro nicht richtig bei Euch an?!


Münster ist teuer!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galadriel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2003 11:46:19

Hallo!
Also hier nur mal ein kleiner Tip von mir.
ich wollte eigentlich auch in münster studieren, hatte aber den Eindruck, dass da sehr viel auf Fächer wie Jura usw. ausgerichtet ist.
Wenn es dir nichts ausmachen würde an eine - bösartig genannte- Wald-und-Wiesenuni zu gehen kann ich dir bei deiner Fächerkombination Siegen empfehlen.
Semesterbeitrag im moment: 120 Euro (incl. Bahnticket usw.)
Mieten so zwischen 200 und Ende offen Euro.
Gute Bibliothek, sehr gute professoren, nicht allzu überlaufen, vor allem in Physik nicht.

Also ich will hier jetzt nicht unbedingt Werbung machen, aber der Ruf dieser uni ist zu unrecht so schlecht, weil er nur anhand der Wirtschaftsfächer gemessen wurde. Was Geisteswissenschaften angeht sind wir ziemlich gut ausgastattet.


vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2003 21:10:42

Hi,
seit ich diesen ersten Beitrag geschrieben habe ist ja eine Menge Zeit vergangen, finde ich aber toll, dass immer noch jemand darauf antwortet. Erst neulich habe ich so ein fettes Buch über alle Unis in Deutschland und Partnerunis "gelesen" und ich habe auch die Einsicht gewonnen, dass ich mich vorher nur durch die Schönheit der Stadt Münster habe blenden lassen. Ich habe nun auch in etwa ein paar Vorstellungen von den Kosten. Nun das Buch war von 2001 und da stand was drin, dass es an der Uni Paderborn Studentenwohnheime gibt, die sich in der Nebenstadt Soest befinden. Angeblich sollen die total billig sein, so 90. Kann ich mir irgendwie schlecht vorstellen. Weiß da jemand was genaueres? Schon mal danke im Vorraus,
physikass


also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kantharos Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2003 09:21:59

hi physikass,

erstmal möcht ich was zu deinen fächern sagen. du solltest wirklich ein physikass sein und richtig harte arbeit nicht scheuen, denn sowohl in physik, als auch in deutsch kannst du dich richtig auf deinen hintern setzen und büffeln.
eine freundin von mir hat jetzt im oktober (genau wie ich) ihr studium in bremen begonnen, u.a. deutsch und die ist nur am büffeln/hausaufgaben schreiben und referate vorbereiten. und sie lernt jetzt türkisch, weil sie deutsch als zweitsprache studiert.
dann noch was zu den kosten: in den geisteswissenschafften, wie oben schon erwähnt, kannst du ne menge bücher leihen, aber in den naturwissenschaften (ich studiere chemie) ist das schon problematischer, da fast jährlich neu überarbeitete bücher rauskommen (z.B. der Hollemann für chemie; 101 Auflage, 1800 Seiten und richtig teuer!). die bücherpreise für chemie liegen zwischen ca. 35 und knapp 90 euro, aber dafür brauchst du in chemie nicht so viele. ich denke physik ist da nicht sehr viel anders.
ich kann wohnheimmäßig nur für bremen sprechen, also: bei uns sind die teurer und vor allem sehr schwer ranzukommen, da sehr schnell "ausgebucht", aber dafür liegen sie zwischen 1 und ca. 10-15 min vom campus entfernt. wenn du sagst, dass die im nachbarort liegen, könnten die preise vielleicht sogar realistisch sein, doch ich denke etwas mehr solltest du schon einrechnen. und kümmere dich wie gesagt sehr sehr früh um einen platz im wohnheim!

mfg
Kantha


Bücherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2003 15:58:45

Ausleihen geht auch in Physik - insbesondere im Lehramtsstudium brauchste nicht unbedingt die neuesten... - und selbst die findeste in der Regel in Bibliotheken.
Das Problem dürfte viel mehr die Kombination von Deutsch und Physik sein... - durch Physik haste zusätzlich noch viel Mathematik - und aufwändig ist das schon... (klar machts Spaß - is nur mitunter schwierig... )


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs