transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 513 Mitglieder online 11.12.2016 13:16:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Coolnesstraining - Gewaltprävention von Grundschule bis Berufskolleg"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Coolnesstraining - Gewaltprävention von Grundschule bis Berufskollegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ulk-ulk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.10.2005 16:42:32

Das Thema Gewalt an Schulen ist derzeit allgegenwärtig. Ob es nun so dramatische Ausmaße annimmt, wie der Amoklauf in Erfurt, oder so relativ undramatische Ereignisse wie z. B. das mobben von Mitschülern spielt für die Beteiligten oft nur bedingt eine Rolle.

Ein bisschen Auslachen und Rumschubsen, etwas Sachbeschädigung und abziehen, die normale Klopperei auf dem Schulhof. Gemeinsam ist diesen Gewaltauswirkungen, dass Kinder die Lust am Schulbesuch verlieren, Angst vor der Institution Schule entwickeln und Gewalt dort erfahren, wo die Kinder eigentlich eine entspannte Lernatmosphäre vorfinden sollten.

Die allgemeine Schulbildung hat u.a. den Auftrag, Kinder zu befähigen ihr Leben gesundheitsgerecht zu gestalten. Sogenannte Life Skills (Lebenskompetenzen) ermöglichen laut WHO ... einen angemessenen Umgang sowohl mit unseren Mitmenschen als auch mit Problemen und Stresssituationen im alltäglichen Leben ... Deshalb ist es notwendig, dass schulische Erziehung auf die Gesundheitsförderung Einfluss nimmt.

Die Persönlichkeitsförderung und damit auch ganz konkret die Gewaltprävention von Kindern (seelische Gesundheit) muss somit als ein Beitrag zur modernen Gesundheitserziehung verstanden werden.

Ob Fit und stark fürs Leben oder "Selbstbehauptungstraining ob "Faustlos" oder soziales Kompetenztraining. Es gibt viele Konzepte, die aber vielleicht nicht alle aus Ihre Schule passen und auch nicht vom ganzen Kollegium und der Schulleitung mitgetragen werden.

Ein aus meiner Erfahrung, erst als Pädagoge, nun auch selbst als freiberuflicher Trainer extrem effektives und nachhaltiges Konzept zur Gewaltprävention stellt für mich das "Coolness-Training®" dar.

Hier lernen Schüler angemessenes Verhalten. Wir versuchen zu verstehen, warum Schüler gewaltbereit sind, erkennen ihre Wurzeln udn Schwierigkeiten. Aber all das entschuldigt nicht.

Unter dem Motto "verstehen, aber nicht einverstanden sein" müssen die, die nicht bereit sind, sich an bestehende, klar verständliche Regeln zu halten, mit der Konfrontation zurecht kommen.

Die "Klare Line mit Herz" schafft respektvollen Umgang miteinander und damit auch wieder Kraft und Motivation für den unterricht. Nicht nur für die Schüler .

Unter www.coolness-training.com gibt es weitere Informationen und per Telefon oder Mailanfrage auch weiteres Informationsmaterial.

Wir arbeiten Bundesweit!!!


AAT/CTneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: krikki Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2008 19:58:30

Andere Begrifflichkeiten und doch ganz ähnliche Inhalte?!

Ich befinde mich gerade in der Ausbildung beim ISS Frankfurt.


Gruß,
krikki


Team-u. Vertrauenstrainingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hertaroberta Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2009 12:10:29


Ich führe für Grundschüler und Fünftklässler ein Team-u. Vertrauenstraining durch. Ziel ist, in der jeweiligen Klasse eine sinnvolle Vertrauensbasis zu schaffen. Wenn sich die Schüler als Team empfinden und Vertrauen herrscht, findet keine Eskalation statt, der man mit einem Coolnesstraining begegnen muß. Es kann doch nicht angehen, daß in Grundschulen bereits Deseskalationskurse durchgeführt werden müssen. Das würde bedeuten, daß "das Kind bereits in den Brunnen gefallen" ist. Wer Interesse an solch einem Kurs für seine Klasse hat, Fragen bezüglich der Inhalte und des Honorars hat, kann mich gerne kontaktieren.
Nordlaenderin@gmx.de
Ich kann andere nicht ändern, ich muß mich verändern.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs