transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 25 Mitglieder online 05.12.2016 05:31:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Grundschulchat Dienstag: PC im Anfangsunterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Grundschulchat Dienstag: PC im Anfangsunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 09:00:02

Am Dienstag treffen wir uns wieder zum GS Chat von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Wintertee oder Glühwein werden gereicht

Thema: PC im Anfangsunterricht

Was können Kinder schon? Ist der Einsatz sinnvoll? Wer hat gute Erfahrungen gemacht? Welche Programme / Anwendungen sind geeignet?

Auf eine interessante Chat-Stunde freuen sich
fossy, hops, palim sth und rooster


oh , mein Lieblingsthema!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pmu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 15:20:36

hoffentlich verpass ich es nicht


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 21:59:59

... so ein interessantes Thema und ich werde wieder mal nicht in den Chat kommen können *heul*



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.10.2005 12:52:30

Das Thema ist übrigens auch im Oktober-Heft der Zeitschrift "Grundschule" aufgegriffen.
Zudem lag bei uns in der Schule die Veröffentlichung des Bundesministerums für Fam... "Ein Netz für Kinder - Surfen ohne Risiko?"
Mal sehen, ob ich es bis heute Abend noch querlese. Mit oder ohne aktueller Literatur - es kommen hoffentlich viele 4tler und tauschen ihre Ideen und Erfahrungen zur Arbeit mit dem PC im Anfangsunterricht/in der GS.

Bis später
Palim


lang - länger - endlos: das erweitere Protokollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.10.2005 14:30:50 geändert: 26.10.2005 14:32:11

Grundschulchat am 25.10.05
Thema: Computer im Anfangsunterricht


Zum herbstlichen Grundschultreffen wurde Glühwein und heißer Tee gereicht, der zur guten Atmosphäre und zum ergiebigen Austausch beitrug.
Wieder wurden viele Ideen und Möglichkeiten gesammelt und einzelne Kolleginnen berichteten über den Einsatz von PCs im Anfangsunterricht vornehmlich 1. Klasse.
Neben einer Zusammenfassung habe ich mich dieses Mal bemüht, zu den genannten Themen und PC-Programmen die URL anzugeben und allgemeine Beschreibungen und Hinweise anzufügen.
Außerdem ist dieses Mal bei den Vorschlägen zu Programmen jeweils ein 4tler genannt, der sich mit dem Programm auskennt. Wenn ihr weitere Erfahrungsberichte zu einzelnen Programmen hören möchtet, könnt ihr die entsprechenden Teilnehmer fragen.
Am Chat nahmen folgende 4tler teil:
felge, jaszo, murmel730, pmu, puraffa, schnuerbi, rooster, Palim, igellady, ananas28, sth, rotbella, chrisch, hansimann, vanille, butter


Die teilnehmenden Chatterinnen hatten allesamt Erfahrungen mit dem Einsatz des PCs, wobei unterschiedliche Bedingungen an den Schulen vorherrschen und die Vielfalt des Einsatzes erhöhen. Einige haben nur ein oder zwei PCs im Klassenraum, andere können im Klassenraum mehrere Rechner samt Internetanschluss nutzen oder haben Computerräume zur Verfügung. Der Einsatz eines einzelnen Computers im Klassenraum ist schwieriger umzusetzen, da es einer geschickte Organisation bedarf. Dennoch ist es möglich, auch unter diesen Umständen den PC zum Üben und Schreiben zu nutzen, ihn in Stations- oder Werkstattunterricht, Tages- oder Wochenplan einzusetzen.


I. Lernspiele/ Software für den Unterricht

Zunächst wurden Programme und Anwendungen genannt, mit denen einzelne von uns bereits arbeiten und die sich auch im Einsatz in der 1. Klasse als hilfreich heraus gestellt haben:

1.Budenberg (murmel730, Palim)
www.budenberg.de
Ein optisch sehr einfach aufbereitetes, dafür aber inhaltlich sehr hochwertiges Programm
Verschiedene Übungen in den Bereichen Deutsch, Mathe, Sachunterricht, Englisch
Aufgaben sind nach Klassenstufen geordnet und umfassen sehr viele verschiedene Bereiche und können sehr gezielt ausgewählt werden.
Für den Erstunterricht: Anlaute hören und wiederfinden, Wörter hören und schreiben, einfache Wörter lesen und Bilder zuordnen, spezielle Übungen zu besonderen Phonemen (Pf, Sp...); Menge-Zahl-Zuordnung ab ZR 6, Mengenvergleich mit schnappendem Krokodil, einfache Aufgaben verbunden mit Kegeln oder Um-die-Wette-Rechnen
Einzelne Schüler bekommen ein Konto und die Lehrkraft kann das Ergebnis einsehen, wobei nicht nur die erreichten Punkte, sondern auch die Fehler in einzelnen Aufgabenformen angezeigt werden.
Außerdem: das Programm unterbricht die Übung, wenn zu viele Fehler gemacht werden oder wenn ein Schüler zu gut ist (Diese Aufgaben sind zu einfach für dich... wähle eine andere Aufgabe aus).

2.LDS (Lesen durch Schreiben) vom Heinevetter Verlag (pmu)
http://www.heinevetter-verlag.de/07/software.htm
Beispiel : Hund und drum rum sind nun 9 Bilder aus denen die Schüler die richtigen heraushören können, die sie zum schreiben brauchen

3.Lernwerkstatt (murmel730, Palim, igellady, )
http://www.medienwerkstatt-online.de/products/lernwerkstatt_gs/index.php
Bereiche Mathe, Deutsch, Logik, ein wenig Sachunterricht und Englisch,
Programme mit Bildsymbolen aus einem Menu zum Aussuchen,
Anlauttabelle, erste Wörter lesen... weiterführende Übungen
Es ist möglich, eigene Karteien/Aufgabenserien zu editieren oder aus vorhandenen Karteien Aufgaben auszusuchen (z.B. Zahldarstellung in Rechenschiffchen im ZR20, Addition im ZR20 mit bildlicher Darstellung)
Schülerkonten für jeden Schüler und bei den einzelnen Aufgaben bis zu 4 verschiedene Schwierigkeitsstufen
Kopfhörer sind für manche Übungen sinnvoll;
Während im Bereich Mathe viele fertige Aufgabenformen zur Verfügung stehen (Rechnen auf Zeit mit persönlicher Bestleistung, Treppenstufen, Zahlenreihen, Zerlegungshäuser etc.), sind im Bereich Deutsch mehr Übungen, bei denen die Lehrkraft Wortmaterial zunächst eingeben muss.

4.Schreiblabor (Palim, rooster)
http://www.medienwerkstatt-online.de/reload.htm?/products/schreiblabor/schreiblabor.html
Übungen im Bereich Deutsch (Akustische und Visuelle Analyse)
Hörübungen, Anlaute finden, gleiche Buchstaben in verschiedenen Schriften erkennen, Reime finden, Wörter verändern, Wörter schreiben mit Anlauttabelle
Die Anlauttabelle kann an verschiedene Fibeln angepasst werden, d.h. man stellt für das eigene Fibel- oder Lesematerial die entsprechenden Anlautbilder ein
Neben den Übungen auch ein Schreibprogramm, das Word recht ähnlich ist - man kann die Schriftgröße ändern und Farben nutzen und im eigenen Netz E-Mails schreiben

5.Oriolus Deutsch und Mathe (kann einzeln bezogen werden) (igellady, sth, rooster, Palim)
www.oriolus.de
Übungen sind eher für Kinder, die schon lesen können
Übungen sind auf Satzebene

6.GUT (murmel730, Palim, pmu, rotbella)
www.gut1.de
Ein Programm zum Trainieren der Rechtschreibung, das ähnlich einer Kartei arbeitet:
die Wörter werden einem in verschiedenen zeitlichen Abständen immer wieder vorgesetzt, bis man sie 5 mal fehlerfrei getippt hat
es gibt Möglichkeiten, den Standard-Wortschatz anzupassen und dem Kind Hilfen anzubieten
das Kind wird mit Punkten belohnt, für dass es sich Dinge kaufen kann, mit denen ein virtuelles Baumhaus ausgestattet wird
sehr ansprechend gestaltet!
Zum Training ist das Programm gut, man muss aber berücksichtigen, dass das Regellernen bei dieser Übungsform zu kurz kommt

7.Bergedorfer/Persen (Lesen durch Schreiben) (pmu)
Auch hierzu konnte im im Internet nichts finden, vielleicht schreibt pmu noch Genaueres zu diesem Programm?! J
Vielleicht: http://www.persen.de/index.php?id=28&backPID=28&tt_products=8370

8.Hot Potatoes (sth)
http://www.hotpotatoes.de/
Programm, mit dem man selbst Übungen erstellen kann
Schüttelwörter/-sätze, Zuordnungen, Kreuzworträtsel, Lückentexte erstellen
Die Programme können auf selbststartende CDs gebrannt werden

9.Mediator (rooster)
Ebenfalls Software zum Erstellen einzelner Übungen
Im Internet gibt es auch etliche kleine Programme z.B. für den Mathe-AU

10.Blitzrechnen von Klett (rooster)
Gutes Mathe-Programm, bereitet aber auf XP-Rechnern Probleme

11.Emil und Pauline

12.Startklar (Kindergarten 3-5 Jahre)

13.CDs zu Lehrwerken, z.B. Mathe-CD zu Welt der Zahl, CD der Tobi-Fibel, Mathetiger (pmu, puraffa)

14.Alfons-Programme von Aldi (hansimann)

15.Löwenzahn-CDs (palim)

Weitere Links, auf denen es kostenlose Lernprogramme zu verschiedenen Themen gibt:
www.clic.eduhi.at (pmu)
www.ak-erstrechnen.de (sth)


II. Einsatz des PCs als Werkzeug


Außer zum Üben mit Hilfe von Lernprogrammen werden die PCs auch genutzt:
-zum Schreiben von Texten mit Word (sth, Palim, rotbella)
-zum Schreiben von Briefen mit Word (sth, Palim, rotbella)
-Erstellen von Karteien/ Karteikarten z.B. Tiere oder Wiesenblumen (sth)
-Erstellen von Unterrichtsmaterial, z.B. Karten für logico piccolo fragt mal fossy!
-Paint (pmu)/ Word (z.B. Bilder mit Buchstaben malen lassen)

Der Einsatz als Schreibwerkzeug ist in der 1. Klasse eher gering, nimmt aber sicher in den weitere Klassenstufen zu.


III. Übungen für die Arbeit am/mit dem PC

Für die Einführung in das Arbeiten am PC und spätere Übungen kann man Programme von Rosenkränzer kaufen (Tipp von pmu)
www.rosenkraenzer.de/
Dabei sind individuelle Übungen möglich und die Kinder haben Spaß an den Belohnungsbildchen
Der Lehrer bekommt am Ende die Fehlerzahl genannt.

Für Übungen mit der Maus gibt es ein Spiel von Ravensburger für den PC (jaszo)
(Susannes Hexenküche? konnte ich im Internet nicht finden )

Außerdem gibt es im Internet jede Menge Online-Puzzle, bei denen man Teile anklicken und an die richtige Stelle ziehen muss. (Palim)
www.abc-ware.de die haben auch kostenlose Programme und Puzzlebilder (pmu)

Auf einer Internetseite für Kinder gab es auch einen Flugsimulator, wo man mit der Maus ein fliegendes Objekt steuern muss (Flugzeug, Biene ...), so dass es nicht gegen Bäume, Blumen etc. fliegt. Den Link dazu reiche ich nach meinen Ferien nach. (Palim)

Damit die Schüler nicht lange selbst im Internet suchen, kann man einen Link auf den Desktop setzen dann genügt ein Klick und man spart sich das Eingeben der URL bei jedem Rechner (gerade im Erstunterricht etwas lästig).



IV. Verschiedenes

Hessen: Deutsch und PC (Bericht von murmel730)
http://www.ghst.de/index.php?c=43&sid=&cms_det=81
Ein Projekt der Hertiestiftung und des hessischen Kultusministeriums an einzelnen Schulen mit hohem Ausländeranteil
In den ersten Klassen werden 7 Kinder für zwei Stunden am Tag herausgenommen,
sie sollen mit den Programmen Schreiblabor, Lernwerkstatt und Budenberg besonders trainieren.
Auch im verbleibenden Klassenverband ergibt sich dadurch eine andere Lernsituation


Es gibt übrigens vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein Heft zum Thema "Ein Netz für Kinder - Surfen ohne Risiko?" (Palim)
Könnte an jede Schule geschickt worden sein, lag nämlich bei uns in der Auslage.
Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Umgang von Kindern mit dem PC und dem Internet und den Gefahren des Internets werden viele Kinder-Internetseiten vorgestellt.
Außerdem gibt es Regeln für Kinder und Eltern für den Gebrauch des PC/des Internets.
Bezugsstelle:
Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09
18 132 Rostock
Tel.: 0 18 88/ 80 80 800
Fax.: 0 18 88/ 10 80 800
E-Mail: publikationen@bundesregierung.de
Internet: www.bmfsfj.de

Auch die Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Grundschule beschäftigt sich u.a. mit dem Thema Kinder reisen ins Internet. (Palim)
Zielsetzungen der Medienerziehung werden in den Artikeln erläutert.
Die danach bzw. dabei vorgestellten Projekte beziehen sich aber überwiegend auf ältere Schüler (Word, Power-Point nutzen bei der Präsentation von Projekten, Mind Maps erstellen, Lernplattformen z.B. www.lo-net.de, Recherchieren im Internet, Suchmaschinen, Erstellen von Homepages, und Projekte wie www.kaeferatlas.de, www.lesa21.de, www.primolo.de, www.kindertierlexikon.de u.a.

Vom Mildenberger Verlag gibt es Hefte, mit denen man sachkundliche Themen mit Hilfe des PCs bearbeiten kann. (pmu)
Außerdem gibt es aus dem selben Verlag auch einen dicken Ordner zur Arbeit mit dem PC im Unterricht (Kopiervorlagen etc.), der kostet aber 70-80
http://www.mildenberger-verlag.de/sachunterricht.cfm?tracking_nr=100253FDA495-E151-42A1-AA0DCD8C6C330A78
oder
http://www.school-scout.de/Mildenberger_software.cfm




Ich hoffe, ich habe wie immer nichts und niemanden vergessen und dieses Mal auch nicht zu umfangreich ergänzt.
Eine umfangreiche Darstellung der Programme ist im Gewusel des Chats eher schwierig, denke aber, dass die Hinweise hilfreich sind.
Natürlich dürft ihr wie immer gerne weitere Hinweise anfügen.

Für den nächsten Dienstag (1. November also Allerheiligen) haben wir uns noch nicht auf ein Thema festgelegt.

Bis dann
Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs