transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 253 Mitglieder online 03.12.2016 16:54:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brauche HILFE bei einem Luft-Versuch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Brauche HILFE bei einem Luft-Versuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin04 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 12:32:53

Vielleicht kann mir jemand helfen?!?
In meiner Prüfungsstunde (Sachunterricht, 2. Schuljahr) möchte ich mit den Kindern das Thema: "Luft braucht Platz" behandeln. Es gibt da auch einen schönen Versuch, den ich als Stundeneinstieg wählen möchte. Er "sollte" folgendermaßen funktionieren:

Auf eine leere Flasche wird ein Trichter platziert. Mit Knetmasse wird der Raum zwischen Trichter und Flaschenhals luftdicht abgedichtet.
Wenn man Wasser schlagartig in den Trichter schüttet,
so dringt kein Wasser in die Flasche ein, da die Luft in der Flasche nicht entweichen kann.


Leider funktioniert dieser Versuch (so, wie oben beschreiben) bei mir nicht.
Wer hat diesen Versuch auch mal gemacht und kann mir sagen was ich falsch mache???

Für jeden Hinweis wäre ich euch sehr dankbar!!!


kenn ich andersrumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 15:09:06

Ich kenne den Versuch andersherum: Man füllt eine Flasche mit Wasser, hält ein Netz obendrauf und dreht die Flasche mitsamt dem Netz um, dann bleibt das Wasser in der Flasche und läuft nicht raus.

So wie von Dir beschrieben wär der Versuch noch schöner, warums nicht klappt weiß ich auch nicht. Vielleicht musst Du einen Trichter mit kleinerer Öffnung unten nehmen?
Oder unten an den Trichter ein Netz hinmachen?

Gruß,
Fuxl


Bei uns hat's funktioniertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pari Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 15:41:23

es gibt eigentlich nur eine Erklärung, warum das nicht funktioniert: Irgendwie ist die Knete-Dichtung undicht.
Ich hab' dir mal eine Adresse rausgesucht - mit den Abbildungen dieser Anleitungen kannst du deinen Versuch ja noch mal vergleichen. Dort findest du auch noch viele andere schöne Versuche.

www.lesa21.de/lernen/l/luft/versuche/versuch1/index.html

Viel Glück
LG pari


noch ein versuch dazu:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 18:30:17 geändert: 24.10.2005 18:31:33

einen (leeren)luftballon in die flasche reingeben, den luftballonrand über den flaschenhals nach außen stülpen und versuchen, den luftballon aufzublasen.......
(der versuch, den du oben beschreibst, funktioniert mit einem kleinen trichter besser, weil man mehr platz für eine gute knetmasse-abdichtung hat)


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin04 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 19:23:47

Den Versuch mit dem Luftballon in der Flasche sollen die Kinder selber durchführen, er ist recht einfach für die Kinder durchführbar.
Ich wollte den "Trichter-Versuch" als Einstieg wählen, da der Transfer beider Versuche recht deutlich ist.
Trotzdem vielen lieben Dank!!!


Die Flasche muss nur luftdicht verschlossen seinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2005 21:55:48

Habt ihr an eurer Schule einen Erlenmeyerkolben, passenden Stopfen mit Loch in dem du den Trichter hineinstecken kannst? Damit klappt es immer.
Um zu schauen, wo dein System Luft zieht, nimm Wasser. Durch die Luftblasen erkennst du die undichte Stelle.
Was auch immer sehr interessant für Kinder ist, dass Luft ein Gewicht hat. Dazu hängst du 2 "leere" Luftballons an eine Balkenwaage (Stab der in der Mitte an einer Befestigung hängt), so dass sie im Gleichgewicht ist. Danach pustest du einen Luftballon auf und hängst ihn wieder an.

Viel Spaß dabei.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs