transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 567 Mitglieder online 05.12.2016 15:57:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "werden unsre kinder stumm...?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Zum Thema: DIE ZEITneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 14:49:46


http://www.zeit.de/2005/43/B-EuS-Elternschelte


@cyranoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 16:21:39

dieser artikel spricht mir aus der seele ich danke dir für den link!
zum glück ist es bei uns noch nicht so, dass die eltern mich persönlich angreifen, aber bei einigen sehe ich dann doch tendenzen dorthin gehend *g*..
beispiel: ich trage in das heft der überaus begabten aber manchmal schlampigen gymnasialkandidatin ein,dass eine hü vom xy fehlt...kommentar der mutter ins heft. sie meinten wohl den xx? huch,ich hatte mich um einen tag im kalender geirrt ..
und hach ja,die schulranzenmamis...das sind genau meine..drei hartnäckige hab ich noch ..

meine freundin meinte neulich: komisch,dass die noch frei rumlaufen dürfen,ist nicht stallpflicht wegen der vogelgrippe?

jedenfalls dnak ich mal allen für ihre stellungnahmen und fühl mich grad mal ein bisschen verstandener und besser


ich glaubs net!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 19:52:30

hier spreche ich als mutter von 4 schulpflichtigen kindern und ebenso als pädagogisch ausgebildetes und denkendes wesen!

warum redet ihr über und nicht mit den eltern?

der bildungs- und erziehungsauftrag ist zuerst ein gemeinsamer auftrag an schule und eltern!

warum nehmen wir ihn nicht auch gemeinsam wahr?

warum regen sich in diesem forum lehrer über eltern auf...?
es stimmt, es gibt diese ewigen druckmacherInnen in elternkreisen, aber die gab es immer schon! die haben sich im laufe der jahre nicht vermehrt...nur die art ist anders geworden, genauso wie der umgang miteinander anders geworden ist in der ganzen gesellschaft...

soll ich mal ein forum eröffnen,indem ich mich über lehrer auslasse????
ich könnte genügend beispiele aus dem schulalltag liefern mit namen und vorfällen und orten und... und... und.... und unten dran den link zur lehrerschelte in derselben ausgabe der wochenzeitung "die zeit" hängen...

das tue ich nicht!

aber ich möchte hier und jetzt an uns alle apellieren, das ruder gemeinsam herumzuwerfen ,statt immer noch härtere fronten zu schaffen...denn davon haben wir viel zu viele und wir haben sie schon viel zu lange!



schule kann nur im vertrauensvollen zusammenspiel von allen beteiligten gelingenelgefe


Vertrauensvolles Zusammenspielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 20:08:42

ist erstrebenswert, denn sonst sind irgendwann alle Beteiligten (Schüler, Eltern, Lehrer) stumm.


Betroffenheit @elgefe und @ fairytale1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 20:08:50 geändert: 30.10.2005 20:09:54

Meinetwegen kannst du gerne ein solches Forum anlegen und über LehrerInnen berichten, die deiner Meinung nach "Schelte" verdient haben. Die gibt es genauso wie die im ersten Foumsbeitrag geschilderten Eltern. Wem der Schuh dann passt, der zieht ihn sich auch hoffentlich an. Es geht doch hier auch nicht darum, gegen alle Eltern anzugehen. Aber den oben dargestellten Eltern scheint es nicht darum zu gehen, mit den Lehrern zusammen zuarbeiten. Das, was du forderst ist ein wünschenswerter Idealzustand, den es leider nicht gibt. Ich bin seit fast 30 Jahren im Schuldienst und habe erlebt, dass sich nicht nur die Art des Umgangs, sondern leider auch die Anzahl der egoistischen Eltern verändert hat, aus welchem (vielleicht auch verständlichen) Grund auch immer. Ich habe auch selbst Kinder verschiedenen Alters und in verschiedenen Schulformen und kenne beide Seiten, Eltern und Lehrer. Um auf den Ausgangsbeitrag zurückzukommen: Ich glaube, dass es nicht gut ist, wenn die Kinder die Probleme der Erwachsenen lösen. Das muss auf der Erwachsenenebene bleiben. Was mir beim Lesen noch auffiel ist die besonders große Betroffenheit, wenn man selbst als Kind die Situation zwischen Schule und Elternhaus so schrecklich erlebt hat. Da muss man meiner Meinung nach mit etwas Distanz an die Lösung des Problems gehen oder sich für sich selbst Hilfe von außen holen, damit man den eigenen Schmerz nicht auf die Schüler überträgt. Ich weiß, wovon ich spreche, weil ich selbst in der Situation war.


seien wir realistisch, verlangen wir das unmöglicheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 21:37:42

oh, wie ich diesen satz liebe wer weiß von wem er ist? ich hab's vergessen!

ich strebe keinen idealzustand an aber ich mache gerade als mutter in der elternarbeit an einer gs ganz umittelbar und hautnah die erfahrung, wie unglaublich schwer auch die konstruktive und vertrauensvolle zusammenarbeit mit einzelnen lehrerInnen sein kann
...ich leide sehr darunter, weil ich ganz genau weiß, dass mein angebot und meine arbeit gut ist und dass ich nur wegen grabenkämpfen scheitere

...lehrerInnen,die nicht wollen...,es ist egal wer da vor denen steht,schrecken vor nichts zurück...hauptsache sie stehen im guten licht!
sie instrumentalisieren eltern für ihre zwecke und wenn die eltern ausgedient haben...treten sie sie in die tonneund es interssiert sie nicht die bohne,welches teure und gute projekt damit zerstört wird und welche verletzungen sie an anderen (nicht nur an mir!!) begehen...

natürlich sind das traurige einzelfälle, die aber auf ihre art so skandalös sind, dass sie in die presse gehören... und das schadet am ende dem gesamtimage der schule... so will ich nicht handeln, denn ich finde es gut, dass meine kinder zur schule gehen dürfen...

welche wahl habe ich??? als mutter und zugleich als augebildete pädagogin ???

es ist mir nicht wirklich klar im augenblick...ich weiß eigentlich nur, dass wir die fronten aufweichen müssen und uns mit offenheit und ohne vorurteile begegnen müssen.... im sinne der kinder und jugendlichen in den schulen und für ein gutes klima in den schulen... in der gegenseitigen akzeptanz der grenzen und möglichkeiten

und wir haben ein schulgesetz,in dem wir alle mal öfter lesen sollten! das hat was!

im nächsten leben werde ich nur lehrerin oder so steinreich, dass ich für meine kinder privatlehrerInnen finanzieren kann 0 blöder witz

elgefe


ich hab's vergessen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 22:56:36

Che Guevara


" wir haben ein schulgesetz,in dem wir alle mal öfter lesen sollten"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2005 23:01:33

Nicht nur da. Auch im Grundgesetz. In dem steht eigentlich ziemlich deutlich und schon seit langem, daß die Schule sich zuviel anmaßt. In bezug auf Einmischung in persönliche Freiheit und autonomes Lernen.


steht nicht im Grundgesetzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2005 08:56:04

dass jeder mensch das recht auf freie Persönlichkeitsentfaltung hat?
Wie verträgt sich das mit der Schulpflicht, wo man nur bestimmtes lernen darf und wo man eventuell schlechten Lehrern auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist?

Kann man das Recht auf zumindest etwas freiere Entfaltung der Persönlichkeit nicht einklagen?


@elgefeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2005 08:59:44

warum reden wir NICHT mit den eltern? *schmunzel*..weil zu der zeit,als ich das hier in 4teas schrieb SCHULFREI hatte?? es mich aber dennoch in meiner freizeit (ja,auch lehrer sollten freizeit haben...*wunder*) beschäftigt.

weil ich mir vielleicht ein paar meinungen, vielleicht auch zuspruch erwartete, vielleicht einfach auch mal gedanken abladen wollte?

ich hab in keinster weise alle eltern verdammt, wohl aber provokant angeprangert, dass die kinder verstummen und wenn ich mir meine kids in unserer klasse ansehe, ja sogar weiter gehe und kinder der kollegen ansehe..bleib ich bei der meinung...bei uns, im speziellen fall werden die kinder stumm gemacht.

ja, ich kreide an, dass sie schon mit 6 jahren still am tisch sitzen müssen, ja, ich prangere an, dass sie nachmittags vor lauter bauchtanzgruppe und selbstverteidigung und schwimmkurs und musikschule und und und keine zeit und keine lust mehr auf gespräche haben..weil es bei uns zutrifft.

wenn sich hier aber einige so derart persönlich auf den schlips getreten fühlen @elgefe *lächel*..lassen wir die diskussion doch lieber und ich ziehe mich besser zurück, ich mag in streit ausartende threads nicht und greife gar niemanden in einer diskussion an ( eine der gesprächsregeln in der rhetorikausbildung *schmunzel*)...
sonst kommt es noch so weit,dass sich lehrerinnen dafür entschuldigen müssen, weil sie nicht gleichzeitig drei kinder haben und sich anmaßen über so ein thema zu schreiben


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs